Internationaler Kongress - Sport, Women und Leadership - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 24.11.2004

Internationaler Kongress - Sport, Women und Leadership
Julia Richter

Die vom 9. - 11. Dezember 2004 im Hotel InterContinental stattfindende Tagung soll die wissenschaftliche Arbeit auf internationaler Ebene fördern. Eine Initiative der Freien Universität Berlin.



Der Internationale Kongress "Sport, Women & Leadership" ist Teil des Projektes "Frauen an die Spitze", das in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft entstanden ist.

Der erste Tagungstag soll der Erörterung des wissenschaftlichen Programmes dienen, das Diskussionen zu "Theorie, Methoden, Ergebnisse, Kooperationen & Konsequenzen für die Praxis" vorsieht. Ab dem 10.12. öffnet der Kongress dann für PublikumsbesucherInnen die Türen. Sie können an Vortragsreihen und zusätzlich am 10.12. an Workshops teilnehmen, die eine Zusammenführung von Praxis und Wissenschaft zum Ziel haben.

Die Tagung, die am Publikumstag von Renate Schmidt, der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, eröffnet wird, setzt sich mit den Gründen für den geringen Frauenanteil in Führungspositionen von Sportorganisationen auseinander. Dabei wird die Klärung offener Fragen zur Verbesserung von Untersuchungsmethoden, die Interpretation vorliegender Ergebnisse sowie die Verbreitung von Erkenntnissen und deren Implementierung in den Alltag im Vordergrund stehen.

Die HauptreferentInnen, die aus China, Dänemark, Deutschland, Norwegen, Österreich und den USA stammen, werden neueste Forschungsergebnisse zu den Ursachen und Auswirkungen der Geschlechterverteilung präsentieren und Perspektiven für die weitere wissenschaftliche und praktische Arbeit erörtern.



Sport, Women und Leadership
Internationaler Kongress

Hotel InterContinental Berlin
9. - 11. Dezember 2004
Budapester Str. 2
10787 Berlin
Tel. 26 02 0

Anmeldegebühren & Konditionen
Die Anmeldegebühr pro Person beträgt EUR 30,00.

Kongressanmeldung und Programm online unter
www.femtotop.de/congress
Congress Organisation
Elke Gauert
Bundesallee 56
10715 Berlin Deutschland
Tel. 030 85 79 030
Email: der@der-congress.de
www.der-congress.de

Wissenschaftliches Kongressbüro:
Freie Universität Berlin
Prof. Dr. Doll-Tepper, Christian Bilan/Mila Soreq
Fabeckstr. 69
14195 Berlin
Deutschland,
Tel. 030 83 85 05 35, Fax 030 83 85 58 37
Email: bilan@zedat.fu-berlin.de

Women + Work Beitrag vom 24.11.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken