American Jewish Committee, AJC, zeichnet Bundeskanzlerin Merkel mit dem Light Unto the Nations Award aus - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gr├╝nderinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 26.01.2011

American Jewish Committee, AJC, zeichnet Bundeskanzlerin Merkel mit dem Light Unto the Nations Award aus
AVIVA-Redaktion

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am 20. Januar 2011 f├╝r ihre Verdienste um die amerikanisch-deutsch-j├╝dische Verst├Ąndigung und ihr entschlossenes Eintreten f├╝r den Schutz der Freiheit und...



... der Menschenw├╝rde geehrt worden.

Die Bundeskanzlerin erhielt den Preis bei einer Zeremonie im Bundeskanzleramt aus den H├Ąnden von AJC-Gesch├Ąftsf├╝hrer David Harris, der sich zusammen mit einer Delegation von AJC-Vorstandsmitgliedern in Berlin aufhielt.

"Die Bundeskanzlerin ist ein Licht unter den V├Âlkern", sagte David Harris anl├Ąsslich der Auszeichnung am Donnerstag. "Ihr entschiedener Einsatz f├╝r die Freiheit, Menschenw├╝rde und Menschenrechte kennzeichnen ihre vision├Ąre Politik." Harris weiter: "Aus Sicht des AJC kann ihr starkes Engagement f├╝r die besonderen Beziehungen zu Israel wie auch f├╝r eine lebendige Kultur der Erinnerung an den Holocaust nicht genug gew├╝rdigt werden. Dies umfasst insbesondere ihr couragiertes Eintreten gegen Antisemitismus, gegen die Leugnung und Verharmlosung des Holocaust und gegen alle Formen von Rassismus."

Foto: Amin Akthar, ┬ę American Jewish Committee


Der Light Unto the Nations Award ist die h├Âchste Auszeichnung des American Jewish Committee und wird an RegierungschefInnen und Staatsoberh├Ąupter verliehen, die sich in besondere Weise f├╝r die Belange des j├╝dischen Volkes und Israels verdient gemacht haben. Bislang wurde der Preis insgesamt viermal verliehen. Tr├Ąger der Auszeichnung sind der ehemalige US-Pr├Ąsident Bill Clinton, der franz├Âsische Staatspr├Ąsident Nicolas Sarkozy, der ehemalige chilenische Pr├Ąsident Ricardo Lagos und der ehemalige kolumbianische Pr├Ąsident ├ülvaro Uribe V├ęlez. Repr├Ąsentiert wird der Preis durch eine Menorah aus Glas mit einem Relief, das k├╝nstlerisch das Licht der Sonne zitiert.

Der Preisverleihung vorausgegangen waren Begegnungen der AJC-Delegation mit Bundespr├Ąsident Christian Wulff, Verteidigungsminister Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg und Bundeswirtschaftsminister Rainer Br├╝derle. Im Mittelpunkt der Gespr├Ąche standen die transatlantischen Beziehungen, der Konflikt um das iranische Atomprogramm, der Friedensprozess im Nahen Osten, der Kampf gegen den internationalen Terrorismus und Ma├čnahmen gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus.

Das American Jewish Committee setzt sich seit 1906 f├╝r Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Pluralismus und die Achtung der Menschenrechte ein. Seit Jahrzehnten pflegt das AJC eine enge Beziehung zu Deutschland. Als erste amerikanisch-j├╝dische Organisation er├Âffnete das AJC 1998 ein B├╝ro in Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat 2006 zusammen mit dem ehemaligen US-Pr├Ąsidenten George W. Bush und dem damaligen UN-Generalsekret├Ąr Kofi Annan Festakt am Festakt zum 100j├Ąhrigen Bestehen des American Jewish Committee in New York teilgenommen.
2007 hatte Merkel bereits den "Leo-Baeck-Preis" des Zentralrats der Juden in Deutschland, und im Jahr 2010 die "Leo-Baeck-Medaille" des Leo Baeck Instituts in New York erhalten.

Weitere Infos zum American Jewish Committee finden Sie unter:



www.ajc.org

www.ajcgermany.org

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

"Leo-Baeck-Medaille f├╝r Angela Merkel", im Jahr 2010

"Bundeskanzlerin Merkel wird mit Leo-Baeck-Preis geehrt", im Jahr 2007

"10 Jahre AJC in Deutschland"

"Hundert Jahre American Jewish Committee (AJC)"

Women + Work Beitrag vom 26.01.2011 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken