Aquabella – Sonho Meu – mein Traum - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 28.09.2008

Aquabella – Sonho Meu – mein Traum
Silvy Pommerenke

Weiblich, weltlich, wundersam, so lautet die Quintessenz des Berliner A Capella Quartetts, das mit seinem glasklaren Gesang das Publikum auf eine musikalische Weltreise mitnimmt.




Dabei spannen sie den Bogen vom traditionellen türkischen ("Batum") oder bulgarischen Gesang ("Dragana"), geben ein jiddisches Lied zum Besten ("Scha Schtil"), machen einen kurzen Abstecher nach Kuba ("Chan Chan"), verweilen in Spanien ("Los Peces En El Rio" und "Con El Vito") oder nehmen die HörerIn ins ferne Neuseeland mit ("Nga Iwi E") und bearbeiten sogar Nina Hagens "Fisch im Wasser". Der Albumtitel "Sonho Meu – mein Traum" weist bereits auf die Intention hin, die die Musikerinnen auf dieser CD verfolgen, denn es werden große und kleine Träume von Menschen verschiedenster Nationalitäten und Kulturen besungen, die vor allem eines verdeutlichen: Träume kennen keine Grenzen!

Aquabella besteht aus vier Sängerinnen, die allesamt Gesangs- oder Schauspielausbildungen absolviert haben, von denen jede ihre ganz besondere, individuelle Stimmfarbe hat. Neben Bettina Stäbert sind das Bérangère Palix, Claudia Karduck und Maria Thomaschke, die seit mehr als zehn Jahren zusammen arbeiten und anfangs als Quintett die Bühnen stürmten. Für ihr ungewöhnliches Programm haben sie sich mehr als zwanzig Sprachen angeeignet und bearbeiten traditionelle Weltmusik in kleinen Vokalwundern. Auch auf der Bühne sind Aquabella ein Erlebnis, denn jeder Song erhält seine eigene Choreographie, und einige Lieder bekommen musikalische Unterstützung, in Form von Perkussioninstrumenten, die sofort in die jeweiligen Kulturkreise entführen und dem Ganzen noch mehr Intensität verleihen. Zwei der bekanntesten Songs auf ihrem aktuellen, vierten Album, dürfte "Chan Chan" vom Buena Vista Social Club sein, außerdem "Aisha", mit dem Khaled lange Zeit an der Spitze der Weltmusikcharts war.

Aquabella im Netz: www.aquabella.net und auf MySpace

Weiterhören: Velvet Voices

AVIVA-Tipp: Für FreundInnen von A Capella- und Weltmusik ist das neueste Album von Aquabella unerlässlich. Vier glasklare Stimmen, die die HörerIn auf eine Weltreise rund um unseren Planeten mitnehmen und ein kulturübergreifendes Musikereignis abliefern.

Aquabella
Sonho Meu – mein Traum

Label: Indigo, VÖ September 2008

Music Beitrag vom 28.09.2008 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken