Professionalisierungsprogramm Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 04.09.2006

Professionalisierungsprogramm Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT
AVIVA-Redaktion

Ein Projekt zur Stärkung der Frauen in der Kunst, für den Weg in die Öffentlichkeit, Organisation und einem breiten Spektrum an Informationen für die Selbständigkeit. Deadline: 15.09.2006



Bildhauerinnen, Malerinnen und Graphikerinnen sowie Frauen, die als freie Künstlerinnen tätig werden möchten, können sich an dem Professionalisierungsprogramm Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT in Berlin bewerben. In diesem Kurs sollen Kenntnisse vermittelt werden, die für eine selbständige künstlerische Tätigkeit erforderlich sind.

Das Projekt unterstützt und fördert die öffentliche Präsenz der Arbeit bildender Künstlerinnen. Die in unterschiedlichen Medien arbeitenden Frauen können in dem einjährigen Kurs berufsnotwendiges Spezialwissen erfahren. In Workshops und durch Gespräche mit GaleristInnen und KuratorInnen wird ein breites Informationsfeld geboten. Praktizierte Öffentlichkeitsarbeit und Präsentationen sollen den kreativen Frauen helfen,
sich in dem von ihnen gewählten Berufsfeld zurecht zu finden.

Parallel dazu können Sie Ihre eigene Website erstellen. Außerdem soll ein Einzelkatalog Ihrer künstlerischen Werke und eine gemeinsame Gruppenausstellung vorbereitet werden. Berufsspezifisches detaillierteres Wissen wird dann durch FachreferentInnen vermittelt und vertieft.

Das Goldrausch Künstlerinnenprojekt lehrt und unterstützt verbesserte Kenntnisse
über unterschiedliche Vermittlungsmöglichkeiten. Das bedeutet, dass Sie lernen sollen,
sich mit verschiedenen Medien vertraut zu machen. Dadurch werden Ihnen Wege gezeigt, durch die Sie die Anerkennung ihrer künstlerischen Position stärken können und auch bekannter machen sollen. In den verschiedenen Seminaren und praxisorientierten Workshops erarbeiten die Künstlerinnen die wichtigsten Instrumentarien und Strategien, um ihre Berufstätigkeit als Bildende Künstlerin professionell zu beginnen, fortzuführen und auszubauen.

Bewerben können sich Künstlerinnen, die in Berlin wohnen und leben.

Teilnahmevoraussetzung:

  • abgeschlossene Hochschul- bzw. Akademieausbildung als Bildende Künstlerin oder eine vergleichbare Qualifikation

  • erste Berufserfahrungen als Künstlerin

  • keine Altersbegrenzung

  • Teilnahme ist kostenfrei.


  • Bewerbungsschluss für den Kurs 2007 ist Freitag, der 15. September 2006, 18.00 Uhr.

    Das Goldrausch Künstlerinnenprojekt art IT wird unter der Trägerschaft des Goldrausch Frauennetzwerk e.V. mit Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen und des Europäischen Sozialfonds finanziert.

    Kontakt:
    goldrausch künstlerinnenprojekt art IT
    Händelallee 1
    10557 Berlin
    Tel.: 030 - 390 638 63
    Mail: info@goldrausch-kuenstlerinnen.de
    Internet: www.goldrausch-kuenstlerinnen.de

    Women + Work Beitrag vom 04.09.2006 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken