Integrationspreis des Landesbeirats für Integrations- und Migrationsfragen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 04.08.2008

Integrationspreis des Landesbeirats für Integrations- und Migrationsfragen
AVIVA-Redaktion

Ausgezeichnet werden mittelständische Berliner Unternehmen für die vorbildliche Ausbildung junger Menschen mit Migrationshintergrund. Verlängerung des Bewerbungsschlusses bis zum 05. September 2008.



Der Integrationspreis des Landesbeirats für Integrations- und Migrationsfragen ist eine offizielle, mit 5.000 Euro dotierte, jährlich ausgeschriebene Anerkennung für mittelständische Berliner Unternehmen. Ausgezeichnet werden jene Ausbildungsbetriebe, die sich in herausragender Weise um die Ausbildung junger Menschen mit Migrationshintergrund verdient machen. Der Integrationspreis wird im Rahmen eines Festaktes am 13. Oktober 2008 im Berliner Rathaus verliehen.

Aufgefordert zur Bewerbung sind alle mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Berlin, welche Ausbildungsverträge mit jungen Menschen aus Migrationsfamilien abgeschlossen haben. Bewerbungen von Betrieben, die innerhalb eines Ausbildungsverbundes ausbilden, sind ausdrücklich erwünscht! Zur Beurteilung der Betriebe werden folgende Kriterien herangezogen: Höhe der Ausbildungs- und Weiterbeschäftigungsquote der jungen Leute mit Migrationshintergrund, besondere Maßnahmen zur Ermutigung von Jugendlichen aus Einwandererfamilien zur Bewerbung, sowie Aktivitäten zur interkulturellen Öffnung der Ausbildungsgänge und des Unternehmens.

Aufgrund der bis 29. August 2008 andauernden Schulferien in Berlin wurde die Ausschreibungsfrist für den Integrationspreis bis zum 05. September 2008 verlängert! Bewerbungen, verbunden mit einer kurzen aussagekräftigen Beschreibung des Unternehmens (maximal 5 DIN-A-4 Seiten), sind bis zum 05. September 2008 per E-Mail einzureichen beim:

Beauftragten für Integration und Migration des Senats von Berlin
IntMig Z 3
Stichwort: Integrationspreis 2008
Edith.Tomaske@intmig.berlin.de


Weitere Infos:

Für Rückfragen und weitere Informationen zum Preis wenden Sie sich an Edith Tomaske, die unter der Telefonnummer: 030 9017 – 2356 zu erreichen ist.

www.berlin.de


Weiterlesen auf AVIVA Berlin:

Berliner Integrationspreis für beispielhafte Beschäftigung behinderter Menschen Ausschreibung Integrationspreis 2008

Women + Work Beitrag vom 04.08.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken