Marianne Sommer ausgezeichnet - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 20.10.2005

Marianne Sommer ausgezeichnet
AVIVA-Redaktion

Für ihr ehrenamtliches Engagement für Kranke wurde der Berlinerin am 18.10.2005 in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen



Die Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, Dr. Heidi Knake-Werner, überreichte Frau Sommer die Auszeichnung und gratulierte zu der hohen Ehrung. Viele Jahre selbstlosen Einsatzes der Berlinerin für seelisch Kranke und Behinderte wurden auf diese Weise gewürdigt. "Seit 1972 schon engagiert sich die gelernte Krankenschwester im "Förderkreis für seelische Gesundheit e. V.", mehrfach im Vorstand des Vereins," betont die Sozialsenatorin.

In ihrer Laudatio sagte sie: "Der Förderkreis hat sich zur Aufgabe gemacht, psychisch kranke Menschen bestmöglich zu fördern und zu unterstützen. Diese Aufgabe immer wieder aufs Neue durch menschliche Verbundenheit und gemeinsames Tun zu erfüllen, ist eine achtenswerte Leistung, die Frau Sommer im Kreis ihrer Mitstreiterinnen und Mitstreiter über einen langen Zeitraum erbracht hat. Sie hat damit einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration von Menschen mit psychischen Erkrankungen geleistet und mit dazu beigetragen, dass vielen Betroffenen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wurde.

Seit Marianne Sommer im Ruhestand ist, betreut sie den vom Förderkreis schon vor über 20 Jahren initiierten Chor. Hier kümmert sie sich insbesondere um schwache, zumeist chronisch kranke Sängerinnen und Sänger und begleitet forensische Patienten zu den wöchentlichen Chorproben. Zudem unterstützt Frau Sommer aktiv die Rehabilitationsmaßnahme "Maltherapie" und begleitet PatientInnen auf Tagesausflügen und bei kleineren Reisen in die Umgebung, die von ihr selbst organisiert werden. Viele Rehabilitationsmaßnahmen wären ohne die Unterstützung von Frau Sommer nicht möglich. Ihre Einsatzkraft, ihr ehrenamtliches Engagement, ihre Professionalität und ihre Freundlichkeit macht Marianne Sommer für andere zu einem großen Vorbild".


(Quelle: Landespressedienst, 17.10.2005)

Women + Work Beitrag vom 20.10.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken