Veranstaltungen 17. bis 24. August 2005 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 26.08.2005

Veranstaltungen 17. bis 24. August 2005
AVIVA-Redaktion

Gender-sensitive Kongresse, Messen, Vorlesungen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen, Kurse, Vorträge und Workshops - in und um Berlin



Hier können auch Sie Ihre Veranstaltung platzieren. Dafür fällt eine Bearbeitungspauschale von 55 Euro an (zuzügl. der gesetzl. MWST). Der Eintrag im Veranstaltungskalender beinhaltet gleichzeitig einen Eintrag im monatlichen AVIVA-Berlin-Newsletter, Sie erhalten also zwei Hinweise für den Preis von einem. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir gern auch Rabatte. Nehmen Sie per eMail Kontakt mit uns auf: veranstaltung@aviva-berlin.de

  • 17. bis 31. August 2005

    Gruppenberatungen aus der Reihe Frauen-Computer-Meeting

    Bewerbungen per eMail (FCM03)
    17. August.2005, 9:00 - 12:00 Uhr
    Kostenbeitrag: 6,- EUR
    Bewerbungen mit Power Point (FCM04)
    24. August 2005, 9:00 - 13:00 Uhr
    Kostenbeitrag: 8,- EUR
    Spezialfunktionen von Google bei der Jobrecherche (FCM05)
    31. August 2005, 9:00 - 11:00 Uhr
    Kostenbeitrag: 6,- EUR
    Alle Gruppenberatungen finden im Beratungszentrum:
    ber-IT
    Rheinsberger Str. 77
    10115 Berlin statt.
    Eine Anmeldung ist für alle Veranstaltungen erforderlich und kann für diese Reihe mit dem Onlineformular unter www.ber-it.de/computer-meeting.html vorgenommen werden.



  • Mittwoch, 17. August 2005

    Bewerbungen per eMail

    Im Workshop der ber-IT werden folgende Fragen bearbeitet: Welche Fallstricke gibt es bei eMail-Bewerbungen? Auf welche technischen Details ist beim Versenden zu achten? Wie legt man ein
    persönliches Bewerbungsprofil im Internet ab?
    Anmeldungen können telefonisch unter 4402250 oder über die Webadresse
    www.ber-it.de/computer-meeting.html erfolgen. Kostenbeitrag 6,- EUR.
    Veranstaltungsort ber-IT - Beratung, Berufsorientierung, Informationstechnologien für
    Frauen
    Rheinsberger Str. 77
    10115 Berlin
    www.ber-it.de



  • Mittwoch, 17. August 2005, 20.00 Uhr

    "Autorinnen in den Kanon" - Wie können sich Autorinnen erfolgreich vernetzen?

    Die Existenz freier Autorinnen zwischen künstlerischer Unabhängigkeit und Kommerz ist immer ein Balanceakt. Jede schreibt für sich allein, doch eine Vernetzung wird von vielen gewünscht. An diesem Abend möchten die Bücherfrauen als Beispiel eines Schriftstellerinnen-Netzwerks das Autorinnenforum vorstellen: Es ist das einzige länder- und genreübergreifende Forum für Schriftstellerinnen im deutschsprachigen Raum. Seit 1995 wird es von Autorinnen für Autorinnen organisiert, das 6. Autorinnenforum im Juni 2007 wird zur Zeit vorbereitet.
    Mit: Cornelia Saxe (Autorin, Journalistin, Mitorganisatorin des 4. Autorinnenforums 2002), Sybil Volks (Autorin, Lektorin, Projektleiterin des 5. AF 2004), Stephanie Kramer (Autorin, Übersetzerin, Referentin AF 2004) und Bärbel Dorn (Autorin, Dozentin, Projektleiterin des 6. AF 2007)
    Veranstaltungsort: Literaturhaus Berlin
    Einlass 19.30
    Eintritt für Nicht-Mitglieder: 5 Euro
    Fasanenstr. 23
    10623 Berlin



  • Freitag, 19. August 2005, 10.00 Uhr

    Wohin surft der Verbraucherschutz?

    Unter dem Dach der Initiative D21 e.V. haben sich die führenden AnbieterInnen von Gütesiegeln im Internet zu einem Board zusammengeschlossen. Gemeinsam mit diesen Unternehmen werden die Ergebnisse einer Studie zum Thema Verbraucherschutz durch Online-Gütesiegel vorgestellt. Unternehmen und VerbraucherschützerInnen erfahren von VertreterInnen der Bundestagsfraktionen, welche Vorstellungen diese für den künftigen Verbraucherschutz verfolgen. Ziel der Veranstaltung ist es, einen aktuellen Dialog zwischen Wirtschaft, Verbraucherschutz und Politik über bestehende Möglichkeiten und künftige Entwicklungen des Verbraucherschutzes im Internet zu führen. (kostenlos) Infos: http://www.initiatived21.de


  • Freitag, 19. August 2005, 11 bis 14 Uhr

    Infowerkstatt zum Kennenlernen und Ausprobieren bei Life e.V. - Life-Rad

    Berufsorientierung und -vorbereitung und Ausbildung Fahrradmonteurin, sowie Infos zu Ausbildungen unserer Verbundpartner LiSA e.V. und AKC e.V
    Weitere Infos unter: www.life-online.de



  • 19. August und 20. August 2005, jeweils 9.30-12.30 Uhr

    Datensicherheit

    Selbstlernzentrum-IT (SLZ) im FrauenComputerZemtrumBerlin (FCZB)
    Preis 35 Euro, ermäßigt 15 Euro
    Kontakt:
    Angela Nitsche
    Fon: 030-617970-16
    Infos im Netz: www.fczb.de/slz/slz.htm



  • Montag, 22. August 2005, 9 bis 13 Uhr

    Internet-Grundlagen

    Selbstlernzentrum-IT (SLZ) im FrauenComputerZemtrumBerlin (FCZB)
    5 Vormittage
    Preis 25 Euro, ermäßigt 15 Euro
    Kontakt:
    Angela Nitsche
    Fon: 030-617970-16
    Infos im Netz: www.fczb.de/slz/slz.htm



  • Montag, 22. August 2005, 13 Uhr

    Talentschuppen

    Regelmäßiger Jour Fixe. Wenn Sie Quereinsteigerinnen der IT- und Multimediabranche oder Absolventin einer Ausbildung mit bisher wenig Praxiserfahrungen sind, lädt die ber-IT Sie ein, mit ihr und in Zusammenarbeit mit anderen "Talenten" an konkreten Projekten als Referenzprodukte zu arbeiten. Keine Kosten.
    Veranstaltungsort:ber-IT
    Rheinsberger Str. 77
    10115 Berlin statt.
    Anmeldung unter www.ber-it.de/talentschuppen.html


  • Dienstag, 23. August 2005, 10 - 16 Uhr

    Tag der offenen Tür bei LiSA e.V.

    Berufsvorbereitung Holz, Ausbildung Bootsbauerin und Teilzeitausbildung für junge Mütter zur
    Tischlerin, sowie Infos zu Ausbildungen unserer Verbundpartner LIFE e.V. und
    AKC e.V
    Weitere Infos unter: www.life-online.de


  • Dienstag, 23. August 2005, 19.00 - 21.00 Uhr

    Bundestagswahl 2005 - Politik auf dem Prüfstand

    Einladung zur Podiumsdiskussion "Wir haben die Wahl"
    Mit wem?
    Katja Husen, Bündnis 90/Die Grünen
    Edeltraud Töpfer , CDU
    Gabriele Heise, FDP
    Petra Pau, Linkspartei.PDS
    Christel Riemann-Hanewinckel, SPD
    Moderation: Henny Engels, Deutscher Frauenrat
    Schwerpunktthemen des Abends:
    Arbeitsmarktpolitik
    Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerb/
    Kindertageseinrichtungen
    Soziale Sicherung
    Diskriminierungsfreie Gesellschaft
    Veranstalterinnen:
    Deutscher Frauenrat und Ökumenischer Frauenaktionskreis Berlin-Brandenburg
    Lieber gleichberechtigt als später
    Der Deutsche Frauenrat - Lobby der Frauen
    Veranstaltungsort: Haus der Kirche
    Goethestr. 26 - 30
    Berlin Charlottenburg
    www.frauenrat.de



  • Mittwoch, 24. August 2005, 16-19.00 Uhr

    Gerechtigkeit und Transparenz in Berlin durch Gender Budgeting?

    Die "Initiative für eine geschlechtergerechte Haushaltsführung in Berlin" hat den Umsetzungsprozess des Gender Budgeting verfolgt und begleitet. Soeben erschien die Kommentierung des "Zweiten Berichts über die Umsetzung von Gender Mainstreaming und Gender Budgeting".
    Es diskutieren unter anderem: Harald Wolf (Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen des Landes Berlin), Dr. Ute Weinmann (Leiterin der Geschäftsstelle Gender Mainstreaming), Dr. Sibyll Klotz (MdA, Frauenpolitische Sprecherin, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen).
    Die Veranstaltung findet im Luise-Schroeder-Saal des Roten Rathauses statt.
    Initiative für eine geschlechtergerechte Haushaltsführung in Berlin
    c/o Marion Böker
    Schillingstr. 3
    13403 Berlin
    www.gender-budgets.de



  • Mittwoch, 24. August 2005, 18.30 Uhr

    Förderprogramme der Investitionsbank Berlin (IBB)

    Ohne Moos nichts los?! Der wirtschaftliche Fortschritt muss bezahlt werden - aber wo und wie gibt es individuelle Förderung und finanzielle Unterstützung für Ihr Unternehmen? Die Beratungsangebote der IBB nutzen, bedeutet unter verschiedenen Fördermöglichkeiten auswählen zu können. Welche Strategien bei der Beantragung beachtet werden müssen, mit welcher Unterstützung gerechnet werden kann und welche Weiterbildungsmöglichkeiten finanziert werden - das wollen wir erfragen und diskutieren. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt. Die Plätze werden nach Anmeldungseingang vergeben.
    VeranstalterInnen: In Kooperation mit der Investitionsbank Berlin laden die Unternehmerfrauen im Handwerk e.V. Landesverband Berlin ein. Dozent: Ronald Freier, Leiter der Kundenberatung der IBB
    Anmeldung & weitere Infos:
    Ilse Ignaszewski
    Tel.: 030/676 39 13
    Unkostenbeitrag:
    für Gäste beträgt 10,00 €.
    Veranstaltungsort: Zentralverband des Deutschen Handwerks
    Mohrenstraße 20/21
    10117 Berlin




  • Fortsetzung

    Women + Work Beitrag vom 26.08.2005 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken