Renate Künast eröffnet Wettbewerb 2005: Bio find ich Kuh-l - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 10.01.2005

Renate Künast eröffnet Wettbewerb 2005: Bio find ich Kuh-l
AVIVA-Redaktion

Wie arbeitet der Bio-Bauer? Was passiert mit der Milch in einer Bio-Molkerei? Wie kommt der Bio-Apfel von der Wiese in die Flasche? Bundesweiter Schülerwettbewerb lädt wieder zum Mitmachen ein.



Unter dem diesjährigen Motto "Ich mach´ mir was draus!" fordert das Bundesverbraucherministerium die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 11 aller Schularten dazu auf, die Produktion und Verarbeitung im ökologischen Landbau zu erkunden: Bis zum 20. April 2005 können kreative Gruppen- und Einzelbeiträge eingesandt werden.

"Zeigt uns, was man mit Bio alles machen kann", ruft Bundesverbraucherministerin Renate Künast zum Wettbewerb auf. "Denn unseren Kindern und Jugendlichen fehlt oft der Bezug zu Herkunft, Entstehung und dem Wert unserer Lebensmittel. Durch den Wettbewerb erfahren sie selbst, wie das Bio-Essen vom Acker auf den Teller kommt und dass gesunde Ernährung richtig Spaß macht."
Der Kreativität sind bei der Wahl der Beitragsform keine Grenzen gesetzt: Plakat, Spiel, Objekt, Kurzfilm oder Video-Reportage, Lied oder Musik-Video und alles, was sonst noch Spaß macht. Die "kuh-lsten" Beiträge werden mit dem "Öko-Oskar" ausgezeichnet.

Die SiegerInnen gewinnen eine Fahrt nach Berlin zur Preisverleihung. Außerdem gibt es viele weitere Preise, wie Ausflüge oder Bio-Kisten. In dieser Wettbewerbsrunde wird erstmals ein Sonderpreis ausgelobt - für die beste Einsendung aus allen Altersstufen zum Thema "Verarbeitung von Bio-Lebensmitteln". Die Schülerinnen und Schüler können dabei sowohl die Prozesse der professionellen Herstellung von Bio-Produkten erforschen als auch selbst aktiv werden, etwas aus "Bio" zu machen und dies in ihren Beiträgen zu dokumentieren.

Der 2003 erstmals durchgeführte Wettbewerb "Bio find ich Kuh-l" ist eine Maßnahme des Bundesprogramms Ökologischer Landbau, initiiert vom Bundesverbraucherministerium. Alles Wissenswerte zum Wettbewerb mit vielen Anregungen gibt es unter www.bio-find-ich-kuhl.de. Weitere Informationen, auch speziell aufbereitet für Kinder und Jugendliche, bietet das zentrale Internetportal www.oekolandbau.de.

Women + Work Beitrag vom 10.01.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken