World Women Work 2004 in Berlin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 08.02.2004

World Women Work 2004 in Berlin
Sabine Grunwald

Frauen in Führungspositionen sind nach wie vor selten anzutreffen. Um das weibliche Potenzial zu stärken und zu fördern, treffen sich Führungskräfte und NetworkerInnen. AVIVA-Berlin ist Supporter.



Bereits zum dritten Mal treffen sich weibliche und männliche Führungskräfte und High Potentials im Rahmen der Konferenz World Women Work, um in Podiumsdiskussionen die Bedeutung weiblicher Potenziale für die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft zu erörtern.
Die Teilhabe von Frauen an Macht und Verantwortung sowohl in der Wirtschaft als auch in der Gesellschaft ist immer noch zu gering. Auch innerhalb Europas, besonders in Deutschland, sind Frauen nur marginal in Führungsverantwortung integriert.

Vor diesem Hintergrund wird die 3. Internationale Konferenz World Women Work 2004 die Nutzung der weiblichen Potenziale für die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft untersuchen. Unter Beteiligung hochrangiger SprecherInnen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kultur und Medien stellt die Konferenz im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Frage nach der Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Führungsnachwuchses, seinen globalen Herausforderungen und den Bedingungen für seinen Erfolg - in frauenrelevantem Kontext.
Weiter soll diskutiert werden, welchen Einfluss Frauen als Führungskräfte wie als Nachfragerinnen auf Unternehmens- und Produktentwicklungen entfalten können.
Eine Gesprächsrunde aus VertreterInnen unterschiedlicher Kulturkreise wird die Situation wirtschaftlich aktiver Frauen in den verschiedenen Kulturen vorstellen und diskutieren.
Als wesentliche Funktion von World Women Work wird auch im dritten Jahr der Konferenz die Vermittlung der Internationalen Entwicklungen als Anregung zu eigenen Aktivitäten sein. Workshops werden hierzu praxisorientierte Inhalte zum Gegenstand haben.
Wie in den Vorjahren wird die Konferenz auch 2004 Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch im Rahmen des Get Together geben.

Für die Schirmherrschaft der Konferenz konnten erneut Prof. Rita Süssmuth und der Premierminister von Luxemburg, Jean-Claude Juncker, gewonnen werden. Die Anliegen des ambitionierten Projektes World Women Work werden von einem aus internationalen Persönlichkeiten bestehenden Kuratorium ideell unterstützt
Zu den Mitgliedern des Kuratorium der WWW gehören hochrangige internationale VertreterInnen aus Politik, Medien und Wirtschaft, Hochschulen, Verbänden.

AVIVA-Berlin ist auch 2004 live dabei und wird Sie mit einer interessanten Berichterstattung, Interviews und Impressionen aktuell informieren.
Informationen über Interviews im vergangenen Jahr finden Sie unter:
www.aviva-berlin.de

Weitere Informationen zu Programmpunkten und Anmeldeformalitäten im Netz unter:
www.malekigroup.com
In der rechten Aktuell-Spalte können Sie sich zum Veranstaltungs-Programm und den Terminen durchnavigieren. Das Reservierungsformular zum Download im PDF - Format finden Sie unter der Menueleiste Information
Die Teilnehmergebühr beträgt 400,- Euro (zzgl. 16% Mwst.).
Die Einladung erfolgt persönlich und ist nicht übertragbar.
AnsprechparterInnen:
Anne-Katrin Scherle und Ulrich Wellershaus
a.scherle@malekigroup.com
u.wellershaus@malekigroup.com




AVIVA-Berlin bedankt sich freundlich bei dem Hotel INTERCONTINENTAL Berlin für die Bereitstellung eines Rechners und Internetzugangs!




World Women Work
17. - 18. Februar 2004
Hotel Intercontinental Berlin
Budapester Str. 210
10787 Berlin
Tel. 030-2602-0
Fax. 030-2600

Women + Work Beitrag vom 08.02.2004 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken