Ausschreibung für angehende WirtschaftsjournalistInnen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 01.08.2011

Ausschreibung für angehende WirtschaftsjournalistInnen
AVIVA-Redaktion

Journalistische Talente können sich ab sofort für das Volontariat praxis4 bewerben und sich zu Wirtschafts- und VerbraucherjournalistInnen ausbilden lassen. Acht NachwuchsjournalistInnen...



...durchlaufen in anderthalb Jahren verschiedene Print-, Hörfunk-, Fernseh- sowie Onlineredaktionen und lernen die Pressearbeit kennen. Die fast fünfmonatige theoretische Ausbildung erfolgt an der Electronic Media School in Potsdam Babelsberg.

Gesucht werden angehende JournalistInnen, die vor dem Einstieg in das Berufsleben stehen. InteressentInnen benötigen ein abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare Qualifikation sowie erste journalistische Erfahrungen. Außerdem sollten sie an Wirtschafts- und Verbraucherthemen interessiert sein. Die Bewerbungsfrist für den kommenden Jahrgang endet am 31. August 2011, das Volontariat dauert vom 2. Januar 2012 bis zum 30. Juni 2013.

praxis4 ist ein Volontariat für NachwuchsjournalistInnen mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verbraucherschutz/Verbraucherpolitik. InitiatorInnen sind die Stiftung Warentest und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Zu den medialen KooperationspartnerInnen gehören der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), der Tagesspiegel und das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF). Weitere PartnerInnen sind der Deutsche Mieterbund und die Electronic Media School (ems) in Potsdam.

Nach sechs Jahren praxis4 und stetiger Weiterentwicklung des Programms starten im Frühjahr 2010 erstmals acht NachwuchsjournalistInnen nicht mehr als Trainees, sondern als VolontärInnen in die crossmediale Ausbildung. Die Crossmedialität bleibt ebenso erhalten wie der fest etablierte Name praxis4. Ebenfalls gleich bleiben die KooperationspartnerInnen. Lediglich die Dauer erhöht sich von 13 auf 18 Monate und der Theorieteil wird ausgeweitet.

Auch künftig geht es um die Fokussierung auf Verbraucher- und Wirtschaftsthemen und um die Ausbildung in den großen Mediengattungen Fernsehen, Radio und Print / Online. Darüber hinaus lernen die VolontärInnen die Arbeit einer Pressestelle kennen. In vier Praxisstationen sammeln sie "Praxis hoch vier": In den Printredaktionen "test" oder "Finanztest" der Stiftung Warentest sowie des Berliner "Tagesspiegel", auch das Online-Portal "test.de" können sie unterstützen. Außerdem arbeiten sie in den rbb-Hörfunkredaktionen "Antenne Brandenburg" oder "Inforadio" und den Fernsehredaktionen "WAS!" oder "zibb" vom rbb sowie "ZDF WISO". Die Arbeit einer Pressestelle lernen sie beim Verbraucherzentrale Bundesverband, der Stiftung Warentest oder dem Deutschen Mieterbund kennen.

Die VolontärInnen erhalten eine monatliche Vergütung von 1.150,- Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter: "www.praxis4.de"

Women + Work Beitrag vom 01.08.2011 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken