Netzwerk von und für Frauen mit Behinderung in Bayern - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 17.03.2004

Netzwerk von und für Frauen mit Behinderung in Bayern
AVIVA--Redaktion

Eine Broschüre stellt sich vor. "Parteiliche Gruppenarbeit für Mädchen und Frauen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Behinderungen in Theorie und Praxis". Schirmherrin der Initiative ist Nina Ruge



Aus dem Münchner Arbeitskreis "Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen" haben sich 2001 fünf Frauen aus unterschiedlichen Bereichen der sozialpädagogischen Arbeit zusammengetan, um einen Leitfaden zu erstellen, der methodische und praktische Hilfestellungen in dieser Thematik leisten soll.

Im Theorieteil wird die Frage erörtert, was parteiliche Gruppenarbeit für Mädchen/Frauen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Behinderungen bedeutet.

Der Praxisteil befasst sich mit der Erkenntnis, welche Aus dem Münchner Arbeitskreis "Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen" haben sich 2001 fünf Frauen aus unterschiedlichen Bereichen der sozialpädagogischen Arbeit zusammengetan, um einen Leitfaden zu erstellen, der methodische und praktische Hilfestellungen in dieser Thematik leisten soll.

Im Theorieteil wird die Frage erörtert, was parteiliche Gruppenarbeit für Mädchen/Frauen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Behinderungen bedeutet.

Der Praxisteil befasst sich mit der Erkenntnis, welche Vorteile eine gleichgeschlechtliche Gruppe für diesen Personenkreis bietet.

Folgende Punkte werden thematisiert:

  • Ziele der Gruppenarbeit

  • professionelle Anforderungen an die Gruppenleiterinnen

  • Mögliche Themen, die innerhalb der Gruppe aufkommen können

  • die unterschiedlichen Welten, Grenzen zwischen Leiterin und Teilnehmerin

  • Überlegungen für den Ablauf einer Gruppensitzung

  • Gruppenregeln

  • Methodenraster

  • Methoden: "Was ich mit meinen Füßen alles machen kann", "Taxitraining", "Das Smiley-Spiel", "Nein-Sagen", "Starke Mächen - das sind wir" um nur einige Beispiele zu nennen
  • .

    Im Anhang befinden sich eine Literaturliste, Kontaktadressen, Informationen über die Herausgeberinnen und Autorinnen, sowie ein Nachwort.
    Die Broschüre mit 64 Seiten kostet 6 Euro,- (inkl. Versand).

    Unterstützt wird das Netzwerk von Schirmherrin Nina Ruge, Journalistin, Autorin und Fernsehmoderatorin.

    Netzwerk von und für Frauen mit Behinderung in Bayern
    c/o LAGH, Orleansplatz 3
    81667 München
    Tel. 089-45 99 24 27
    Weitere Informationen im Netz erhalten Sie unter:
    www.netzwerkfrauen-bayern.de


    Women + Work Beitrag vom 17.03.2004 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken