Ausbildungsmöglichkeit für Kreative - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im November 2017 - Beitrag vom 25.07.2006

Ausbildungsmöglichkeit für Kreative
AVIVA-Redaktion

Am 02. Oktober startet am Potsdamer Platz die neue Berliner Technische Kunsthochschule ihren Lehrbetrieb. Jetzt schon können sich Interessierte für Kommunikationsdesign...



...Visual- und Motionsdesign bzw. Informations- und Interfacedesign bewerben. Letztere Studienfächer werden erstmalig angeboten.

Die neue Berliner Hochschule eröffnet jungen Talenten künftig ein Designstudium, das optimal auf die Medien- und Erlebniswelt der Zukunft vorbereiten soll. Die private Fachhochschule, die aus der Berliner Technischen Kunstschule/Akademie für Gestaltung hervorgeht, bietet ein dreijähriges Studium an, das mit dem international anerkannten Bachelor of Arts (B.A.) abschließt. Im Wintersemester können sich hier jährlich ca. 40 Studierende in Kommunikationsdesign ausbilden lassen. Das Immatrikulationsverfahren für interessierte Bewerber läuft ab sofort.
Infos zu Bewerbung im Netz unter www.btk-fh.de

Kann man kreatives Sehen´, lernen? Wie lässt sich 3D-Design ohne Maus und Bildschirm interaktiv nutzen? Mit welchen Mitteln kreiert man multimediale Erlebnisräume? Wie wird man eigentlich Video-Jockey? Was erforschen Interface DesignerInnen? Angesichts der aktuellen Herausforderungen der Branche hat die BTK ein vielseitiges Studienprogramm entwickelt, das Kunst und Medientheorie ebenso umfasst wie BWL und den sicheren Umgang mit Gestaltungssoftware. Technische Kompetenz gehört zur Standardausrüstung einer guten Desingerin/eines guten Designers, doch "Kommunikationsdesign an der BTK ist mehr als das Durchkonjugieren der neuesten Anwendungsprogramme", betont Cyrus D. Khazaeli, Gründungsrektor der
neuen Kunsthochschule
. "Wir lehren unsere Studierenden, visuell genau und ästhetisch sensibel zu werden."

Vor diesem Hintergrund spielt auch eine intensive Auseinandersetzung mit klassischen Gebieten wie etwa bildnerisches Gestalten, Fotografie, Typografie, Zeitschriften und Anzeigendesign eine wichtige Rolle.
Über das Grundlagenstudium hinaus können die Studiernede ihre Kenntnisse in den zwei Studienrichtungen Informations- & Interfacedesign (I&I) und Visual- & Motiondesign (V&M) vertiefen. Mit diesem innovativen Angebot reagiert die neue Hochschule auf den zunehmenden Bedarf an spezialisierten GestalterInnen.

Mehr Infos im Netz unter www.btk-fh.de

Women + Work Beitrag vom 25.07.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken