RedakteurIn gesucht - Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2006 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 02.10.2006

RedakteurIn gesucht - Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2006
Barbara Lanz

Wissenschaft & Frieden ist die führende Zeitschrift für Friedensforschung, Friedensbewegung und Friedenspolitik im deutschsprachigen Raum und schreibt zum 1. April 2007 eine neue Stelle aus.



W&F erscheint vierteljährlich in einem Umfang von 80 bis 100 Seiten, ist parteipolitisch unabhängig, lebt ausschließlich von den Abogebühren sowie von Spenden der Trägerorganisationen und der LeserInnen.
W&F hat eine achtköpfige ehrenamtlich arbeitende Redaktion und eine/n verantwortliche/n Redakteur/in.

W&F publiziert:

  • zu friedenspolitischen, militärstrategischen und rüstungstechnischen Fragen

  • untersucht Gewaltursachen und Verhältnisse

  • thematisiert Wege und Möglichkeiten zur Konfliktlösung, zur Wahrung der Menschenrechte und zur Zukunftssicherung.


  • Der Arbeitsbereich umfasst:
  • Sicherung der pünktlichen Herausgabe von W&F

  • Leitung der Redaktionssitzungen, Beschlusskontrolle, Artikel einwerben, Bearbeitung der Artikel, Absprache der Korrekturen mit den AutorInnen, Antexte zu den Artikeln, Auszeichnung der Artikel für den Satz

  • Illustration

  • Gestaltung/Umbruch in Zusammenarbeit mit dem Grafiker in Marburg

  • Sicherung der ständigen Rubriken (Informationen aus Organisationen und Initiativen, Publikationen, Termine etc.)

  • Einwerben und Bearbeiten fremdfinanzierter Dossiers

  • Anzeigenwerbung/Anzeigenaustausch

  • Absprachen mit dem Vorstand/Teilnahme an den Vorstandssitzungen

  • Beantwortung von Anfragen, Außenkontakte, Teilnahme an wichtigen Tagungen und Kongressen

  • Vorbereitung der W&F - Texte fürs Internet

  • Werbung für W&F


  • Voraussetzung:
  • Erfahrungen in Friedensbewegung und/oder Friedensforschung, friedenspolitisches Engagement

  • Beherrschung der deutschen Sprache (neue Rechtschreibung) und gute Englischkenntnisse

  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

  • Einen Einsatz von monatlich durchschnittlich 80 Stunden


  • Was wird geboten:
  • die Arbeit kann weitgehend frei eingeteilt werden (viel Arbeit konzentriert sich allerdings auf

  • die letzten vier Wochen vor der Fertigstellung der Zeitschrift),

  • Arbeitsort kann die eigene Wohnung sein (mit Computer und Internetanschluss),

  • ein monatliches Honorar von 1.000 Euro sowie die Erstattung der Telefon- und Reisekosten
  • .

    Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen, Foto bis zum 31. Oktober 2006 an:
    W&F, Rheingasse 8-10, 53113 Bonn oder per E-Mail an w-u-f@t-online.de
    Wissenschaft & Frieden im Netz unter: www.iwif.de

    Women + Work Beitrag vom 02.10.2006 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken