Jetzt bewerben - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 03.01.2005

Jetzt bewerben
AVIVA-Redaktion

Das vom Senat ins Leben gerufene Berliner Künstlerinnenprogramm schreibt eine Förderung in Höhe von 20000 Euro im Bereich Installation/raumbezogenes Arbeiten für 2005 aus.



Die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur setzt in diesem Jahr eine im Jahr 2000 gestartete Reihe fort, in der herausragende Positionen von Künstlerinnen aller Sparten, die ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt seit geraumer Zeit in Berlin haben, in Form eines Übersichtskatalogs vorgestellt werden. Die Förderung beinhaltet eine Einzelausstellung in der Berlinischen Galerie, dem Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur.

Für das Jahr 2005 wird die Förderung im Bereich Installation/raumbezogenes Arbeiten ausgeschrieben. Mit der Fördermaßnahme soll eine Künstlerin unterstützt werden, die bereits über einen längeren Zeitraum hinweg (mindestens 10 Jahre) professionell und erfolgreich künstlerisch gearbeitet hat und dies bisher nicht in einem Übersichtskatalog dokumentieren konnte.

Bewerberinnen müssen über umfangreiche und überregionale Ausstellungspraxis in anerkannten Institutionen des Kulturbereichs verfügen und sollten bereits durch Stipendien, Preise o.ä. für ihre Arbeit ausgezeichnet worden sein. Über die Bewerbung berät eine unabhängige Jury. Maßstab der Beurteilung ist die künstlerische Qualität der aktuellen und zurückliegenden Arbeit der Antragstellerin. Die Höhe der Förderung beträgt 20.000 Euro (Ausstellung und Publikation). Die Vergabe erfolgt vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Mittel.



Anträge können bis zum 26. Januar 2005 (es gilt der Poststempel) eingereicht werden:
Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur
Bereich Künstlerinnenförderung (Tel.: 90 228 441)
Brunnenstraße 188-190, Zimmer 4/A/1
10119 Berlin
Die Unterlagen liegen im Dienstgebäude in der Brunnenstraße 188-190 zu Abholung bereit und sind auch im Internet unter Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur abrufbar.

Women + Work Beitrag vom 03.01.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken