Leben Sie noch oder fishen Sie schon - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 13.12.2004

Leben Sie noch oder fishen Sie schon
Gaby Miericke-Rubbert

Motivationstrainings-Camps in Gießen bringen das Erfolgskonzept des vielgerühmten Pike Place Fischmarktes von Seattle nach Deutschland. Ein Erfahrungsbericht.



Da treffen sich nicht etwa FreundInnen des Aquariums oder der Meeresfrüchte - in den sogenannten Fish! Camps geht es darum, sich von der Motivations-Epidemie anstecken zu lassen, die in den USA schon seit nunmehr 5 Jahren erfolgreich grassiert. Es handelt sich um eine Art Rezept gegen Mobbing, Unproduktivität und Lustlosigkeit am Arbeitsplatz. Aber auch im Privatleben ist mehr Spaß, Leichtigkeit und Eigenverantwortung sicherlich eine Bereicherung für alle Beteiligten.

Schon beim Ausfüllen des ersten Arbeitsblattes, als wir unsere Lebensjahre kästchenweise abgehakt haben, wird uns klar, dass wir jetzt eigentlich nicht mehr lange warten sollten, um uns auf die fish!mäßige Veränderungsreise in der Zukunft zu begeben.

Der Trainer, Business Coach und Unternehmensentwickler Joachim Lontke (genannt: Jo) sprudelt von der ersten Sekunde an ein Feuerwerk von Argumenten, Fakten und Ideen, um die vier einfachen Grundpfeiler des amerikanischen Motivationsansatzes zu transportieren:

Die eigene Einstellung wählen, Spielen und Spaß haben, Präsent sein & Anderen Freude bereiten.

Nicht mehr und nicht weniger. Das hört sich kinderleicht an, ist es auch, wenn wir unserem Motivationsspezialisten Glauben schenken wollen.

An einem einzigen Tag von 9-17.00 Uhr wird thematisiert, wie wir zu aktiven Glücks- und ErfolgsanglerInnen werden können. Das fängt mit Fragen zur Analyse des Ist-Zustandes an, dann wird das Veränderungspotential herauskristallisiert und schon konkretisiert sich der Prozess, um die neuen Ziele zu verwirklichen. Frei nach Hermann Hesses Lehrspruch: " Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen."

Spätestens nach dem 17-minütigen Video über den Pike Place Fischmarkt, wo Schuppen- und Flossentiere jongliert werden und Verkaufen zu einer interaktiven Gute-Laune-Show avanciert, sind wir infiziert, auch Fische und andere Arbeitsgegenstände durch unseren beruflichen Alltag im wörtlichen oder übertragenen Sinne fliegen lassen zu wollen. Bei diesen FischverkäuferInnen hat sich das Autorenteam Lundin, Paul und Christensen die lust- und kommunikationsbetonten Motivationsprinzipien abgeguckt, welche mittlerweile in 4 Büchern, sogenannten Business-Romanen, dargestellt und von über 60 Trainern in der amerikanischen Wirtschaftswelt verbreitet werden.

Ein weiteres Highlight nach dem Film und dem ausgezeichneten Mittagessen war ein Managementspiel, wo wir endlich selbst in der Gruppe aktiv werden konnten. Unser Auftrag war es, nach Einweisung von 2 "Führungskräften" mit verbundenen Augen auf dem Innenhof der Kongreßhalle Gießen einen in den Blumenrabatten aufgehängten Plastikfisch zu finden. Die Teammitglieder waren alle durch ein langes Angelnetz miteinander in Kontakt. Es war sehr aufschlußreich für jede/n Einzelne/n, wie die Führungskräfte in unserem Falle versagt haben und wie das Team blindlings lange weiter aussichts- und erfolglos versucht hat, die Aufgabe zu erledigen. Sehr lehrreich und lustig, von diesen interaktiven Erfahrungen hätte ich mir mehr gewünscht.

Leider hat sich meine Erwartung, dass auch wir im Training Fische durch die Luft fliegen lassen würden, um die Fish!-Atmosphäre für uns spürbar zu machen, nicht verwirklicht. Der Tag war prall gefüllt mit Informationen, größtenteils in Form einer Präsentation, die von Jo Lontke sehr unterhaltsam und lebendig erläutert und kommentiert wurde. Da machte sich die jahrelange Erfahrung des Trainers als Vertriebs- und damit Präsentationsspezialist bemerkbar. Aber noch mehr Interaktion und spielerischer Umgang mit der geistigen Materie wäre für uns wahrscheinlich noch lernintensiver und lustvoller gewesen. Vielleicht ist es dafür vonnöten, das dicht gepackte Programm ein wenig zu lichten, indem man es auf 2 Tage verteilt.

Jo Lontke ist in Deutschland allein auf weiter Flur als einzig lizensierter Fish!-Coach. Er führt eintägige und mehrtägige Trainings für Privatpersonen und Unternehmen durch und bietet für den ultimativen Angel-Kick auch 4-tägige Fish!-Reisen nach Seattle an. Also, wenn ich dabei meine Flugangst besiegen würde, Angst ist nämlich laut Lontke das Gegenteil von Motivation, hätte ich gleich zwei Fische mit einem Schlag erledigt.

EinsteigerInnen können sich ja erst mal über die Lektüre der gleichnamigen Fish!-Bücher an die Thematik herantasten. Aber eigentlich ist es höchste Zeit, sofort mit dem Erfolgsangeln zu beginnen, damit Sie sich nicht auch von der Frage ertappt fühlen: Leben Sie noch oder fishen Sie schon?


Das Angebot von Herrn Joachim Lontke finden Sie im Netz unter:
www.seminarscout.com

Lesen Sie auch unsere Rezension zu dem Buchtitel: "Für immer FISH!" unter

Women + Work Beitrag vom 13.12.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken