Veranstaltungen vom 29. - 31. Mai 2006 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 30.05.2006

Veranstaltungen vom 29. - 31. Mai 2006
AVIVA-Redaktion

Gender-sensitive Kongresse, Messen, Vorlesungen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen, Kurse, Vorträge und Workshops - in und um Berlin.



Hier können auch Sie Ihre Veranstaltung platzieren. Dafür fällt für kommerzielle Veranstaltungen eine Bearbeitungspauschale von 40 Euro an. Der Eintrag im Veranstaltungskalender beinhaltet gleichzeitig einen Eintrag im monatlichen AVIVA-Berlin-Newsletter, Sie erhalten also zwei Hinweise für den Preis von einem. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir gern auch Rabatte. Nehmen Sie per eMail Kontakt mit uns auf: event@aviva-berlin.de

  • Montag, 29. Mai 2006, 17.00 bis 19.00 Uhr

    Die jüdische Emanzipation in Luxemburg, Lothringen und preußischer Rheinprovinz im 19. Jahrhundert im Vergleich


    Stephanie Schlesier, M.A. (BKVGE), Sommerkolloquium des Berliner Kollegs für Vergleichende Geschichte Europas (BKVGE). Informationen: BKVGE, Tel.: 030/838-54771 und im Internet: www.fu-berlin.de/bkvge
    Veranstaltungsort: BKVGE, Raum A 336
    Koserstr. 20
    14195 Berlin


  • Dienstag, 30.Mai 2006, 9.30 - 15.30 Uhr

    Projektarbeit


    Infoveranstaltung mit Praxisanteilen. Sie suchen Unterstützung bei der Durchführung eines Projektes? Sie möchten Ihr Know-how im Projektmanagement erweitern? Sie möchten Software oder das Internet für die Projektarbeit einsetzen? Antworten und Anregungen erhalten Sie von der ber-IT. Kostenbeitrag: 10,00 EUR für Erwerbslose / 30,00 EUR für Erwerbstätige
    Anmeldungen: www.ber-it.de/bewerbung_spezial.html
    Veranstaltungsort: ber-IT/ Wirkstoff e.V.
    Rheinsberger Str. 77
    10115 Berlin
    fon: 030 - 4402250


  • Dienstag, 30. Mai 2006, 9:30 bis 15:30 Uhr

    Tag des Projektes


    Veranstaltung mit Praxisanteilen. Es wird Grundlagenwissen über Methoden des Projektmanagement vermittelt und der Einsatz von Computer- und Internetanwendungen im Projektmanagement erläutert.
    Anmeldungen können telefonisch unter 4402250 oder über die Webadresse www.ber-it.de/projektarbeit.html erfolgen. Die Kosten betragen 10,- EUR für erwerbslose / 30,- EUR für erwerbstätige Teilnehmerinnen.
    Veranstaltungsort:ber-IT - Beratung, Berufsorientierung, Informationstechnologien für Frauen
    Rheinsberger Str. 77, 10115 Berlin
    fon: 030 - 4402250
    www.ber-it.de


  • Dienstag, 30. Mai, 19 Uhr

    "Endstation 1- Euro- Job" oder gibt es Alternativen?


    Harald Wolf, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, Spitzenkandidat der PDS bei den Abgeordnetenhauswahlen in Berlin, stellt sich dieser Frage in einem Gespräch mit Dr. Helga Adler (Politikwissenschaftlerin). Nach über einem Jahr Hartz IV sieht es folgendermaßen aus: Ausbreitung von Armut mit den Konsequenzen von sozialem und kulturellen Ausschluß, kurzzeitige Beschäftigung in "Zusatzjobs" ohne sozial- und arbeitsrechtliche Absicherung und ohne Perspektive, ökonomische Abhängigkeiten vom Partner bei "Bedarfsgemeinschaften", Stigmatisierung der betroffenen Arbeitslosen als Schmarotzer an der Gesellschaft.
    Alternativen? Weitere Infos: http://www.paula-panke.de
    Veranstaltungsort: Frauenzentrum Paula Panke e.V.
    Schulstr. 25
    Berlin-Pankow
    (3 Minuten von der U- / S-Bahnstation Pankow)


  • Mittwoch, 31. Mai 2006, 15 Uhr - 19 Uhr

    Unternehmerinnen in Deutschland - Das ungenutzte volkswirtschaftliche Potential?


    Obwohl die Zahl der Unternehmerinnen in Deutschalnd seit Anfang der achtziger Jahre stendig angestiegen ist, liegt sie noch immer weit unter der männlichen Unternehmer. Es diskutieren: Dr. Rosemarie Kay, Silvia Fritz, Reinhard Kampmann, Nicolette Kressl, Iris Kronenbitter. Moderation: Dr. Nicola Schuldt-Baumgart. Verbindliche Anmeldung bis zum 24. Mai 2006 erbeten.
    Anmeldung: FES Arbeitskreis Mittelstand Fon: 0228 883-219/223 Fax: 0228 883-299 E-Mail: tagung@fes.de
    Weiter Infos: www.fes.de/wirtschaftspolitik/
    Veranstaltungsort: Haus der Deutschen Wirtschaft, Raum 1002/6
    Breite Strasse 29
    10178 Berlin


  • Vorschau Juni 2006

  • Donnerstag, 1. Juni 2006, 18.30 Uhr

    Professionell Verträge schließen


    Vortrag. Wir schließen tagtäglich Verträge, die meistens mündlich, manche schriftlich. Was ist bei dem Vertragsschluss zu beachten, damit die eigenen Ansprüche gesichert und ggf. durchsetzbar sind? Wie kann ich späteren Streit vermeiden? Und wie kann man dies so schnell, effektiv und verbindlich tun, dass es im täglichen Berufsleben nicht belastet? Referentin: Rechtsanwältin Claudia Stoldt, Kosten: Gäste: 15 Euro. Anmeldung unter: Zeitplus Vertriebsmanagement, Kastanienweg 3, 16540 Stolpe, Tel.: 03303/29510-8, Fax: 03303/29510-9, eMail: berlin@bfbm.de
    Veranstaltungsort: Brasserie am Gendarmenmarkt
    Taubenstraße 30
    10117 Berlin.


  • Freitag, 02. Juni 2006, 19 Uhr

    "Unternehmerinnenabend in Berlin"


    Dieser Abend steht, nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass am 1.Juni 2006 das Portal www.Unternehmerinnenabend.de Geburtstag feiert - Motto "Rund ums Unternehmerin-Sein". Dazu werden drei spannende Impulsvorträge erwartet. Die Anmeldefrist läuft bis zum 20.05.06 unter mail@unternehmerinnenabend.de oder 030 / 780 068 74. Weitere Infos www.unternehmerinnenabend.de
    Veranstaltungsort: Media Club
    Johannisstr. 20
    10117 Berlin


  • Donnerstag, 1. - 3. Juni 2006

    "Jetzt erst echt" - 15. Werbekongress


    Das Projekt des Berliner KommunikationsFORUM e.V. wird von 46 StudentInnen ehrenamtlich vorbereitet und durchgeführt. Ziel ist es, Werte der Werbung neu zu definieren und durch Authentizität und Echtheit neue Ausgangspunkte für die Werbung von morgen zu schaffen. StudentInnen aus den Bereichen Medien, Gestaltung und Kommunikation kommen mit ExpertInnen aus Werbe- und Multimediaagenturen, sowie TV- und Printunternehmen zusammen, um sich über Authentizität in der Werbung auszutauschen.
    Anmeldung bis zum 20.05.06 unter:www.werbekongress.de
    Weitere Informationen erhalten Sie unter:
    www.werbekongress.de
    www.forum-ev.org


  • Vorschau Juli 2006

    24.-29. Juli 2006


    Digitaler Sommer


    Der Digitale Sommer 2006 der UdK bietet die Möglichkeit, Seminare zum Themenfeld der Digitalen Kommunikation zu besuchen.
    Das Angebot richtet sich an alle die sich mit Digitalen Medien beschäftigen.
    Folgende Seminare werden angeboten:
    Design Digitaler Produkte (24.-25.7.)
    Wissensdesign - Gestaltung und organisierte Wissensarbeit (24.-25.7.)
    Audiovisuelle Kommunikation (26.-27.7.)
    Digitale Interaktion - Theorien, Tools & To-Do´s (26.-27.7.)
    Online Kommunikation effizient gestalten (28.-29.7.)
    Bildkommunikation (28.-29.7.)
    Veranstaltungsort: Institute of Electronic Business e.V.
    Chausseestr. 8, Aufgang E
    D-10115 Berlin-Mitte
    U-Bahn: Oranienburger Tor
    Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.digitalersommer.de

  • Women + Work Beitrag vom 30.05.2006 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken