Das Verflixte 3. Jahr. Kinostart: 19. Juli 2012. Verlosung AVIVA-Berlin verlost zwei Fan-Pakete, bestehend aus 1 x dem neuen Roman von Frédéric Beigbeder "Ein französischer Roman", Piper Verlag, 2 Kinotickets und 1 Kinoplakat">
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft JEDER STIRBT FÜR SICH ALLEIN
AVIVA-Berlin > Aviva - Home
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


Berliner Frauenpreis 2016




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Happy New Year 2016




Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-Berlin.de im Dezember 2016:

Unsere aktuellen Top - Themen:




 


Literatur:


Amanda Lee Koe - Ministerium für öffentliche Erregung. Storys
Das Debut der 1987 in Singapur geborenen, preisgekrönten Schriftstellerin gibt der Leserin Einblick in so viele Leben und Geschichten, dass es sich fast anfühlt, als würde sie in ein Kaleidoskop aus Emotionen und Stimmungen hinein gesogen und...

mehr...




 


Literatur:


Annelie Ramsbrock - Korrigierte Körper. Eine Geschichte künstlicher Schönheit in der Moderne
"Schönheit", ein Konzept, das ungemein gesellschaftlichen Einfluss nimmt – die Wissenschaftlerin dekodiert das mystifizierte Konzept, indem sie die Herausbildung von "Kosmetik" historisch betrachtet.

mehr...




 


Veranstaltungen in Berlin:


Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin im Dezember 2016 sowie im Januar und Februar 2017. Fortlaufend und tagesaktuell
Weiterbildungsangebote, Berufliche Orientierungskurse, Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin.

mehr...




 


Kultur:


Paula - Mein Leben soll ein Fest sein. Kinostart: 15.12.2016
Das Biopic über Paula Modersohn-Becker erzählt die Lebensgeschichte einer der bedeutendsten Malerinnen des Expressionismus. Sie gehörte zu den wenigen, die in ihrer Zeit ein selbstbestimmtes künstlerisches Leben führte.

mehr...




 


Women + Work:


Prix de l´Académie de Berlin 2016 an Cécile Wajsbrot
Ihre Großeltern stammen aus Kielce, Polen. Die 1954 in Paris geborene, in Paris und Berlin lebende Schriftstellerin Cécile Wajsbrot, beschäftigt sich in ihrem literarischen Werk vorrangig mit dem Schweigen und dem Vergessen.

mehr...




 


Women + Work:


Erste Silvio-Meier-Preisverleihung am 24.November 2016 in Friedrichshain-Kreuzberg
Der Silvio-Meier-Preis für Engagement gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung geht 2016 an die Aktionskünstlerin Ute Donner und die Aktivistin Irmela Mensah-Schramm.

mehr...




 


Public Affairs:


Zahlen, Daten und Fakten zu häuslicher Gewalt gegen Frauen - Internationaler Aktionstag gegen Gewalt an Frauen. Istanbul-Konvention endlich europaweit rechtsverbindlich machen und umsetzen
Statements von Dilek Kolat, Bürgermeisterin und Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Mona Küppers, Vorsitzende des Deutschen Frauenrats, Maja Wegener, Fachbereichsleiterin von TERRE DES FEMMES, Dagmar Freudenberg, Vorsitzende der djb-Kommission Strafrecht und djb-Präsidentin Ramona Pisal

mehr...




 


Women + Work:


Hatun-Sürücü-Preis 2017 - Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zeichnet Engagement für Mädchen und Frauen aus. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2017
Am 3. Februar 2017 werden zum fünften Mal drei Berliner Projekte und Initiativen gewürdigt. Ziel des Frauenrechtspreises ist es, Menschen und Organisationen in den Vordergrund zu rücken, die sich oft im Stillen mit viel Tatkraft...

mehr...




 


Literatur:


Barbara Hahn - Endlose Nacht. Charlotte Beradt - Das Dritte Reich des Traums
"Dieses Buch begibt sich auf die Suche" nach dem verborgenen Ort, an dem die Erfahrungen aus dem Jahrhundert der Gewalt liegen. Denn, so die Theorie, Träume verschwinden im Gegensatz zur Realität nie.

mehr...




 


Kultur:


Warum Frauen Berge besteigen sollten - Eine Reise durch das Leben und Werk von Dr. Gerda Lerner. Regie: Renata Keller. Ab September 2016 auf DVD bei absolut Medien
Im Alter von 92 Jahren stimmte die 1920 als Gerda Hedwig Kronstein geborene Historikerin Gerda Lerner doch noch zu, einen Dokumentarfilm über sich drehen zu lassen. Sichtbar wird darin eine kraftvolle Persönlichkeit, die als politisch wirkende Frau...

mehr...




 


Women + Work:


Berlinerinnen bauen Brücken. WOMEN`S WELCOME BRIDGE geht online
Auf Initiative der Geschäftsstelle Gleichstellung der Senatsverwaltung für Frauen und betreut durch Mitarbeiterinnen des Vereins Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V. bringt die Online-Platform Berlinerinnen, geflüchtete Frauen und Fraueninitiativen zusammen.

mehr...




 


Literatur:


Eran Shakine - A Muslim, a Christian and a Jew knocking on Heaven´s Door
Vom 28. Oktober 2016 bis 5. März 2017 präsentiert das Jüdische Museum Berlin den israelischen Künstler Eran Shakine mit seiner ersten Einzelausstellung in Deutschland. Der gleichnamige Bildband ist im Hirmer Verlag erschienen.

mehr...




 


Public Affairs:


Kooperation will Antisemitismus sichtbar(er) machen und den Betroffenen zur Seite stehen. FACHSYMPOSIUM am 15. und 16. November in Berlin: Vom Schweigen und Sprechen über Antisemitismus
Das Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden (ZWST) e.V. und die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS) des Vereins für demokratische Kultur in Berlin (VDK) e.V. ermutigen Jüdinnen und Juden darin...

mehr...




 


Kultur:


Wir sind Juden aus Breslau. Kinostart 17.11.2016
Der neue Kinodokumentarfilm der Berliner FilmemacherInnen Karin Kaper und Dirk Szuszies ("Aber das Leben geht weiter") stellt 14 ZeitzeugInnen in den Mittelpunkt, die sich nicht nur an vergangene jüdische Lebenswelten in Breslau erinnern: Sie waren jung, blickten erwartungsfroh...

mehr...




 


Literatur:


Lili Grün - Junge Bürokraft übernimmt auch andere Arbeit… Herausgegeben und mit einem Nachwort von Anke Heimberg
"Du glaubst auf eigene Fasson unglücklich zu werden statt nach der von anderen Leuten. Du glaubst, das ist gar nix. Das ist vielleicht schon alles, was man haben kann." Was zunächst illusionslos und pessimistisch klingt, ist ein ganz pragmatischer Ratschlag, den...

mehr...




 


Juedisches Leben:


Lesung und Projektpräsentation: Jüdische weibliche Identitäten am 17. November 2016
Stipendiatinnen der Stiftung ZURÜCKGEBEN präsentieren ihre künstlerischen oder wissenschaftlichen Projekte, die sich mit jüdischen weiblichen Identitäten auseinandersetzen. Infos zum Programm und Anmeldung sowie den Projekten...

mehr...




 


Music:


Agnes Obel - Citizen of glass
Transzendent, sphärisch, wie von Elfen komponiert – so könnte die Musik der Wahlberlinerin Agnes Obel zusammengefasst werden. Auf ihrem dritten Album bleibt sie sich selbst treu und verleiht dem Herbst die richtige musikalische Note.

mehr...




 


Literatur:


Xiomara Bender - North Korea - The Power of Dreams. Ausstellung vom 04.11.-20.11.2016 im Künstlerhaus Meinersen
In ihrem Fotobuch dokumentiert die Fotografin Menschen in Alltagssituationen in einem Land, das vom Rest der Welt abgeschnitten ist, in dem das Individuum nichts bedeutet - Nordkorea. Xiomara Bender gibt ihnen ein Gesicht.

mehr...




 


Music:


Norah Jones - Day breaks
Mit ihrem neuen Album steht Norah Jones bereits (schon wieder) auf Platz Eins der Charts. Und vollkommen zu Recht! Die Sängerin übertrifft sich mit "Day breaks" an Grandiosität und knüpft damit direkt bei ihrem Debutalbum "Come Away with Me" an.

mehr...




 


Literatur:


Anne Garétta - Sphinx
Dreißig Jahre nach der französischen Erstveröffentlichung erscheint dieser eigenwillige aber überaus lesenswerte Roman nun auf Deutsch und hat nichts weniger als den Abgesang der Liebe zum Inhalt, ohne dass dabei das Geschlecht der Figuren benannt wird. Ein literarisches Kunstwerk!

mehr...




 


Literatur:


Uwe Westphal - Ehrenfried & Cohn. Veranstaltung am Mittwoch, den 9. November 2016, 18.30 Uhr: Konfektion und Repression - Das Schicksal jüdischer Unternehmer in der Mohrenstraße 37/38 während der NS-Zeit im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Es ist der erste Roman, der sich der Modeindustrie und Konfektion Berlins während der 1930er Jahre und der systematischen Enteignung jüdischer Konfektionäre annimmt. Ein historischer Roman über ...

mehr...




 


Literatur:


Nele Pollatschek - Das Unglück anderer Leute
Die 1988 in Ost-Berlin geborene Autorin stellt dysfunktionale familiäre Beziehungen in den Fokus ihres tragisch-komischen Debütromans. Insbesondere das Verhältnis zwischen der Mittzwanzigerin Thene und ihrer narzisstischen Mutter Astrid, die ...

mehr...




 


Kultur:


Miss Hokusai. Nach dem Manga Sarusuberi von Hinako Sugiura. Ab 28. Oktober 2016 auf DVD und Blu-ray. Ab 9. Dezember 2016 als Collector´s Edition
Ein Anime-Film über die Künstlerin O-Ei, Tochter des berühmten japanischen Malers Hokusai, die ihre Werke mit seinem Namen signierte. Anders als er ist sie heute kaum bekannt. Das ändert sich jetzt.

mehr...




 


Literatur:


Katja Lange-Müller - Drehtür
Nach einem langen Flug aus Nicaragua fühlt sich der Flughafen Riem in München frostig und aseptisch kalt an. Unsanft wurde Asta Arnold von ihrem Arbeitgeber mit einem one-way Ticket ausgemustert. Sie sitzt fest. Gestrandet schreitet sie ihre Lebenserinnerung ab.

mehr...




 


Music:


Deap Vally - Femejism
Lindsey Troy und Julie Edwards im Interview mit AVIVA. Die Musikerinnen aus Los Angeles haben sich in einer Handarbeitsgruppe kennengelernt und spielen seitdem als Duo Deap Vally knochentrockenen Hardrock – klingt paradox?

mehr...




 


Literatur:


Glückwunsch! Carolin Emcke mit mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. AVIVA-Rezension: Carolin Emcke - Wie wir begehren, Stumme Gewalt
Ein sehr persönliches und sehr politisches Buch, in dem die preisgekrönte Journalistin Zusammenhänge zwischen sexuellem Begehren und eigener Identität erkundet. Eine Ermutigung für das Anders-Sein!

mehr...




 


Music:


Marianne Faithfull - No exit
Die Grande Dame des Rock´n´Roll, das ehemalige Enfant terrible, präsentiert ihre besten Songs der letzten 50 (!) Jahre auf der Bühne und wirkt unglaublich anrührend, wie sie mit Gehstock auf die Bühne schreitet ... AVIVA verlost 3 CDs

mehr...




 


Literatur:


Anne Siegel - Señora Gerta. Wie eine Wiener Jüdin auf der Flucht nach Panama die Nazis austrickste
Während einer Lesereise erfuhr die Kölner Rundfunkjournalistin und Buchautorin Anne Siegel durch Zufall vom bisher nur wenig bekannten Exilland Panama, traf auf die hochbetagte, aber quietschfidele Gerta Stern und schrieb die Erinnerungen der heute Hundertundeins-Jährigen auf. Beinahe filmreif …

mehr...




 


Literatur:


Celeste Ng - Was ich euch nicht erzählte
Die mehrfach ausgezeichnete amerikanisch-chinesische Schriftstellerin schreibt über das Schweigen, über all das Ungesagte in Familien, das verheerende Folgen hat. "Lydia ist tot." Dieser Satz ist der Auftakt zu einem Roman, der uns in das Innerste einer Familie und seiner Mitglieder_innen führt.

mehr...




 


Public Affairs:


Zum Internationalen Tag zur Beseitigung der Armut am 17. Oktober. Erschreckende Ergebnisse der Studie der Bertelsmann Stiftung - Alleinerziehende leben fünfmal häufiger in Armut als Paarhaushalte
Armut von Alleinerziehenden nimmt zu – fast 1 Million Kinder alleinerziehender Eltern leben in Armut. In einem Apell wendet sich ein breites Bündnis an die Politik und macht auf dringenden Handlungsbedarf aufmerksam.

mehr...




 


Literatur:


Harper Lee - Gehe hin, stelle einen Wächter
Nachträglich zum 90. Geburtstag liegt endlich Harper Lees erster Roman als Taschenbuch vor. Die 2016 verstorbene Autorin des Welterfolgs "Wer die Nachtigall stört" zeichnet darin ein kritisches Bild des Südens der USA und bringt ihren Helden Atticus Finch zu Fall.

mehr...




 


Music:


Malia - Malawi Blues / Njira. Live in Berlin am 23.01.2017 im A-Trane
Back to the roots: Die aus der südostafrikanischen Republik Malawi stammende Sängerin erinnert sich an ihre Heimat und erweitert ihr künstlerisches Repertoire um afrikanische Rhythmen, bleibt aber trotzdem ihrem Jazz- und Soul-Stil treu.

mehr...




 


Women + Work:


WOMEN WAGE PEACE
Vom 4. – 19. Oktober 2016 findet in Israel ein langer, zwei-wöchiger Marsch, der March of Hope, zwischen tausenden von israelischen, palästinensischen und Frauen aus vielen anderen Ländern statt, um ein Friedensabkommen zwischen Israel und Palästina zu erreichen.

mehr...




 


Kultur:


Köpek - Geschichten aus Istanbul. Ein Film von Regisseurin Esen Işik. Ab 13. Oktober 2016 bundesweit im Kino
Istanbul, eine schillernde Metropole und drei ihrer Bewohner_innen, die unter den sozial-politischen Umständen leiden: Ein Junge, der nicht zur Schule gehen kann, eine Frau, die die Übergriffe ihres Ehemanns ertragen muss und eine Transsexuelle, die täglich Gewalt erfährt und...

mehr...




 


Literatur:


Deborah Sharon Abeles, DESSA, Stolzesteine - Stones-of-Pride, Hommage an das Kaufhaus N. Israel, Berlin
Die in Afrika als Tochter jüdischer Emigrant_innen geborene Künstlerin hat sich in Berlin auf Spurensuche begeben und dabei kaum noch sichtbare Erinnerungsorte aufgesucht. Über ihre künstlerischen Arbeiten versucht sie, vergessene Geschichten in das kollektive Gedächtnis zurückzubringen.

mehr...




 


Literatur:


Stars of David. Der Sound des 20. Jahrhunderts – Das Buch zur gleichnamigen Ausstellung vom 13. April bis 16. Oktober 2016 im Jüdischen Museum Wien
Wenn der große König David hervorragend dichtete und sang, so müssen das seine Nachkommen etwa 3000 Jahre später wohl auch getan haben. Haben sie auch, wenn Bob Dylan, die Ramones, Barbra Streisand und Amy Winehouse gemeint sind. So jedenfalls groovt es ...

mehr...




 


Gewinnspiele:


Luise F. Pusch - Die Sprache der Eroberinnen und andere Glossen. Verlosung
Mit viel Witz und Verstand nimmt sich die Autorin, Professorin für Sprachwissenschaft und freie Publizistin den Sexismen der deutschen Sprache und anderen geschlechtlichen Missständen unserer Gesellschaft an. AVIVA verlost 3 Bücher

mehr...




 


Literatur:


Rebecca West - Die Rückkehr
Eine literarische Entdeckung und eine berührende Liebesgeschichte in den Schrecken des Ersten Weltkriegs. 100 Jahre nach dem Erscheinen liegt das literarische Debut der 1892 in London geborenen Schriftstellerin und Journalistin Rebecca West nun endlich auch auf Deutsch vor.

mehr...




 


Kultur:


Berlin lebt auf! Die Fotojournalistin Eva Kemlein (1909-2004). Ausstellung vom 7. Oktober 2016 bis 30. April 2017 im Centrum Judaicum
Eva Kemlein, ein Leben mit der Kamera. Sie arbeitete als Theaterfotografin und als Bildjournalistin für die Berliner Zeitung, deren erste Ausgabe 1945 betitelt war mit "Berlin lebt auf!" Eva Kemleins Aufnahmen erzählen von Überlebenden – denn sie selbst ...

mehr...




 


Music:


Rebekka Bakken - Most Personal
Die norwegische Sängerin Rebekka Bakken präsentiert ein Best-of-Album, auf dem sie einen spannenden, facettenreichen und bisweilen melancholischen Rückblick auf ihre 13-jährige Karriere als Solo-Künstlerin wirft. Mit dabei sind auch fünf neue Songs!

mehr...




 


Kultur:


Lucia Moholy, Die englischen Jahre. 5. Oktober bis 27. Februar 2017 im Bauhaus-Archiv
Das Leben nach dem Bauhaus. Lucia Moholy gehörte zu den namhaftesten Fotografinnen des frühen 20. Jahrhunderts und doch ist ihr fotografisches Werk im Exil in London weitgehend unbekannt. Erstmalig werden ihre Arbeiten aus den 1930er bis 1950er Jahren umfassend vorgestellt.

mehr...




 


Literatur:


Fiona Kidman - Jean Batten, Pilotin
Ein Roman über das Leben der Neuseeländerin Jean Batten (1909-1982), die in den 1930er Jahren eine der weltweit bekanntesten Pilotinnen war und immer wieder neue Rekorde bei ihren Flügen um die Welt erzielte.

mehr...




 


Gewinnspiele:


Ruth Klüger - Zerreißproben. Kommentierte Gedichte. Das 2013 bei Zsolnay als Hardcover erschienene Buch ab September 2016 auch als Taschenbuch bei dtv. Verlosung
Sie ringt mit und um Sprache, von der sie permanent umringt wird: Die Lyrikerin und Literaturwissenschaftlerin kommentiert und interpretiert ihre eigenen Verse über Gespenster, die sie heimsuchen. AVIVA verlost 3 Bücher

mehr...




 


Women + Work:


Gedenktafel und Gedenkstein zur Erinnerung an Charlotte Wolff
Nachdem am 12. September 2016 die Berliner Gedenktafel an ihrem ehemaligen Wohnhaus Laubenheimer Straße 10 enthüllt wurde, lädt der Freundinnenkreis, die Rememberries, zur Gedenkfeier der aus Nazideutschland geflüchteten jüdischen Psychotherapeutin und Autorin am 8. Oktober 2016 ein.

mehr...




 


Literatur:


Hannah Höch. Revolutionärin der Kunst. Das Werk nach 1945. Der Ausstellungskatalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr vom 11.09. 2016 bis 8.01.2017
Hannah Höch gilt als eine der bedeutendsten deutschen Künstlerinnen der klassischen Moderne. Sie zählt zu den zentralen Figuren, die die emanzipatorische Kunst der Avantgarden der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mitbegründeten.

mehr...




 


Literatur:


Carmen Laforet - Nada
Der Klassiker der 1921 in Barcelona geborenen Schriftstellerin, die 1944 als erste Autorin mit dem Nadal-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Im Zentrum des Romans steht eine junge Frau, Andrea, die 1944 aus der Provinz in die graue, prüde und vom spanischen Bürgerkrieg gezeichnete ...

mehr...




 


Literatur:


Lydie Salvayre - Weine nicht
80 Jahre zurück liegt der spanische Sommer 1936, in dem ein großer gesellschaftlicher Umbruch möglich schien. Spät hat die 2014 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnete Lydie Salvayre ihre damit verbundene Familiengeschichte kennengelernt,...

mehr...




 


Literatur:


Ernestine Amy Buller - Finsternis in Deutschland. Was die Deutschen dachten. Interviews einer Engländerin 1934-1938
Wie kann ein ganzes Volk in die Fänge einer extremistischen Ideologie geraten? Die Engländerin Amy Buller wollte dies in den 1930er Jahren direkt von denen hören, die in Nazi- Deutschland lebten. Sie interviewte Menschen unterschiedlichster Herkunft und ...

mehr...




 


Public Affairs:


#NichtEgal - Initiative gegen Hass im Netz
Hasskommentare nehmen in den sozialen Netzwerken zu. Am 19. September 2016 startete Youtube eine bundesweite Kampagne, mit der sie die positiven und toleranten Stimmen im Netz verstärken und zeigen will, dass Hass im Netz #NichtEgal ist.

mehr...




 


Literatur:


Gloria Steinem - My Life on the Road
Die Ikone des amerikanischen Feminismus ist Mutmacherin und Rebellin. Sie ist aber auch himmlische Barkeeperin und reisende Feministin. Ihr Kick ist es, "on the Road" zu sein und Fragen zu stellen. Die Biographie ist eine Rückschau auf ein bewegtes Leben.

mehr...




 


Kultur:


Pina Bausch und das Tanztheater. Vom 16. September bis 9. Januar 2017 im Martin-Gropius-Bau
Unbedingt sehenswert! Die Ausstellung widmet sich der Arbeit der Tanz-Ikone Pina Bausch. Herzstück ist der Nachbau der "Lichtburg", des Probenraums in Wuppertal, ein Labor der Begegnung und Annäherung. Hier hat sie mit ihrer Compagnie die meisten ihrer Stücke entwickelt.

mehr...




 


Literatur:


Unterwegs in der Fremde. Psychoanalytische Erkundungen zur Migration. Herausgegeben von Hediaty Utari-Witt und Ilany Kogan
Im Sammelband "Unterwegs in der Fremde" wird untersucht, welche Bedeutung der Migration, Immigration, Verfolgung, Flucht, dem Exil oder der Spätaussiedlung sogenannter Deutschstämmiger in verschiedenen Lebensphasen zukommt und welche...

mehr...




 


Literatur:


Elena Ferrante - Meine geniale Freundin
Am 27. August war es endlich so weit: Der erste Band der Neapolitanischen Saga von Elena Ferrante erschien auf Deutsch – lange nachdem alle vier Bände in anderen Sprachen bereits weltweit bejubelt wurden.

mehr...




 


Literatur:


Jutta Limbach - Wahre Hyänen. Pauline Staegemann und ihr Kampf um die politische Macht der Frauen
Oft wurde die am 10. September 2016 verstorbene ehemalige Berliner Justizsenatorin und erste Frau an der Spitze des Bundesverfassungsgerichts Jutta Limbach in ihrem Berufsleben nach Vorbildern gefragt. Eines war ihre Urgroßmutter, das ehemalige Dienstmädchen Pauline Staegemann. Deren Devise...

mehr...




 


Literatur:


Marie von Ebner-Eschenbach, Ein ganzes Buch – ein ganzes Leben. Aphorismen
Marie von Ebner-Eschenbach war eine der bedeutendsten deutsch-sprachigen Erzählerinnen des neunzehnten und beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts. Ihre 1879 erstmals erschienenen Aphorismen sind wie kleine Blitze, die voller Lebenserfahrung funkeln.

mehr...




 


Literatur:


Han Kang - Die Vegetarierin. (The Vegetarian)
Am 16. Mai 2016 wurde die Schriftstellerin als erste Koreanerin mit dem britischen Man Booker International Prize ausgezeichnet. Sie erzählt eine Geschichte über eine Frau, die sich dazu entschließt, Vegetarierin zu werden. Im August 2016 erschien "Die Vegetarierin" im Berliner Aufbau Verlag

mehr...

Salt and Fire

. . . . PR . . . .

Salt and Fire
Existentielle Fragen von Mitgefühl und Verantwortung als Entführungsthriller mit romantischen Elementen: Die Leiterin einer Delegation aus Wissenschaftlern wird mit zwei blinden Jungen am Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Erde, in Bolivien, ausgesetzt. In den Hauptrollen: Veronica Ferres, Michael Shannon und Gael Garcia Bernal. Drehbuch und Regie: Werner Herzog
Kinostart: 8. Dezember 2016
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.saltandfire-film.de


So weit und groß - Die Natur des Otto Modersohn

. . . . PR . . . .

Otto Modersohn
Dokumentarfilm über den berühmten Landschaftsmaler und Mitbegründer der Künstlerkolonie Worpswede Otto Modersohn (1865-1943). Höhepunkt des Films bilden die gemeinsamen, künstlerisch hoch anregenden, aber auch konfliktreichen Jahre mit Paula Modersohn-Becker (1876-1907).
Wiederaufführung: 15. Dezember 2016
Mehr Infos zum Film unter:
www.filmkinotext.de


Special Offer der BIO COMPANY im Dezember 2016

. . . . PR . . . .

Special Offer der BIO COMPANY im Dezember 2016


DIE HABENICHTSE

. . . . PR . . . .

DIE HABENICHTSE
Die Verfilmung von Katharina Hackers gleichnamigem Roman blickt anhand einer Beziehungsgeschichte zurück auf eine Welt, die nach 9/11 aus dem Gleichgewicht geraten ist.
Kinostart: 1. Dezember 2016
Mehr zum Film und der Trailer unter:
www.realfictionfilme.de


TOKYO HEIDI

. . . . PR . . . .

TOKYO HEIDI
...kein Fantasy-Film, sondern ein Drama über unser Verschwinden in Nebenwelten. Damit beschäftigen sich Wissenschaftler wie Stephen Hawking, der mit Max Tegmark und Bill Gates das "Future of Life Institute" gegründet hat, um vor Gefahren künstlicher Intelligenz zu warnen.
Kinostart: 1. Dezember 2016
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.tokyoheidi.de


Die Ballade vom Wunderkind Carson McCullers

. . . . PR . . . .

Die Ballade vom Wunderkind Carson McCullers
Zum 100. Geburtstag von Carson McCullers (1917–1967)
Ihr Debütroman "Das Herz ist ein einsamer Jäger" machte den Shooting-Star der US-Literaturszene über Nacht weltberühmt.
Barbara Landes ist ein einfühlsamer Entwicklungs-Roman gelungen, der von Liebe und Verlust, von Gelingen und Scheitern erzählt und das Spannungsfeld zwischen Literatur und Leben intensiv beleuchtet.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


Shumona Sinha - Kalkutta

. . . . PR . . . .

Shumona Sinha - Kalkutta
Nach dem großen Erfolg von "Erschlagt die Armen" der neue preisgekrönte Roman der in Kalkutta geborenen und seit 2001 in Frankreich lebenden Autorin.
Mehr zum Buch und der Autorin unter:
www.edition-nautilus.de


Anne Garréta - Sphinx

. . . . PR . . . .

Anne Garréta - Sphinx
´"Sphinx´" sticht hervor, weil Garréta das Unmögliche versucht: eine Liebesgeschichte ohne Geschlecht zu erzählen."
Antje Rávic Strubel
Mehr zum Buch unter:
www.editionfuenf.de


DAS GELÄNDE

. . . . PR . . . .

DAS GELÄNDE
Wo ab 1933 die Zentrale der Gestapo und der Reichsführung SS war, befindet sich heute das Dokumentationszentrum "Topographie des Terrors". Fast 30 Jahre lang filmte Martin Gressmann das Gelände. Zu Wort kommen ExpertInnen, HistorikerInnen und PolitikerInnen, ArchäologInnen und ArchitektInnen.
Kinostart: 9. November 2016
Mehr zum Film, der Geschichte und den Mitwirkenden unter:
www.das-gelaende.de


Clare Ashton - Rückkehr ins Leben

. . . . PR . . . .

Clare Ashton - Rückkehr ins Leben
Das eindrucksvolle Debüt der britischen Autorin spielt in der rauen Küstenlandschaft Cornwalls – eine hochspannende Mischung aus Schauerroman, Krimi und Liebesgeschichte.
Infos und Bestellen unter: www.krugschadenberg.de


Beate Niemann - Ich lasse das Vergessen nicht zu

. . . . PR . . . .

Beate Niemann - Ich lasse das Vergessen nicht zu
NS-Vergangenheit im familiären und kollektiven Gedächtnis
Sie suchte den guten Vater und fand einen vielfachen NS-Mörder. Auch ihre Mutter war Täterin. Niemann durchbrach das Familiengeheimnis, als Zeitzeugin ihrer Tätereltern arbeitet sie gegen das Vergessen. Wie gehen ihre Kinder und Enkel mit der Familiengeschichte um?
Mehr Infos, Lesungstermine und Buch-Bestellung unter:
www.lichtig-verlag.de


MARIE CURIE

. . . . PR . . . .

MARIE CURIE
MARIE CURIE zeigt die legendäre Wissenschaftlerin und zweifache Nobelpreisträgerin von einer privaten Seite und zeichnet das bewegende und emotionale Bild einer leidenschaftlichen und starken Frau, die ihren Weg gegen alle Widerstände geht, und die immer wieder von Neuem für ihr Glück kämpfen muss.
Kinostart: 1. Dezember 2016
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.mariecurie-derfilm.de und www.facebook.com/mariecurie.derfilm


RABBI WOLFF

. . . . PR . . . .

RABBI WOLFF
Das Porträt eines tief religiösen Menschen, der sich voller Lebensfreude über Konventionen hinwegsetzt. Rabbi Wolff führt auf mitreißende Weise in die Welt des Judentums ein und präsentiert einen jüdisch-deutschen Lebenslauf.
Ab 14. Oktober auf DVD
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.rabbiwolff.com


Briefe der Liebe von Maria Nurowska

. . . . PR . . . .

Briefe der Liebe von Maria Nurowska
Sie ist eine der populärsten Schriftstellerinnen der polnischen Gegenwartsliteratur. Ihr Roman entstand auf der Basis persönlicher Gespräche, die Maria Nurowska mit der polnischen Schriftstellerin, Widerstandskämpferin und Auschwitzüberlebenden Krystyna Zywulska (1914–1993) führte.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


Mithu M. Sanyal: Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens

. . . . PR . . . .

Sanyal_Vergewaltigung
Eine kluge, sachliche Analyse und die erste umfassende Kultur- und Debattengeschichte zu diesem hochaktuellen Thema.
Mehr zum Buch und der Autorin unter:
www.edition-nautilus.de


Wir sind Juden aus Breslau

. . . . PR . . . .

Wir sind Juden aus Breslau
Sie waren jung, blickten erwartungsfroh in die Zukunft, fühlten sich in Breslau, der Stadt mit der damals in Deutschland drittgrößten jüdischen Gemeinde, beheimatet. Dann kam Hitler an die Macht.
In Zeiten des zunehmenden Antisemitismus schlägt der Film eine emotionale Brücke von der Vergangenheit in eine von uns allen verantwortlich zu gestaltende Zukunft.
Kinostart: 17. November 2016
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.judenausbreslaufilm.de


Vera Friedländer - Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander

. . . . PR . . . .

Vera Friedländer - Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander
Als Sechzehnjährige musste sie Schuhe aus Auschwitz und anderen Konzentrationslagern für die Salamander AG in der Köpenicker Straße in Berlin sortieren. Das Schicksal der heute 88 jährigen steht exemplarisch für den Umgang mit den Opfern deutscher Unternehmen, die sich mit Hilfe der Nazis bereicherten.
Mehr zum Buch und der Autorin unter:
www.eulenspiegel.com


ALOYS

. . . . PR . . . .

ALOYS
Der auf der BERLINALE 2016 mit dem FIPRESCI Preis ausgezeichnete Film erzählt von der magischen Reise eines verschrobenen Privatdetektivs (Georg Friedrich) und einer mysteriösen Frau (Tilde von Overbeck), die ihn zu einem obskuren Experiment erpresst ...
Kinostart: 24. November 2016
Mehr Infos zum Film unter:
www.filmkinotext.de/aloys


Barbara Sichtermann/Ingo Rose - Kurtisanen, Konkubinen & Mätressen

. . . . PR . . . .

Kurtisanen, Konkubinen & Mätressen
15 Porträts von berühmten und berüchtigten Persönlichkeiten. Ein schillernder Streifzug durch Kultur und Geschichte des ältesten Gewerbes der Welt.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


Werbung & Kooperationen
  versatel  
  
  Finanzkontor  
  
  FcF Institut  
  
  Paula Panke  
  
  Goldnetz  
  
  Akelei  
  
Ansprechpartnerinnen

Sind Sie eine VeranstalterIn und wollen gerne Ihren Event im Frauenonline-Magazin AVIVA-Berlin platzieren, dann senden Sie uns eine Mail mit der Presseinformation und einem Foto im Webformat an folgende Adresse: kultur@ oder event@.

Allgemeine Presseinformationen finden erhöhte Aufmerksamkeit unter:
presse@ oder info@.

Sie sind Unternehmer/in und möchten Ihre Dienstleistungen bekannt/er machen. Möchten Sie Informationen zu passgenauen Werbeflächen auf AVIVA-Berlin? Dann setzen Sie sich unter marketing@ mit uns in Verbindung.

Verlage, AutorInnen oder HerausgeberInnen finden kompetentes Gehör unter:
rezension@

Interesse an einem Praktikum bei AVIVA-Berlin? Mailen Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, kurze Arbeitsprobe, Zeugnisse) an: praktikum@.

(@aviva-berlin.de)



   © AVIVA-Berlin 2016  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home