Frauen gestalten - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 16.03.2006

Frauen gestalten
Sarah Ross

Im Rahmen des dreistufigen Wendgräbener Frauenkolleg 2006 bzw. der Frauenkollegstufe II bietet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Seminar zum Thema Frauen in Politik und Gesellschaft an.



Im Bildungszentrum Schloß Wendgräben der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. wird vom 12. bis 14. Mai 2006 unter dem Motto "Frauen gestalten" ein übergreifendes Seminar zu Frauen in Politik und Gesellschaft angeboten. In der Veranstaltungen sollen Frauen dazu ermutigt, befähigt und dabei unterstützt werden, sich in politische und gesellschaftlichen Belange einzumischen, sie mitzugestalten und Einfluss auf Aufgaben und Ämter in den Parteien, Verbänden und Vereinen zu nehmen. Denn für ein funktionierendes Gemeinwesen ist es erforderlich, dass Frauen und Männer gleichermaßen Verantwortung in Politik und Gesellschaft übernehmen. Die Erfüllung dieser Aufgabe verlangt Interesse sowie Engagement
und setzt soziale sowie fachliche Kompetenzen voraus.

Den Teilnehmerinnen werden in diesem Seminar die Ziele, Aktivitäten, Erfolge, und Widerstände der Frauenbewegung insbesondere des 20. Jahrhunderts aufgezeigt, sowie ausgewählte Biographien von engagierten Frauen vorgestellt. Vor diesem Hintergrund und darauf aufbauend werden Möglichkeiten eines gesellschaftspolitischen Engagements (vor allem auf kommunaler Ebene) erarbeitet und diskutiert. Von Bedeutung ist hierbei auch, dass in speziellen Trainings eine Sensibilisierung für das eigene Persönlichkeitsprofil im Hinblick auf individuelle Fähigkeiten und Interessen erarbeitet wird, sowie die persönlichen Stärken und Schwächen reflektiert werden. Außerdem werden individuelle Strategien zur Persönlichkeitsentwicklung erarbeitet und kommunikativen Fähigkeiten trainiert.

Darüber hinaus werden die Seminarteilnehmerinnen aktuelle gesellschaftspolitische Problemstellungen diskutieren und Handlungsmöglichkeiten zur Konfliktbewältigung im privaten, beruflichen, gesellschaftlichen Umfeld ausarbeiten. Alle Interessierten erwarten folgende Seminarthemen: Frauen in Politik und Gesellschaft, insbesondere auf kommunaler Ebene, persönliche Erfahrungen von Frauen in der Politik, Praxis der Mandatsausübung, Selbsteinschätzungen, individuelle Stärken und Schwächen sowie persönliche Ziele.

Das Seminar wird Schloss Wendgräben durchgeführt, für das ein Tagungsbeitrag von 80,00 Euro (Doppelzimmer DZ) erhoben wird. In diesem Betrag sind Unterkunft und Verpflegung inbegriffen. Kosten für Getränke und Telefonkosten sind von den Gästen selbst zu tragen.
Für Schülerinnen, Studentinnen und Arbeitslose beträgt der Beitrag 60,00 Euro (DZ). Für Kinder ab zwei Jahren wird eine Kostenbeteiligung von 20,00 Euro erhoben. Bei einem Einzelzimmer (EZ) erhöht sich der Tagungsbeitrag um 20,00 Euro. Eine Erstattung der Fahrtkosten ist nicht vorgesehen. Bei diesem Seminare handelt es sich um ein Wochenendseminar. Dies beginnen jeweils freitags um 18.00 Uhr und endet sonntags um 13.00 Uhr.

Für Frauen mit Kindern wird auch eine Kinderbetreuung angeboten. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung den Vor-/Nachnamen und das Alter Ihres/r Kindes/er an.

Bei Interesse melden Sie sich bitte schriftlich unter Angabe Ihrer Anschrift, Telefonnummer und (wenn vorhanden) Email-Adresse sowie - wenn Sie eine Einzugsermächtigung erteilen - ihrer Kontoverbindung im Tagungsbüro an:

Brigitte Mansfeld
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Bildungszentrum Schloss Wendgräben
Wendgräbener Chaussee 1
39279 Wendgräben
Tel/Fax: 039245 952-360/223
E-Mail: brigitte.mansfeld@kas.de

Frauen gestalten!
Frauen in Politik und Gesellschaft
Frauenkolleg II

Termin: 12. - 14. Mai 2006
Veranstaltungsnummer: W39-1205061
Veranstalter (zugleich Tagungsort):
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Bildungszentrum Schloß Wendgräben
Wendgräbener Chaussee 1
39279 Wendgräben
Tel. 039245 952 360
Fax. 039246 952 223
www.kas-wendgraeben.de

Women + Work Beitrag vom 16.03.2006 Sarah Ross 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken