Ballkleid von Käthe Kruse gewinnt Publikumspreis - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 03.07.2006

Ballkleid von Käthe Kruse gewinnt Publikumspreis
AVIVA-Redaktion

Im Rahmen der Ausstellung "Match of the Day - Elf Künstlerinnen und Fußball" wurden jetzt in der Galerie im Körnerpark die Publikumspreise an die drei beliebtesten Kunstwerke verliehen.



"Das Ballkleid" von Käthe Kruse gewinnt den ersten Preis. Den zweiten Preis belegt die Neuköllnerin Michaele Brüll mit ihrer Nyloninszenierung "Beine, Hosen, Leidenschaften". "In Marcelinhos Garten" von Anne Dettmer gewinnt Platz drei.

Ermöglicht wurden die Publikumspreise durch das Engagement von Neuköllner Unternehmen. So darf sich die erste Preisträgerin, Käthe Kruse, über eine luxuriöse Nacht im Hotel Estrel und ein Candle-Light-Dinner freuen. Michaele Brüll gewinnt einen Gutschein der Best Berliner Stoffdruckerei GmbH. Die Künstlerin will den Sachpreis für die Realisierung eines neuen Kunstwerkes einsetzen. Sonja Schwestka,
Käthe Kruse und Michaele Brüll (v.l.n.r.). Foto: © Bettina Lukacevic
Inhaberin der Buchhandlung SoSch, stiftet den dritten Preis und fünf weitere Büchergutscheine für das teilnehmende Publikum. "Ich finde es toll, wenn Frauen in Neukölln etwas auf die Beine stellen und unterstütze dieses Engagement gerne", so Sonja Schwestka. Weitere Preise für das teilnehmende Publikum stifteten das Cafe im Körnerpark und das Schauspiel Neukölln.

Käthe Kruse präsentierte ihr Ballkleid anlässlich der Ausstellungseröffnung mit sinnlicher Anschaulichkeit und begeisterte damit das Publikum. Das Kleid ist schwarz-weiß und im Design des WM-Balles von 1970, der WM in Mexiko. Die perfekte Materialität und Passform verdankt "Das Ballkleid" der Berliner Modemacherin Evelin Brandt.

Auch Michaele Brüll setzt auf verführerische Materialien. In ihrer großformatigen Wandinstallation "Beine, Hosen, Leidenschaften" kontrastiert die Künstlerin Nylonstrumpfhosen mit Baustoffen und Fußball-Fragmente der Boulevard-Zeitungen mit Fotos von halbnackten Damen.

Anne Dettmer zeigt sich fasziniert von Bewegung und Dynamik. Ihre HeldInnen stellen sich "In Marcelinhos Garten" dem leidenschaftlichen und kämpferischen Fußballduell. Hunderte von Nägeln umspannte die Künstlerin für ihr Kunstwerk mit rosafarbenem Hutgummi und faszinierte so das Publikum.

Künstlerinnen, die außerdem im Team waren, sind: Süheyla Asci (TUR), Barbara Beranek (AUT), Angélica Chio (MEX), Doris Hinzen-Röhrig, Sibylle Jazra, Isabella Krizek (AUT), Monika Ortmann und Signe Theill.

"Mit dem Publikumspreis haben wir das Publikum auf eine spielerische Weise eingeladen, sich mit zeitgenössischen Kunstwerken intensiver zu beschäftigen. Das kam gut an", so Bettina Lukacevic, freie Kuratorin und Projektleiterin der Ausstellung.

Die Ausstellung fand statt mit freundlicher Unterstützung von:
Kulturamt Berlin-Neukölln,
Sylvia Edler, Gleichstellungsbeauftragte Berlin-Neukölln,
Landessportbund Berlin,
Kulturforum der Österreichischen Botschaft und dem Österreichischen Bundeskanzleramt.

Information & Kontakt:
Bettina Lukacevic
KulturBeratung & Vermittlung
Fon: 030 - 61 62 96 83
www.mehrwert-kultur.de
dialog@lukacevic.de

Women + Work Beitrag vom 03.07.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken