Aktuelle Ausschreibung der Berliner Atelierförderung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 14.07.2005

Aktuelle Ausschreibung der Berliner Atelierförderung
AVIVA-Redaktion

Das Atelierbüro im Kulturwerk des Berufsverbands Bildender Künstler Berlins fordert KünstlerInnen auf sich für die Ausschreibung von senatsgeförderten Atelierwohnungen zu bewerben.



25 neu erschlossene, mit öffentlichen Mitteln geförderte Atelierwohnungen zwischen 35 und 63 m², werden jetzt in einem landeseigenen Gebäude in Charlottenburg-Wilmersdorf für Berliner bildende KünstlerInnen angeboten. Im ehemaligen "Haus der Gesundheit" in der Sigmaringer Straße sollen sowohl KünstlerInnen als auch Existenzgründerinnen preisgünstige Arbeitsräume finden. Das Atelierförderprogramm der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur entspricht damit einem Beschluss des Abgeordnetenhauses, wonach verstärkt öffentliche Gebäude genutzt werden sollen, um geförderte Künstlerateliers zur Verfügung zu stellen. Bildende KünstlerInnen können sich bewerben, wenn sie unter einer festgesetzten Einkommensgrenze liegen und den Nachweis der Professionalität erbringen. Informationen - auch über weitere aktuelle Angebote - erteilt das Atelierbüro im Kulturwerk des Berufsverbands Bildender Künstler Berlins. Diese Ausschreibungen finden in regelmäßigen Abständen alle zwei Monate statt.

Dazu Senator Dr. Thomas Flierl: "Die Atelierförderung ist für Berlin ein wichtiger Standortfaktor, jedoch können derzeit nur etwa 5% der professionell arbeitenden bildenden KünstlerInnen mit ihrer Kunst ein auskömmliches Einkommen erzielen. Ich bin froh, dass es mit der Erschließung der neuen Ateliers gelungen ist, eine kontinuierliche künstlerische Arbeit unter angemessenen Produktionsbedingungen zu sichern."

Weitere Informationen unter:
www.bbk-kulturwerk.de

Kontakt:
Atelierbüro im Kulturwerk des Berufsverbands Bildender Künstler Berlins
Tel. 23 08 99 21
atelierbuero@bbk-kulturwerk.de.

(Quelle: Landespressedienst, 12.07.05)

Women + Work Beitrag vom 14.07.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken