Zussa - Hüte & Accessoires - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de VIVA-BERLIN - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> VIVA-BERLIN - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 09.04.2002

Zussa - Hüte & Accessoires
Sharon Adler

Zussa, eine der erfolgreichsten Hutdesignerinnen aus Berlin, im Gespräch mit AVIVA-BERLIN



[©  Holger Geißler][©  Sharon Wølk]Hüte sind ihr Leben, und das merkt man auch in jedem einzelnen Entwurf. Ihre individuellen Kreationen sind tragbar und verhelfen jeder Frau einen großen Auftritt zu jeder Gelegenheit.

Es gehört sehr viel Mut und Pioniergeist dazu, einen Beruf wie den der Hutmacherin in diesen modernen Zeiten auszuüben. Gerade in einer Stadt, die in der Vergangenheit nicht gerade durch modische Extravaganzen von sich Reden machte.

Kostüm- und Bühnenausstattungen übernahm sie bereits für große Theaterproduktionen, darunter Volksbühne Berlin, Berliner Schaubühne, Maxim Gorki Theater und Berliner Kammerspiele.


AVIVA-BERLIN: Du machst wunderschöne Hüte.
Verstehst Du Dich eher als Künstlerin oder als Handwerkerin?


Zussa: Dem Handwerk fühle ich mich sehr verbunden, aber im Ausdruck, da wo die Form entsteht, fühle ich mich viel mehr als Künstlerin.


AVIVA-BERLIN: Ist der Hut noch zeitgemäss?


[©  Jürgen Endter]Zussa: Der Hut als Kopfschmuck ist absolut im Kommen. In den letzten 20 Jahren wurde er nicht akzeptiert, nicht in den 80ern und nicht in den 90ern.
Jetzt leben wir in einer Zeit, in der alles erlaubt ist. Ich sehe das als eine Form von Freiheit. Wir sind nicht mehr an schlichte Silhouetten gebunden. (Das Jahr 2000 war der Start zum Austoben.)


AVIVA-BERLIN: Wer trägt ihn? Wer sind Deine Kundinnen?


Zussa: Es gibt unterschiedliche Typen der Trägerin meiner Hüte. Ich sehe meine Hüte nicht als Mode an, sie sind zeitlos und müssen zur Persönlichkeit ihrer Trägerin passen. Die Frauen, die in mein Geschäft kommen, sind Menschen, die sich auf ein Spiel einlassen, die entdeckt haben, dass das Leben viele Facetten bietet....Frauen, die Lust am Leben & Aufmerksamkeit haben und auch mal gern im Mittelpunkt stehen.


[©  Sharon Wølk]AVIVA-BERLIN: Aus welchen Materialien stellst Du Deine Hüte her?


Zussa: Von allen Materialien arbeite ich nur mit den Hochwertigsten: Rosshaargeflecht, Filz, Strohgeflecht, ich verarbeite Originale aus den 40er & 50er Jahren und möchte verstärkt Print einsetzen.
Das Material sagt mir oft ganz genau, was es will.


AVIVA-BERLIN: Wie bist Du zur Hutmacherin geworden?


Zussa: Es gab schon früh den roten Faden in meinem Leben.
Als Kind schon habe ich mich für Farben, Formen und den Ausdruck von Materialien interessiert. Meine Idee vom Modellieren entspricht der eines Bildhauers. Im Gegensatz zum technischen Prozeß bei der Herstellung eines Kleidungsstücks erlaubt mir das Hütemachen intuitiv aus dem Bauch heraus zu arbeiten. Seit 7 Jahren mache ich Hüte in meinem Atelier, seit 1 Jahr habe ich das Geschäft in der Friedrichstrasse.


AVIVA-BERLIN: Preise? Was kosten Deine Hüte?


[©  Jürgen Endter]Zussa: Federkopfschmuck fängt bei DM 200.- und Hüte bei DM 350.- an.


AVIVA-BERLIN: Was verbindest Du mit dem Wort "Mode"?


Zussa: Ich habe dazu ein positives Gefühl, finde es spannend, wie Mode auf Zeitgeist reagiert und wie Menschen auf Mode reagieren.
Es erstaunt mich, wie Mode angenommen wird.


AVIVA-BERLIN: Die Trends im nächsten Jahr?


Zussa: Die interessante Entwicklung in der Mode wird eine Mischung aus Formen, Mustern & Farben sein, die viele Menschen in ihrer Kindheit traumatisiert haben.
Tweed, Rüschen, Karos & Blumen stehen eigentlich für Solidität oder Konservatismus. Jetzt leben wir in Umbruchzeiten und verspüren den Wunsch nach Verankerung oder Ordnung, setzen das aber (auch) modern um.


AVIVA-BERLIN: Was inspiriert Dich?


[©  Jürgen Endter]Zussa: Meine stärkste Inspiration ist das Material.
Die Kostümgeschichte und Menschen an sich - Persönlichkeiten interessieren mich. Alte Hollywood-Schinken in Schwarz-Weiss, am liebsten aber Kostümfilme.
Ich glaube an traditionelle Formen, die in der Menschheitsgeschichte entwickelt wurden. Ich hole sie in unsere Zeit, in die Großstadt. Diese Formen kann man nicht von heute auf morgen neu erfinden, das kann nur immer ein Schritt sein, deshalb übersetze ich sie auch nicht 1:1.


AVIVA-BERLIN: Kannst Du als Film- und Theaterausstatterin kreativer arbeiten als für die Kollektionen oder ist das eher umgekehrt?


Zussa: Eine Kollektion zu machen bedeutet für mich immer die Gratwanderung zwischen tragbar und besonders.
Meine eigene Handschrift ist mir sehr wichtig. In der Arbeit mit Film und Theater lasse ich der Phantasie freien Lauf, diese Seite zeige ich auch gerne auf meinen Shows.


AVIVA-BERLIN: Was gefällt Dir an AVIVA-BERLIN gut?


[©  Jürgen Endter]Zussa: Ich finde es gut, dass Ihr anspruchsvoll viele verschiedene Themen ansprecht. PROFILE lese ich gerne.

AVIVA-BERLIN: Deine Vision?


Zussa: Mindestens 2 Angestellte. Ich möchte den Begriff Hut noch mehr erweitern und mit anderen Kunstbereichen verknüpfen.
Am liebsten eine Oper für Hüte.


AVIVA-BERLIN: Wie hast Du es geschafft, so erfolgreich zu sein?


Zussa: Der Schlüssel für mich ist, dass ich meinen Fähigkeiten treu geblieben bin. Ich bin immer "dran" geblieben und habe mein Ziel sicher Schritt für Schritt verfolgt.
Meine Präsentation habe ich mir selber erarbeitet.


AVIVA-BERLIN: Eine letzte Frage noch: Wie viele Hüte hast Du selbst zuhause?


Zussa: 3


Ihr Atelier & Geschäft befindet sich in der
Friedrichstraße 206, am Checkpoint Charlie, 10969 Berlin
Telefon/Telefax: +49 (0)30 25 29 33 29
URL: www.zussa.de

Women + Work Beitrag vom 09.04.2002 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken