T-Com schreibt inspire!award aus - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 02.03.2004

T-Com schreibt inspire!award aus
AVIVA-Redaktion

Die GewinnerInnen der 1. Runde erhalten 50.000 Euro für ein gesellschaftlich relevantes Projekt aus den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft, Technologie, Kunst, Kultur, Wissenschaft oder Forschung



Der inspire!award, eine Initiative der T-Com, würdigt die (Schritt)MacherInnen
von heute. Gesucht sind Köpfe, die Deutschland inspirieren.
In der ersten Runde werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die ein gesellschaftlich relevantes Projekt umgesetzt haben. Die Ausschreibung möchte ein Signal für Mut und Kreativität setzten.


Die Jury setzt sich zusammen aus der Fernsehjournalistin Nina Ruge, dem Ministerpräsidenten a. D. Lothar Späth, dem Musikmanager Tim Renner und dem Trendforscher Peter Wippermann. Sie wird Anfang April 2004 die ersten fünf KandidatInnen aus den eingegangenen Vorschlägen nominieren.

Nach der Bekanntgabe der Ausgewählten startet dann das Online-Voting , bei dem jede/r mit ihrer/seiner Stimme über den/die PreisträgerIn abstimmen kann.

"Der inspire!award ist ein Publikumspreis, bei dem sich die nominierten Kandidaten bei einer Abstimmung im Internet einem großen Publikum stellen. Dieses entscheidet dann ähnlich wie der Wettbewerb im Markt über die interessanteste und vor allem inspirierendste Erfolgsgeschichte", so T-Com-Vorstand Josef Brauner.

Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und soll dem/der PreisträgerIn ermöglichen, seine/ihre Projekte weiter voranzutreiben oder ein neues Projekt zu initiieren. Der inspire!award würdigt somit bereits erbrachte Leistungen und fördert gleichzeitig künftiges Engagement. Mit der Initiative möchte T-Com alle kreativen Köpfe inspirieren, mit UnternehmerInnengeist im eigenen Umfeld aktiv zu werden.

Nach dem Motto "Wir suchen die Köpfe, die Deutschland inspirieren... und wer inspiriert Sie?" kann jede/r teilnehmen, der/die ein interessantes Projekt in den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft, Technologie, Kunst, Kultur, Wissenschaft oder Forschung vorweisen kann oder
ein neues Projekt starten möchte.
Die deutsche Staatsbürgerschaft ist keine Voraussetzung. Der/die BewerberIn sollte jedoch mit seinem/ihrem Projekt einen Beitrag für Deutschland leisten. Auch Projektteams können sich bewerben.

T-Com ist überzeugt, dass es in Deutschland an vielen Stellen mutige und kreative Menschen gibt, die ihre Ideen in Projekten erfolgreich umgesetzt haben. Da der Preis alle zwei Monate in jeweils anderen Kategorien verliehen wird, kann man sich mit den unterschiedlichsten Projekten das ganze Jahr über online bewerben.


Wer sich mit einem eigenen Projekt bewerben
oder eine KandidatIn für die Kategorie Gesellschaft vorschlagen möchte, kann dies über die Website
www.inspire-award.de

tun.

Women + Work Beitrag vom 02.03.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken