Werden Sie eine Onlinerin - kostenlos - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 22.08.2005

Werden Sie eine Onlinerin - kostenlos
Sarah Ross

Die Internetkurse der Aktion "Frauen ans Netz" beginnen mit einer bundesweiten Aktionswoche im Herbst 05. Hier können sich Surferinnen über die Nutzungsmöglichkeiten von Internet und PC informieren



Gehen Sie doch im Herbst auf eine virtuelle Entdeckungsreise. Die Gemeinschaftsaktion "Frauen ans Netz" startet vom 29. August bis zum 2. September 2005 eine bundesweite Aktionswoche, in der sich Frauen rund um das Thema Internet und PC kostenlos informieren können. Wer anschließend tiefer in die virtuelle Welt einsteigen will, kann anschließend an den Einstiegskursen bis Mitte Oktober teilnehmen. E-Mail-Kommunikation, Surfpraxis, aber auch Informationen über Reise und Urlaub, über Gesundheit, Kommunikation und Kultur stehen im Mittelpunkt des Kursangebots.

Mit der Aktion "Frauen ans Netz" wird das Ziel verfolgt, den Anteil von Frauen an der Internetnutzung zu erhöhen. Auch hier sind die Männer den Frauen noch einen Katzensprung voraus, Statistiken des letzten Jahres zeigten, dass das Verhältnis Mann-Frau unter den InternetnutzerInnen bei 55 zu 45 Prozent liegt. Doch für dieses Jahr konnte bereits ein Zuwachs von Frauen im Netz verzeichnet werden: Laut des (N)Onliner Atlas 2005 von TNS Infratest und der Initiative D21, gibt es zum ersten Mal mehr Onlinerinnen (48 %) als Offlinerinnen (46 %). Damit weiterhin mehr Frauen das Medium Internet zu beherrschen verstehen, ist es notwendig, dass die Informations- und Kommunikationsangebote im Internet auch auf Frauen überzeugend wirken.

Der Kostenbeitrag für dem dreistündigen Internetkurs im September und Oktober liegt bei 9,90 Euro. Die Kurse finden an 194 Orten bundesweit statt und vermitteln den Teilnehmerinnen Kenntnisse rund ums Surfen und Suchen, sowie Empfangen und Senden von E-Mails. Alle Inhalte werden mit praktischen Übungen begleitet. Das Angebot richtet sich an Frauen, die bislang wenig oder keine Erfahrung mit dem Internet hatten.

Alle Informationen zu Kursstandorten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 08 00-330 81 97. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

An der Gemeinschaftsaktion "Frauen ans Netz" des "Bundesministeriums für Bildung und Forschung", der "Bundesagentur für Arbeit", der "T-Com", der Zeitschrift "Brigitte" und "Frauen geben Technik neue Impulse e. V." haben seit 1998 rund 160.000 Frauen teilgenommen.

Kontakt: Ute Kempf
Kompetenzzentrum Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie
Aktion Frauen ans Netz | Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelm-Bertelsmann-Straße 10 | D-33602 Bielefeld
Fon: 0521/ 106 73 48 | fax: 0521/ 106 71 54
E-Mail: kempf@frauen-ans-netz.de
www.frauen-ans-netz.de
www.kompetenzz.de

Women + Work Beitrag vom 22.08.2005 Sarah Ross 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken