Hedwig Dohm goes online - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 28.11.2005

Hedwig Dohm goes online
AVIVA-Redaktion

Die Schriftstellerin, Publizistin und Wegbereiterin der Frauenbewegung in Deutschland bekommt mit www.hedwigdohm.de anlässlich ihres 175. Geburtstages eine eigene Homepage.



"Mehr Stolz, ihr Frauen! Der Stolze kann missfallen, aber man verachtet ihn nicht.
Nur auf den Nacken, der sich beugt, tritt der Fuß des vermeintlichen Herrn."

Hedwig Dohm

Hedwig Dohm (1831-1919) gehört zu den bekanntesten Schriftstellerinnen und Publizistinnen des 19. Jahrhunderts und war eine wegweisende Kämpferin für die Rechte der Frauen in Deutschland. Pünktlich zu ihrem 175. Geburtstag im Jahr 2006 bekommt sie mit www.hedwigdohm.de ihre eigene Internetpräsenz, auf der man/frau neben diversen Texten dieser vielseitigen Autorin Interessantes über ihr Leben, ihr umfangreiches Werk und ihre gesellschaftsverändernden Thesen erfahren kann.

Als eine der ersten in Deutschland forderte die Berlinerin jüdischer Abstammung bereits 1873 das Stimmrecht für Frauen und setzte sich in ihren Romanen, Novellen, Feuilletons, Essays und Theaterstücken Zeit ihres Lebens für die Gleichstellung von Männern und Frauen ein. Berühmt wurde Hedwig Dohm vor allem durch ihre sezierenden Essays und humoristischen Feuilletons, in denen sie die antifeministischen Thesen geistiger Kapazitäten wie Nietzsche, Groddeck und Maupassant in ihrer Unhaltbarkeit entlarvte und ad absurdum führte. Hedwig Dohm thematisierte immer wieder die ungleiche Erziehung von Jungen und Mädchen, kritisierte die Idealisierung von Mutterschaft und die Ehe als Versorgungsgarant für Frauen, und sie kämpfte für eine Veränderung der (Un-)Rolle der alten Frau in der Gesellschaft – sprachlich brillante, scharfe Analysen mit elegantem Witz, die bis heute nichts von ihrer Aktualität und Frische eingebüßt haben.

www.hedwigdohm.de informiert außerdem über Lesungen und Veranstaltungen im Hedwig-Dohm- Jahr 2006 und über die geplante kommentierte Gesamtedition ihres Werks, deren erster Band im Dezember 2005/ Januar 2006 im trafo Verlag Berlin erscheinen wird.



Women + Work Beitrag vom 28.11.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken