Startschuss für den European Tour Support - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 21.03.2005

Startschuss für den European Tour Support
Danielle Daum

Unter dem Motto "Music Made in Europe" startet jetzt eine neue Initiative der European Music Platform mit dem Zweck, MusikerInnen auf ihren Touren durch die EU zu finanziell zu unterstützen.



Kraftwerk, Sven Väth und Nena - deutsche MusikerInnen sind auch im Ausland populär. Ziel der European Music Platform ist es, den Musikstandort Europa zu bewerben und ausländische Märkte zugunsten inländischer Kreativer und Unternehmen der Musikwirtschaft zu erschließen. Neben dem erwünschten wirtschaftlichen Erfolg steht aber vor allem die Schaffung einer Plattform für den kulturellen Austausch und die Vermittlung der in den einzelnen EU-Ländern produzierten Musik im Vordergrund.

Dabei sollen mit dem ETS-Fonds keine bereits über die Grenzen hinaus bekannten Bands gefördert werden. Das Programm richtet sich hauptsächlich an MusikerInnen, die bisher erst weinig bekannt sind, in der EU wohnen, arbeiten und eine Tour innerhalb der EU-Länder planen.

Die Auswahl der KünstlerInnen erfolgt gemäß den von der European Music Platform definierten Kriterien.
Stichtag für die erste Auswahlrunde ist der 26. April 2005. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen alle Bewerbungen für Touren im zweiten Halbjahr 2005 bei den Plattform-Mitgliedern der einzelnen Länder eingegangen sein.
Bewerbungen aus Deutschland können bei der GermanSounds AG, einer Kooperation zwischen deutschem Musikrat und deutscher Musikwirtschaft, eingereicht werden. Mit einer Entscheidung der European Music Platform über die bewilligten Förderungen ist ab dem 26. Mai zu rechnen.
Für das Jahr 2005 gibt es insgesamt drei Auswahlrunden, weitere Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Alle relevanten Informationen zu Bewerbungsfristen und Auswahlkriterien können beim deutschen Musikexportbüro direkt angefragt oder unter www.germansounds.de eingesehen werden.

Women + Work Beitrag vom 21.03.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken