Interview mit Jennifer Neumann - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 08.07.2000

Interview mit Jennifer Neumann
Sharon Adler

Jennifer Neumann ist Vorstandsvorsitzende von Canto Software, eines Unternehmens, das sie 1990 zusammen mit Partnern gegründet hat.



Canto Software entwickelte die Software für Scanner & Verwaltung von Fotos & Grafiken.
Jetzt beschäftigt das inzwischen zur AG umgewandelte Unternehmen weltweit 50 MitarbeiterInnen.

AVIVA-Berlin hat Jennifer Neumann im Rahmen der Deutschen Existenzgründertage 2000 zum "female talk" (gründen Frauen anders?) kennengelernt und war sehr beeindruckt.

AVIVA BERLIN: Beschreiben Sie bitte kurz Ihre Rolle/Aufgabe in ihrem Unternehmen.
Jennifer Neumann:
Wahrscheinlich die wichtigsten Aufgaben für mich sind die Verantwortung für das Unternehmen und die Mitarbeiter, sowie gleichzeitig die notwendige Risikobereitschaft, die ich einbringen muss, damit sich das Unternehmen weiter entwickeln kann.

AVIVA BERLIN: Welchen Beruf wollten Sie als kleines Mädchen ergreifen?
Jennifer Neumann: Ich war nie auf einen Beruf fixiert. Ich wusste nur, dass ich wissensdurstig bin und etwas schaffen möchte, das vielen Leuten nützt.

AVIVA BERLIN: Haben Sie schon immer an Ihren Erfolg geglaubt, oder hat sich das langsam/eher zufällig entwickelt?
Jennifer Neumann: Ich habe mir die kindliche Eigenschaft bewahrt, dass ich glaube, alles schaffen zu können und dabei auch erfolgreich bin. Natürlich gibt es auch immer mal wieder Momente des (Selbst) Zweifels.

AVIVA BERLIN: Welche Rolle spielt für Sie Ihr Privatleben, für das Sie ja sicher wenig Zeit haben? (Familie, Kinder?)
Jennifer Neumann: Meine Kinder sind für mich sehr wichtig. "Erdung" ist ein Begriff, der mir dabei in den Sinn kommt. "Spiegel" ein anderer. Sie haben mir eine neue Perspektive auf mein eigenes Leben gegeben.

AVIVA BERLIN: Warum finden sich immer noch so wenige Frauen in Führungspositionen? Eigentlich stehen ihnen doch mittlerweile alle Türen offen - oder nicht?
Jennifer Neumann: U.a. liegt es daran, dass das Geschlechterverhältnis bei Führungspositionen sehr krass zu Ungunsten der Frauen war. Einige Trends, z.B. bei Start-Ups, kleineren und mittleren Firmen gehen in die richtige Richtung. Aber das wird noch Jahre dauern, bis die Zahlen wenigstens in die gleichen Dimensionen kommen.

AVIVA BERLIN: Wie ist es in der "dünnen Luft da oben": Trifft das Vorurteil zu, dass Frauen in Konkurrenzsituationen miteinander schlecht umgehen, ja sich gegenseitig behindern - im Gegensatz zu Männern? Wenn ja, was können Sie noch lernen (von den Männern)?
Jennifer Neumann: Es bedarf noch einiger Veränderungen, damit es zu mehr "Leichtigkeit" und einem sportlichen Konkurrenzkampf mit Frauen in Führungspositionen kommt: Frauen müssen lernen, sich die Macht und Autorität anzueignen und auszuüben, genauso wie Männer und Frauen sich daran gewöhnen müssen, mit Frauen als Chefs selbstverständlich umzugehen. Veränderungsprozesse solcher Art bedürfen meistens einer neuen Generation.

AVIVA BERLIN: Die Frau als Boss - was unterscheidet sie Ihrer Meinung nach von den Männern?
Jennifer Neumann: Dass sie eine Frau ist. Mit all den "typischen" Vor- und Nachteilen, die das bringen kann.

AVIVA BERLIN: Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft?
Jennifer Neumann: Erfolg. Menschlich bedeutet Erfolg für mich, dass ich das finde und ausübe, was zu mir passt.

AVIVA BERLIN: Was möchten Sie unseren Leserinnen mit auf den Weg geben?
Jennifer Neumann: Like what you do. If you don´t like what you do, do something else.

AVIVA BERLIN: Nennen Sie uns die drei wichtigsten Charaktereigenschaften einer Unternehmerin.
Jennifer Neumann: Energetisch. Motivierend. Konsistent.

AVIVA BERLIN: Frauen & Technik?
Jennifer Neumann: Passt gut. Z.B. spricht man allgemein in der Informatik davon, dass Software gestrickt wird. Clevere Jungs habe ich in all den Jahren genug kennen gelernt. Was fehlt, ist oft die Ausdauer, die (typischerweise) frau beim Stricken übt: das Strickmuster festzulegen, ist wichtig, die Ausdauer über viele Wochen gleichmäßig Maschen zu stricken, fehlt den meisten Jungs. Ich wünsche mir, dass junge Frauen begreifen, dass sie in der Informatik eine Menge ihrer Qualitäten einbringen könnten und damit die Zukunft des Internet und der Kommunikation allgemein beeinflussen könnten.

AVIVA BERLIN: Wenn Sie wählen könnten - wo hätten Sie Ihr Büro am liebsten:
Jennifer Neumann: a) auf einem Berg b) mit Blick auf das Meer c) an einem See

AVIVA BERLIN: und warum?
Jennifer Neumann: An einem Fluss, da er für mich das Leben symbolisiert. Fürs Geschäft ist es auch wichtig, dass eine Menge (Energie, Geld etc.) durch einen fliesst.

AVIVA BERLIN: 1 Woche frei - was tun Sie?
Jennifer Neumann:
Eine neue Perspektive entdecken, z.B. in Kuba.

Selbstdarstellung des Unternehmens Canto Software
rn
Gegründet 1990 ist Canto heute führender Anbieter von Media Asset Management Software und Dienstleistungen. Canto bietet preiswerte Lösungen und Produkte auf Weltklasse-Niveau für Werbeagenturen, Grafiker, Kommunikationsunternehmen, Druck- und Verlagswesen und andere Industrien.
Cantos Produktlinie "Cumulus" ermöglicht das Verwalten und Archivieren aller Arten digitaler Dateien, die für Veröffentlichungen, Kommunikation, den Produktionsprozeß und andere Workflows benötigt werden. Die Cumulus Produktlinie bietet Crossplattform- und Internet-Technologie, die die Anforderungen von Einzelbenutzern bis hin zu Grossunternehmen erfüllt.

Mit Hundertausenden von verkauften Cumulus-Lizenzen und mehr als 7.000 Client/Server-Systemen weltweit ist Canto der klare Marktführer gemessen am Marktanteil.
Im Internet finden Sie Canto Software unter www.canto.de

Women + Work Beitrag vom 08.07.2000 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken