Kostenloses e- Learning für Existenzgründerinnen mit zertifizierter Tutorin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 01.11.2005

Kostenloses e- Learning für Existenzgründerinnen mit zertifizierter Tutorin
Sharon Adler

Das Modellprojekt für Frauen des Virtuellen Schulungs- und Businesszentrums (VSBZ) bietet Online-Coaching und mehr. Kolloquium mit der Tele-Tutorin Eva Maria Bäcker am 30.11.2005 um 9 Uhr





. . . . PR . . . .Das VSBZ ermöglicht neue Wege der Kommunikation.

Um erfolgreich virtuell zu kommunizieren, ist auch bei Online-Arbeitstreffen der "gute Ton" maßgeblich. Eva Maria Bäcker, zertifizierte Tele-Tutorin, erklärt seit Ende Oktober 2005 Verhaltensregeln im virtuellen Raum und coacht Mitglieder des Virtuellen Schulungs- und Businesszentrums (VSBZ). "Wir freuen uns, dass wir eine erfahrene tele-Tutorin für unser Modellprojekt gewinnen konnten. So haben unsere Mitglieder die Chance, den virtuellen Raum professionell kennen und nutzen zu lernen", erklärt Ulrich Püschmann, Projektmanager am VSBZ.

Innerhalb des bundesweit einzigartigen Modellprojekts "Tele-Lernen, Tele-Arbeit und Tele-Coaching" nutzen Existenzgründerinnen derzeit virtuelle Büros am VSBZ. Die Frauen optimieren ihre virtuellen Arbeitstechniken und den Umgang mit der nötigen Software in Online-Schulungen oder Kolloquien. Gleichzeitig profitieren die Expertinnen verschiedener Fachgebiete voneinander und verschaffen sich so Wettbewerbsvorteile. Die Expertinnen für Design, Programmierung, Kommunikation, Unternehmensberatung, Büroorganisation und Architektur vereinen bei Bedarf ihr Know-How und werden zu attraktiven Partnerinnen für die Wirtschaft.

Eva Maria Bäcker coacht die Existenzgründerinnen im professionellen Umgang mit KundInnen im virtuellen Büro. Virtuelle Treffen sparen Zeit und Geld. Allerdings ist der Kundenkontakt beim "Online-Arbeitstreffen" nicht einfach. Die Treffen erfordern eine präzise Vorbereitung. Beispielsweise entspricht eine Stunde Präsenzzeit in etwa nur 20 Minuten einer Online-Konferenz. „Probleme mit unterschiedlicher Software und Regeln im Umgang miteinander müssen vorab mit den Kunden besprochen werden. Deshalb ist der persönliche Kontakt am Beginn einer Auftragsarbeit durch nichts zu ersetzen", rät Bäcker.

Interessierte Existenzgründerinnen sind jederzeit willkommen. Das nächste Kolloquium findet am 30.11.2005 um 9 Uhr statt.

Dank der Förderung durch die Berliner Senatsverwaltung Wirtschaft, Arbeit und Frauen (WAF) ist die Teilnahme für diese Gruppe kostenlos.
Infos und Anmeldung bei Ulrich Pueschmann. eMail: pueschmann@vsbz.de
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vsbz.de



Women + Work Beitrag vom 01.11.2005 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken