AVIVA-Berlin
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner
AVIVA-Berlin > Aviva - Home
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


Berliner Frauenpreis 2016




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f√ľr das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: √ľber den Zur√ľck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Happy New Year 2016




Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-Berlin.de im September 2016:

Unsere aktuellen Top - Themen:




 


Women + Work:


Connecting Women in Computing & Technology
Das 2. Ada Lovelace Festival findet am 13. - 14.10.2016 in der Bolle Meierei in Berlin statt: Mit den IT- und Tech-Profis von heute und morgen sollen bei #ada16 die Stimmen der weiblichen Expertinnen noch lauter werden.

mehr...




 


Kultur:


Moving Memory. Internationales Festival / Symposium vom 20.-22. Oktober 2016
Tanz, Performances, Live-Musik, Film, Panels, B√ľcher, Spoken Word und Workshops. In Kooperation mit dem Frauen*-Referat an der TU Berlin (AStA) pr√§sentieren Oxana Chi und Layla Zami das Festival-Symposium Moving Memory >> Erinnerung in Bewegung, eine internationale Veranstaltung mit ‚Ķ

mehr...




 


Literatur:


Carmen Laforet - Nada
Der Klassiker der 1921 in Barcelona geborenen Schriftstellerin, die 1944 als erste Autorin mit dem Nadal-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Im Zentrum des Romans steht eine junge Frau, Andrea, die 1944 aus der Provinz in die graue, pr√ľde und vom spanischen B√ľrgerkrieg gezeichnete ...

mehr...




 


Literatur:


Lydie Salvayre - Weine nicht
80 Jahre zur√ľck liegt der spanische Sommer 1936, in dem ein gro√üer gesellschaftlicher Umbruch m√∂glich schien. Sp√§t hat die 2014 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnete Lydie Salvayre ihre damit verbundene Familiengeschichte kennengelernt,...

mehr...




 


Women + Work:


Gedenktafel und Gedenkstein zur Erinnerung an Charlotte Wolff
Nachdem am 12. September 2016 die Berliner Gedenktafel an ihrem ehemaligen Wohnhaus Laubenheimer Stra√üe 10 enth√ľllt wurde, l√§dt der Freundinnenkreis, die Rememberries, zur Gedenkfeier der aus Nazideutschland gefl√ľchteten j√ľdischen Psychotherapeutin und Autorin am 8. Oktober 2016 ein.

mehr...




 


Literatur:


Anne Garétta - Sphinx
Drei√üig Jahre nach der franz√∂sischen Erstver√∂ffentlichung erscheint dieser eigenwillige aber √ľberaus lesenswerte Roman nun auf Deutsch und hat nichts weniger als den Abgesang der Liebe zum Inhalt, ohne dass dabei das Geschlecht der Figuren benannt wird. Ein literarisches Kunstwerk!

mehr...




 


Kultur:


Berenice Abbott - Fotografien. Der Martin-Gropius- Bau widmet ihr vom 1. Juli bis 3. Oktober 2016 eine Ausstellung mit rund 80 Aufnahmen
Berenice Abbott (1898 ‚Äď 1991) z√§hlt zu den wichtigen Fotografinnen des 20. Jahrhunderts. Sie ist eine der Pionierinnen der Dokumentarfotografie. Gezeigt werden ihre ber√ľhmte Serie "Changing New York", fr√ľhe Portr√§ts und ihre Wissenschaftsfotografien.

mehr...




 


Gewinnspiele:


NEBEL IM AUGUST. Kinostart 29. September 2016. Verlosung
Der auf dem gleichnamigen Roman von Robert Domes basierende Film erz√§hlt vom Schicksal des Jungen Ernst Lossa. Die Geschichte erz√§hlt von Mut und Menschlichkeit und wurde mit dem Friedenspreis und ..AVIVA verlost 3x2 Kinotickets sowie 3 B√ľcher

mehr...




 


Literatur:


Ernestine Amy Buller - Finsternis in Deutschland. Was die Deutschen dachten. Interviews einer Engländerin 1934-1938
Wie kann ein ganzes Volk in die Fänge einer extremistischen Ideologie geraten? Die Engländerin Amy Buller wollte dies in den 1930er Jahren direkt von denen hören, die in Nazi- Deutschland lebten. Sie interviewte Menschen unterschiedlichster Herkunft und ...

mehr...




 


Public Affairs:


#NichtEgal - Initiative gegen Hass im Netz
Hasskommentare nehmen in den sozialen Netzwerken zu. Am 19. September 2016 startete Youtube eine bundesweite Kampagne, mit der sie die positiven und toleranten Stimmen im Netz verstärken und zeigen will, dass Hass im Netz #NichtEgal ist.

mehr...




 


Literatur:


Gloria Steinem - My Life on the Road
Die Ikone des amerikanischen Feminismus ist Mutmacherin und Rebellin. Sie ist aber auch himmlische Barkeeperin und reisende Feministin. Ihr Kick ist es, "on the Road" zu sein und Fragen zu stellen. Die Biographie ist eine R√ľckschau auf ein bewegtes Leben.

mehr...




 


Kultur:


Pina Bausch und das Tanztheater. Vom 16. September bis 9. Januar 2017 im Martin-Gropius-Bau
Unbedingt sehenswert! Die Ausstellung widmet sich der Arbeit der Tanz-Ikone Pina Bausch. Herzst√ľck ist der Nachbau der "Lichtburg", des Probenraums in Wuppertal, ein Labor der Begegnung und Ann√§herung. Hier hat sie mit ihrer Compagnie die meisten ihrer St√ľcke entwickelt.

mehr...




 


Literatur:


Unterwegs in der Fremde. Psychoanalytische Erkundungen zur Migration. Herausgegeben von Hediaty Utari-Witt und Ilany Kogan
Im Sammelband "Unterwegs in der Fremde" wird untersucht, welche Bedeutung der Migration, Immigration, Verfolgung, Flucht, dem Exil oder der Spätaussiedlung sogenannter Deutschstämmiger in verschiedenen Lebensphasen zukommt und welche...

mehr...




 


Kultur:


Save the date: Kinostart der Filmreihe FEMMES TOTALES - FILME VON FRAUEN am 24. November 2016
Gezeigt werden Filme der international renommierten und preisgekrönten Regisseurinnen Talya Lavie, Hanna Polak, Monika Grassl, Joyce A. Nashawati und Rakhshan Bani-Etemad. Vom 24.11. - 3.12.2016 in Berlin und vom 24. - 30.11.2016 in Hamburg, begleitet von Diskussionsrunden oder Filmgesprächen

mehr...




 


Kultur:


Alice und das Meer. Das Regiedeb√ľt der Schauspielerin Lucie Borleteau. Kinostart am 22. September 2016
Hauptdarstellerin Ariane Labed wurde auf dem Festival del film als Beste Schauspielerin ausgezeichnet. Mit dokumentarischer Genauigkeit und romantischer Leichtigkeit erzählt die französische Filmemacherin in ihrem Erstlingswerk Alice und das Meer von einer Ingenieurin auf hoher See,...

mehr...




 


Literatur:


Elena Ferrante - Meine geniale Freundin
Am 27. August war es endlich so weit: Der erste Band der Neapolitanischen Saga von Elena Ferrante erschien auf Deutsch ‚Äď lange nachdem alle vier B√§nde in anderen Sprachen bereits weltweit bejubelt wurden.

mehr...




 


Literatur:


Jutta Limbach - Wahre Hyänen. Pauline Staegemann und ihr Kampf um die politische Macht der Frauen
Oft wurde die am 10. September 2016 verstorbene ehemalige Berliner Justizsenatorin und erste Frau an der Spitze des Bundesverfassungsgerichts Jutta Limbach in ihrem Berufsleben nach Vorbildern gefragt. Eines war ihre Urgroßmutter, das ehemalige Dienstmädchen Pauline Staegemann. Deren Devise...

mehr...




 


Literatur:


Marie von Ebner-Eschenbach, Ein ganzes Buch ‚Äď ein ganzes Leben. Aphorismen
Marie von Ebner-Eschenbach war eine der bedeutendsten deutsch-sprachigen Erzählerinnen des neunzehnten und beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts. Ihre 1879 erstmals erschienenen Aphorismen sind wie kleine Blitze, die voller Lebenserfahrung funkeln.

mehr...




 


Veranstaltungen in Berlin:


Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin im September und Oktober 2016. Fortlaufend und tagesaktuell
Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vortr√§ge. Von Frauen f√ľr Frauen. In und um Berlin.

mehr...




 


Women + Work:


Stipendien und Projektmittel f√ľr Filmvorhaben im Rahmen des Berliner K√ľnstlerinnenprogramms f√ľr 2017 ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 18. Oktober 2016
Die Berliner Kulturverwaltung vergibt auch im Jahr 2017 Arbeitsstipendien im Bereich Film und Video an Filmemacherinnen, die ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt in Berlin haben. Gef√∂rdert werden alle Phasen der Filmrealisierung, von ersten Recherchen und der Drehbucherstellung √ľber ‚Ķ

mehr...




 


Kultur:


Von Trauben und Menschen. Kinostart 01. September 2016
Die Weinlese ‚Äď eine m√ľhevolle Arbeit, die den WeinleserInnen einiges abverlangt. Und doch bietet sie viel: Entschleunigung, ein Leben mit und in der Natur und das Gl√ľck, das so manche nach‚Ķ

mehr...




 


Literatur:


Han Kang - Die Vegetarierin. (The Vegetarian)
Am 16. Mai 2016 wurde die Schriftstellerin als erste Koreanerin mit dem britischen Man Booker International Prize ausgezeichnet. Sie erz√§hlt eine Geschichte √ľber eine Frau, die sich dazu entschlie√üt, Vegetarierin zu werden. Im August 2016 erschien "Die Vegetarierin" im Berliner Aufbau Verlag

mehr...




 


Kultur:


Gr√ľsse aus Fukushima - Drehbuch und Regie Doris D√∂rrie. DVD, Blu-Ray und VoD ab 8. September 2016, Filmmusik von Ulrike Haage auf CD
F√ľnf Jahre nach der Dreifachkatastrophe von Fukushima n√§hert sich Doris D√∂rrie mit ihrem Spielfilm den dort noch heute in Notunterk√ľnften lebenden Menschen. Zwei willensstarke Frauen, die... AVIVA verlost 2 Pakete aus je einer DVD und einem Soundtrack

mehr...




 


Literatur:


Gesa Kessemeier - Herrmann Gerson. Das erste Berliner Modekaufhaus
Die Mode- und Zeithistorikerin hat sich schon in ihrem Buch "Ein Feentempel der Mode oder Eine vergessene Familie, ein ausgel√∂schter Ort" der Unternehmens- und Familiengeschichte der Gersons gewidmet. Im Band 185 der Reihe "J√ľdische Miniaturen" recherchiert sie zu den Jahren 1836-1889.

mehr...




 


Literatur:


Laura Markert, Yvonne Moser und Lilli Scheuerlein ‚Äď Fluchtatlas
Ein Atlas ist ein Tor zur Welt. F√ľr manche Menschen zeichnen sich die Wege √ľber die Kontinente jedoch zwischen Verfolgung, Angst und Tod. Das mit dem German Design Award und dem Art Directors Club Germany Gold ausgezeichnete Buch greift eines der relevantesten Themen unserer Zeit auf.

mehr...




 


Literatur:


Mithu M. Sanyal - Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens
Der Begriff "Vergewaltigung" steht zwischen politischer Deutungshoheit, Geschlechter- und Gewaltdiskursen. Dieses Jahr hat er durch mehrere Vorfälle wieder an medialer Aufmerksamkeit gewonnen. Mithu M. Sanyal bringt in ihrem Werk Transparenz in …

mehr...




 


Literatur:


Olaf Stieglitz & J√ľrgen Martschukat (Hrsg.): Race & Sex. Eine Geschichte der Neuzeit: 49 Schl√ľsseltexte aus vier Jahrhunderten neu gelesen
Beitr√§ge zu und von 50 internationalen Theoretiker_innen, historischen Schl√ľssellekt√ľren und literarischen Werken, die den Diskurs um Kolonialismus, Rassismus und Sexismus bis heute ma√ügeblich pr√§gen. Ihre Essays verdeutlichen, dass ...

mehr...




 


Kultur:


PEGGY GUGGENHEIM. Ein Leben f√ľr die Kunst. Ab 8. September auf DVD erschienen und als VoD/EST abrufbar. Verlosung
Lisa Immordino Vreeland zeichnet in ihrem Dokumentarfilm ein facettenreiches Bild der Kunst-Ikone, eine der einflussreichsten und extravagantesten Frauen der Kunstszene des 20. Jahrhunderts. AVIVA verlost 3 DVDs

mehr...




 


Women + Work:


Berliner Frauenpreis 2017 ausgelobt ‚Äď Vorschl√§ge k√∂nnen ab jetzt eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 30.09.2016
Der Berliner Frauenpreis wird j√§hrlich an Pers√∂nlichkeiten der Stadt Berlin vergeben, die durch ihr Engagement in herausragender Weise f√ľr die Emanzipation der Geschlechter gewirkt haben. Besondere Ber√ľcksichtigung finden zukunftsweisende und innovative Beitr√§ge.

mehr...




 


Sport:


Olympionikinnen aus der ganzen Welt sorgen f√ľr Highlights in Rio 2016
Fahnentr√§gerin Rose Lokonyen f√ľhrt das Team Refugee Olympic Athletes bei der Er√∂ffnungszeremonie an. M√≥nica Puig schreibt als erste Olympiasiegerin Puerto Ricos Sportgeschichte.

mehr...




 


Literatur:


Ursula Fricker - L√ľgen von Gestern und Heute
Drei Menschen, deren Wege sich in einer deutschen Gro√üstadt kreuzen: Die Studentin, die f√ľr die Rechte der Gefl√ľchteten k√§mpft, der konservative Innensenator, und die Prostituierte, die sich nach einem eigenen Klavier sehnt.

mehr...




 


Literatur:


Ari√ęlla Kornmehl - Alles, was wir wissen konnten
Die in Amsterdam geborene Schriftstellerin erz√§hlt von der niederl√§ndischen J√ľdin Jet, deren Leben durch die traumatischen Erfahrungen, die ihr als junge Frau w√§hrend der nationalsozialistischen Besatzung widerfuhren, auf existentielle Weise beeinflusst geblieben ist.

mehr...




 


Gewinnspiele:


Annette von Droste-H√ľlshoff - Die Judenbuche. Verlosung
Der Klassiker aus dem Jahr 1842 ist Milieustudie, Kriminalgeschichte und moralische Erz√§hlung in einem und dokumentiert den Antisemitismus des 18. Jahrhunderts. Die Neuausgabe ist im August 2016 im D√∂rlemann Verlag erschienen, gebunden in ...AVIVA verlost 3 B√ľcher

mehr...




 


Interviews:


Antje R√°vic Strubel im AVIVA-Interview
Antje R√°vic Strubel, 1974 in Potsdam geboren, ist derzeit eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen deutscher Sprache. Vor kurzem erschien ihr j√ľngster Roman "In den W√§ldern des menschlichen Herzens".

mehr...




 


Public Affairs:


"Nein hei√üt Nein!" wurde im Juli 2016 endlich Gesetz. Das AVIVA-Fazit nach der Prozessbeobachtung gegen Gina-Lisa Lohfink im August: Ern√ľchterung. Eine Chronologie.
07. Juli 2016: Victory! Paradigmenwechsel im Sexualstrafrecht! Ein Nein wird k√ľnftig zur Verurteilung ausreichen! "Sexuelle Bel√§stigung" wird als Straftatbestand eingef√ľhrt! 22. August 2016: Alles nur auf dem Papier?!

mehr...




 


Literatur:


Jonas Engelmann - Wurzellose Kosmopoliten. Von Luftmenschen, Golems und j√ľdischer Popkultur
Jonas Engelmanns Interesse gilt der Verarbeitung von existentiellen Verfolgungserfahrungen und diskriminierenden Zuschreibungen als Konstanten der j√ľdischen Kulturgeschichte. Entlang geographischer und k√ľnstlerischer Fluchtlinien...

mehr...




 


Literatur:


Antje Schrupp - Vote for Victoria! Das wilde Leben von Amerikas erster Präsidentschaftskandidatin Victoria Woodhull (1838 - 1927)
Sie war Wunderheilerin, Prostituierte, Wall-Street-Brokerin, Zeitungsmacherin und Politikerin. Das Leben der Victoria Woodhull war facetten- und abwechslungsreich. Die Autorin portraitiert in ihrer neu erschienenen Biographie die Person Victoria und ihre politische Ideologie.

mehr...




 


Interviews:


Interview mit den Kuratorinnen Katharina Koch und Dorothea Nold
Anl√§sslich des drei√üigj√§hrigen Jubil√§ums der alpha nova-kulturwerkstatt & galerie futura sprach AVIVA mit den Kuratorinnen √ľber die Herausforderungen, der geringeren Pr√§senz von Frauen im Kulturbetrieb entgegenzuwirken, die gegenw√§rtige Arbeit, und dar√ľber, was ...

mehr...




 


Public Affairs:


H√§usliche Gewalt in Berlin weiter hoch - Statistik f√ľr 2015 liegt ab dem 11. August 2016 vor
Gewaltpr√§vention und Schutz f√ľr Betroffene sind in Berlin nach wie vor priorit√§r. Trotz leichtem R√ľckgang wurden √ľber 14.000 F√§lle h√§uslicher Gewalt registriert. Der Bericht der Senatsverwaltung f√ľr Arbeit, Integration und Frauen zu h√§uslicher Gewalt bietet einen √úberblick zur Entwicklung...

mehr...




 


Literatur:


Fiona Sara Schmidt, Torsten Nagel und Jonas Engelmann (Hg.) ‚Äď Play Gender. Linke Praxis - Feminismus - Kulturarbeit
Wo finden feministische K√§mpfe statt? In dieser Anthologie werden die Schnittstellen gegenw√§rtiger Debatten, feministischer Kulturarbeit und linker Praxis mit vielf√§ltigen Beitr√§gen ergr√ľndet. Dabei beleuchten die Herausgeber_innen und ...

mehr...




 


Women + Work:


Berlin, Stadt der Frauen - Siebenter Gender Datenreport im August 2016 erschienen
Trotz Verbesserung im Einkommen sind Frauen besonders pr√§karisiert: unter den Alleinerziehenden sind Frauen in der √ľberw√§ltigenden Mehrheit und besonders von Armut bedroht. Trotz verbesserter Bildungschancen stehen ihnen nicht alle Karrierewege frei ‚Äď die gl√§serne Decke wirkt nach wie vor.

mehr...




 


Literatur:


Kathrin Umbach - Die Malweiber von Paris. Deutsche K√ľnstlerinnen im Aufbruch
Im erzkonservativen deutschen Kaiserreich wurden K√ľnstlerinnen ver√§chtlich als "Malweiber" abgetan. Ihr Mekka der Kunst und der Ort, an dem ihnen ein selbstbestimmtes k√ľnstlerisches Leben m√∂glich war, war Paris.

mehr...




 


Kultur:


Looping - Das Kinospielfilmdeb√ľt von Leonie Krippendorff. Mit Jella Haase, Lana Cooper und Marie-Lou Sellem. Kinostart: 25. August 2016
Leila, Frenja und Ann treffen sich als Patientinnen einer psychiatrischen Klinik an der Ostsee. Die Au√üenwelt fliehend, verbindet sie fast unmittelbar eine z√§rtlich-verliebte Dreisamkeit, die sie bald wieder aufgeben m√ľssen.

mehr...




 


Public Affairs:


Sexuelle √úbergriffe. Aufruf f√ľr Teilnahme an einem Dokumentarfilm zum Thema
Dokumentarfilmerin Mechthild Ga√üner sucht f√ľr die ZDF-Sendereihe 37 Grad Frauen, die Opfer sexueller √úbergriffe wurden. Die Dreharbeiten f√ľr ihren Film sollten im Herbst 2016 beginnen. Infos und Kontakthinweise hier auf AVIVA-Berlin

mehr...




 


Literatur:


Neue Courage! Business and Professional Women (BPW) Germany e. V. 1931-2016. Herausgegeben von Henrike von Platen
Goodbye gender pay gap ‚Äď Welcome equal pay. Mit neuer Courage und feministischem Blick geht der Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. e.V. daran, die Aufgaben der Frauenf√∂rderung und Gleichstellungsarbeit zu steuern.

mehr...




 


Literatur:


Rose Tremain - Und damit fing es an
In ihrem neuen Roman skizziert die renommierte britische Schriftstellerin ein Portrait komplexer Beziehungen von Gustav Perle zu seiner Mutter Emilie und seinem j√ľdischen Kindheitsfreund Anton Zwiebel √ľber den Zeitraum von f√ľnfundsechzig Jahren.

mehr...




 


Kultur:


Alles was kommt. Ein Film von Mia Hansen-L√łve mit Isabelle Huppert und Edith Scob. Kinostart: 18. August 2016
Philosophie ist Nathalies Berufung, auch ein Schulstreik hält sie nicht vom Unterrichten ab. Plötzlich steht sie vor der Auseinandersetzung mit Verlust und Einsamkeit, aber auch mit Freiheit und Radikalität, ...

mehr...




 


Literatur:


Frauen in Kultur und Medien. Ein √úberblick √ľber aktuelle Tendenzen, Entwicklungen und L√∂sungsvorschl√§ge. Ein Beitrag von Dr. Valeska Henze, B√ľcherFrauen e.V.
Kunst und Kultur wird die Freiheit zugesprochen, anders sein zu d√ľrfen, auch Abweichungen von der gesellschaftlichen Norm sind erlaubt. Viele glauben vielleicht, dass sie auch bei der Geschlechtergerechtigkeit eine Vorreiterrolle einnehmen. Diese Annahme ist irrig.

mehr...




 


Juedisches Leben:


Bobe Mayses - Yiddish Knights and Other Impossibilities. Das Stra√üentheaterst√ľck von Jenny Romaine am 7. August 2016 im J√ľdischen Museum Berlin
Seine Premiere feiert es beim Yiddish Summer Weimar. Die New Yorker Theaterregisseurin, Figurentheaterspielerin und Archivistin beim YIVO Institute for Jewish Research bringt jiddisches Theater auf die B√ľhne und auf die Stra√üe.

mehr...




 


Literatur:


Simone Frieling - Ausgezeichnete Frauen. Die Nobelpreistr√§gerinnen f√ľr Literatur
Der Autorin gelingt nach "Im Zimmer meines Lebens" ein weiteres Werk, in dem sie herausragende Frauen portraitiert: Von Selma Lagerl√∂f √ľber Nelly Sachs bis Nadine Gordimer macht sie die Biographien und das schriftstellerische Schaffen der Literatinnen sichtbar.

mehr...




 


Literatur:


Christiane Grefe - Global Gardening. Bioökonomie - neuer Raubbau oder Wirtschaftsform der Zukunft? Kathrin Hartmann - Aus kontrolliertem Raubbau. Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren
Glyphosat und Palm√∂l, TTIP und gentechnisch ver√§nderte Lebensmittel, diese Begriffe wirken polarisierend, doch kaum jemand wei√ü, was genau dahinter steckt. Die beiden Autorinnen f√ľllen diese Begriffe...

mehr...




 


Literatur:


Almut Klotz - Fotzenfenderschweine
Mit der Band "Lassie Singers" feierte Almut Klotz das Anti-Pärchen-Ideal. Einige Jahre später bildete sie selbst eines, mit dem wetternden Musiker Reverend. Davon erzählt nun ihr letztes Romanfragment

mehr...




 


Literatur:


Tove Jansson - Reisen mit leichtem Gepäck. Erzählungen
Geschichten vom Reisen sind es, die jetzt neu von Tove Jansson vorliegen: vom Abfahren und Verlassen des Alltags, vom Ankommen, von neuen Umgebungen, davon sich selber anders erleben.

mehr...




 


Music:


Sivan Talmor - Fire
Ihr wird eine hypnotische Stimme und B√ľhnenperformance bescheinigt. Die israelische S√§ngerin erz√§hlt in ihren minimalistisch angelegten Songs kleine, pers√∂nliche Geschichten. Angesiedelt sind die unpr√§tenti√∂sen St√ľcke zwischen Pop und Folk. AVIVA verlost 3 CDs

mehr...




 


Interviews:


Susann S. Reck √ľber ihren Film Blender. Im Juli 2016 im Psychiatrie-Verlag als DVD erschienen
Die Filmemacherin wuchs als Tochter des Direktors im psychiatrischen Wohnheim auf. Mit ihrem Dokumentarfilm sp√ľrt sie Lebensgeschichten der langj√§hrigen Bewohner_innen und eigene Erinnerungen auf

mehr...




 


Literatur:


Angela Koch - Ir/reversible Bilder. Zur Visualisierung und Medialisierung von sexueller Gewalt
Wie wird sexuelle Gewalt medial dargestellt? Die Autorin, Professorin am Institut f√ľr Medien, Abteilung Medienkultur- und Kunsttheorien an der Kunstuniversit√§t in Linz, widmet sich dem zutiefst verst√∂renden Thema anhand von Filmen wie "The Accused", die sie kulturhistorisch kontextualisiert.

mehr...

Happy New Year 5777


Shana Tova ve Chag Sameach!
AVIVA wishes you a sweet, peaceful and happy Rosh HaShana!
Schana tova u-metuka!
AVIVA w√ľnscht ein s√ľ√ües, gl√ľckliches, gesundes und friedliches Neues Jahr 5777!



Vera Friedländer - Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander

. . . . PR . . . .

Vera Friedländer - Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander
Als Sechzehnj√§hrige musste sie Schuhe aus Auschwitz und anderen Konzentrationslagern f√ľr die Salamander AG in der K√∂penicker Stra√üe in Berlin sortieren. Das Schicksal der heute 88 j√§hrigen steht exemplarisch f√ľr den Umgang mit den Opfern deutscher Unternehmen, die sich mit Hilfe der Nazis bereicherten.
Mehr zum Buch und der Autorin unter:
www.eulenspiegel.com


Anne Garréta - Sphinx

. . . . PR . . . .

Anne Garréta - Sphinx
¬ī"Sphinx¬ī" sticht hervor, weil Garr√©ta das Unm√∂gliche versucht: eine Liebesgeschichte ohne Geschlecht zu erz√§hlen."
Antje R√°vic Strubel
Mehr zum Buch unter:
www.editionfuenf.de


Alice und das Meer. Das Regiedeb√ľt der Schauspielerin Lucie Borleteau

. . . . PR . . . .

Alice und das Meer
Alice arbeitet als zweite Mechanikerin auf einem alten Frachtschiff.
Inmitten der rein m√§nnlichen Schiffsbesatzung und ihren Gef√ľhlen, die ins Schwanken geraten, versucht sie, auf Kurs zu bleiben.
In Locarno auf dem Festival del film wurde Hauptdarstellerin Ariane Labed mit dem Preis als beste Schauspielerin ausgezeichnet.
Kinostart: 22. September 2016
Mehr Infos zum Film unter:
www.filmkinotext.de


Birgit Utz - Alles ist anders

. . . . PR . . . .

Birgit Utz - Alles ist anders
Mel ist in Hamburg angekommen, lebt in einer WG und hat ihre erste Freundin. Alles läuft rund. Bis Sammy auftaucht, Studentin und Sängerin einer Riot-Girl-Band ... Die Fortsetzung von Smalltown Blues.
Infos und Bestellen unter:
www.krugschadenberg.de


Special Offer der BIO COMPANY im Oktober 2016

. . . . PR . . . .

Special Offer der BIO COMPANY im Oktober 2016


Barbara Sichtermann/Ingo Rose - Kurtisanen, Konkubinen & Mätressen

. . . . PR . . . .

Kurtisanen, Konkubinen & Mätressen
15 Portr√§ts von ber√ľhmten und ber√ľchtigten Pers√∂nlichkeiten. Ein schillernder Streifzug durch Kultur und Geschichte des √§ltesten Gewerbes der Welt.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


Die Ballade vom Wunderkind Carson McCullers

. . . . PR . . . .

Die Ballade vom Wunderkind Carson McCullers
Zum 100. Geburtstag von Carson McCullers (1917‚Äď1967)
Ihr Deb√ľtroman "Das Herz ist ein einsamer J√§ger" machte den Shooting-Star der US-Literaturszene √ľber Nacht weltber√ľhmt.
Barbara Landes ist ein einf√ľhlsamer Entwicklungs-Roman gelungen, der von Liebe und Verlust, von Gelingen und Scheitern erz√§hlt und das Spannungsfeld zwischen Literatur und Leben intensiv beleuchtet.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


VON TRAUBEN UND MENSCHEN. Kinostart am 01. September 2016

. . . . PR . . . .

VON TRAUBEN UND MENSCHEN
Behutsam tastet sich der Film an seine ProtagonistInnen heran. Hinter dem Smalltalk der ErntehelferInnen w√§hrend der Arbeit verbergen sich pers√∂nliche Geschichten. Und nat√ľrlich wird auch zusammen gekocht, gegessen, getrunken und gefeiert. Ausgezeichnet mit dem Healthy Workplaces Film Award f√ľr den besten Dokumentarfilm zum Thema Arbeit.
Mehr Infos zum Film unter:
www.filmkinotext.de


Shumona Sinha - Kalkutta

. . . . PR . . . .

Shumona Sinha - Kalkutta
Nach dem großen Erfolg von "Erschlagt die Armen" der neue preisgekrönte Roman der in Kalkutta geborenen und seit 2001 in Frankreich lebenden Autorin.
Mehr zum Buch und der Autorin unter:
www.edition-nautilus.de


Briefe der Liebe von Maria Nurowska

. . . . PR . . . .

Briefe der Liebe von Maria Nurowska
Sie ist eine der popul√§rsten Schriftstellerinnen der polnischen Gegenwartsliteratur. Ihr Roman entstand auf der Basis pers√∂nlicher Gespr√§che, die Maria Nurowska mit der polnischen Schriftstellerin, Widerstandsk√§mpferin und Auschwitz√ľberlebenden Krystyna Zywulska (1914‚Äď1993) f√ľhrte.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


Mithu M. Sanyal: Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens

. . . . PR . . . .

Sanyal_Vergewaltigung
Eine kluge, sachliche Analyse und die erste umfassende Kultur- und Debattengeschichte zu diesem hochaktuellen Thema.
Mehr zum Buch und der Autorin unter:
www.edition-nautilus.de


Werbung & Kooperationen
  versatel  
  
  Finanzkontor  
  
  FcF Institut  
  
  Paula Panke  
  
  Goldnetz  
  
  Akelei  
  
Ansprechpartnerinnen

Sind Sie eine VeranstalterIn und wollen gerne Ihren Event im Frauenonline-Magazin AVIVA-Berlin platzieren, dann senden Sie uns eine Mail mit der Presseinformation und einem Foto im Webformat an folgende Adresse: kultur@ oder event@.

Allgemeine Presseinformationen finden erhöhte Aufmerksamkeit unter:
presse@ oder info@.

Sie sind Unternehmer/in und möchten Ihre Dienstleistungen bekannt/er machen. Möchten Sie Informationen zu passgenauen Werbeflächen auf AVIVA-Berlin? Dann setzen Sie sich unter marketing@ mit uns in Verbindung.

Verlage, AutorInnen oder HerausgeberInnen finden kompetentes Gehör unter:
rezension@

Interesse an einem Praktikum bei AVIVA-Berlin? Mailen Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, kurze Arbeitsprobe, Zeugnisse) an: praktikum@.

(@aviva-berlin.de)



   © AVIVA-Berlin 2016  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home