Lufftich Summersale. Interview mit Uta Ehlermann und Eleni Tzellou, den Inhaberinnen des LUFFTICH-STORE am Kollwitzplatz
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FEINE GESELLSCHAFT DIE ĂśBERGLĂśCKLICHEN
AVIVA-Berlin > Aviva - Home
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild fĂĽr das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: ĂĽber den ZurĂĽck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-Berlin.de im Januar 2017:

Unsere aktuellen Top - Themen:




 


Literatur:


Anna Kaminsky - Frauen in der DDR
Die Auffassung, dass die DDR in punkto Gleichberechtigung von Frauen ein wahres Fortschrittswunderland gewesen sei, ist nach wie vor weit verbreitet. Doch wie gestaltete sich die Lebensrealität der Frauen tatsächlich? Die Geschäftsführerin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur...

mehr...




 


Literatur:


Karolin Klüppel - Mädchenland / Kingdom of Girls
Die Berliner Fotografin verbrachte insgesamt zehn Monate bei der ethnischen Minderheit der Khasi im Nordosten Indiens wo sie junge Mädchen in ihrem Alltag portraitierte, die dort in einer matrilinearen Gesellschaft aufwachsen. Für den sensiblen Einblick in deren Welt...

mehr...




 


Veranstaltungen in Berlin:


Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin im Januar, Februar, März, April, Mai, Juni und Juli 2017. Fortlaufend und tagesaktuell
Weiterbildungsangebote, Berufliche Orientierungskurse, Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin.

mehr...




 


Kultur:


Galerie CAMERA WORK zeigt vom 21. Januar bis 25. März 2017 Arbeiten von Lillian Bassman
Die erste Galerieausstellung zum Schaffenswerk von Lillian Bassman nach ihrem Tod im Jahr 2012 zeigt mehr als 50 Arbeiten der jĂĽdisch-amerikanischen FotokĂĽnstlerin, Tochter russischer Einwanderer, die von Sarah Moon in einem Dokumentarfilm portraitiert wurde, und ...

mehr...




 


Music:


Elena Setién - Dreaming Of Earthly Things
Auf ihrem zweiten Soloalbum nach ihrer Arbeit als Teil des dänischen Pop-Duos "Little Red Suitcase" mit Johanna Borchert vermischt die baskische Sängerin melancholische Klaviermelodien mit poppigen Synthesizern und jazzigem Gesang zu einem verspielt-romantischen Gesamtwerk.

mehr...




 


Kultur:


Where to, Miss? Eine filmische Langzeitbeobachtung von Manuela Bastian. Kinostart: 19. Januar 2017
Devki hat einen Traum: Sie möchte ihren Führerschein machen und Taxifahrerin werden. Was für die meisten Europäerinnen nahezu banal klingt, ist für die junge Frau mit einem langen, zähen Kampf verbunden. Die Inderin Devki lebt in Delhi ...

mehr...




 


Literatur:


Kristine von Soden - Und drauĂźen weht ein fremder Wind .... Ăśber die Meere ins Exil
Wie gelang den wenigen Überlebenden 1933 bis 1941 die Flucht ins Ungewisse, was ging dem Verlust um Heimat, Familie, Sprache und Kultur voraus? Im Zentrum dieses Buches steht der verzweifelte Kampf jüdischer Emigrantinnen um Visa und Affidavits für das von den Nazis erzwungene Exil. Anhand von…

mehr...




 


Literatur:


Tanja Dückers - Mein altes West-Berlin. Lesung am 24. Januar, 10. März und 14. April 2017 in Berlin
West-Berlin, allein der Klang ruft immer noch vielfältige nostalgische Gefühle und Erinnerungen wach. Die Schriftstellerin, Publizistin und Kunsthistorikerin Tanja Dückers streift als junge Flaneurin durch die 70er- und 80er-Jahre dieser Insel...

mehr...




 


Literatur:


Lynn Hershman Leeson - Civic Radar
Die jüdisch-amerikanische Künstlerin und Filmemacherin Lynn Hershman Leeson ("!Women Art Revolution!") gilt als eine der ersten und einflussreichsten, der wegweisendsten und radikalsten Persönlichkeiten im Bereich der Medienkunst in der Feminist Art Movement. Mit " Civic Radar" ist ...

mehr...




 


Women + Work:


DIW Managerinnen-Barometer 2017: Geschlechterquote zeigt erste Wirkung in Aufsichtsräten, Vorstände bleiben Männerdomänen
Eine jährliche Bestandsaufnahme. DIW Berlin untersucht insgesamt mehr als 500 Unternehmen – Frauen sind in Spitzengremien großer Unternehmen noch immer deutlich in der Minderheit – Gesetzliche Quotenregelung allein reicht nicht aus.

mehr...




 


Interviews:


Frauen im Filmbusiness - Interview mit der Filmemacherin, Künstlerin, Autorin und Fotografin Ulrike Ottinger über weit mehr als ihren neuen Film Chamissos Schatten, Kinostart: 24.03.2016. Kino Arsenal präsentiert CHAMISSOS SCHATTEN
Ulrike Ottinger gab uns an einem schönen Freitagmorgen ungezwungen, humorvoll und nachdenklich ein Interview zu ihrer Arbeit, ihrer jüdischen Familiengeschichte, Rollenverhältnissen und ihren Plänen für neue spannende Projekte.

mehr...




 


Gewinnspiele:


JUNCTION 48 - ab 19. Januar bundesweit im Kino. Verlosung
Eine berührende Liebesgeschichte um den Rapper Tamer und seine Freundin Manar und ein energiegeladenes Plädoyer der jungen arabischen Generation für ein gleichberechtigtes Zusammenleben. Dem Team um Regisseur Udi Aloni gelang ...AVIVA verlost 3x2 Freikarten

mehr...




 


Music:


Tift Merritt - Stitch of The World
Die Grammy-nominierte Musikerin aus North Carolina zieht sich aufs Land zurück und bastelt an ihren Songwriter-Qualitäten. Das Resultat ist ein tief im Country verwurzeltes Album voller Emotion und Naturverbundenheit.

mehr...




 


Women + Work:


BPW Germany begrĂĽĂźt Gesetzentwurf fĂĽr mehr Lohngerechtigkeit. Deutscher Frauenrat sieht GerechtigkeitslĂĽcken
Lohngerechtigkeit - ein Dauerstreitthema. Sind wir nun einen Schritt weiter hin zur Entgelttransparenz und Lohngerechtigkeit? Statements von Mona Küppers, Vorsitzende des Deutschen Frauenrats, Uta Zech, Präsidentin des BPW Germany, sowie von Henrike von Platen, FairPlay ist FairPay!

mehr...




 


Literatur:


2x Terézia Mora - Die Liebe unter Aliens und Nicht sterben
Die in Ungarn geborene und auf Deutsch publizierende Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Verfasserin von Theaterstücken Terézia Mora wird am 23. Januar 2017 mit dem 63. Bremer Literaturpreis für ihren Erzählbandband "Die Liebe unter Aliens" ausgezeichnet.

mehr...




 


Gewinnspiele:


Die Blumen von gestern. Kinostart: 12. Januar 2017. Ausgezeichnet mit dem Prädikat besonders wertvoll. Verlosung
Die "romantische Komödie unter HolocaustforscherInnen" mit großartigem Cast von Chris Kraus, der über zehn Jahre lang zur NS-Vergangenheit seiner Familie recherchierte, spielt mit der Erinnerungskultur AVIVA verlost 3x2 Kinokarten und 3 x das Buch zum Film

mehr...




 


Women + Work:


Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2017 für junge Film- und Fernsehjournalistinnen. Bewerbungsschluss: 1. März 2017
Der Journalistinnenbund zeichnet auch in 2017 herausragende Arbeiten junger Kolleginnen aus, diesmal mit dem Fokus auf Film- und Fernsehjournalismus. Bewerben können sich ausdrücklich auch Journalistinnen aus der Schweiz und Österreich.

mehr...




 


Literatur:


Margarete Stokowski - Untenrum frei. Lesung am 16. Februar 2017 in Berlin
Wir können untenrum nicht frei sein, wenn wir obenrum nicht frei sind – das ist die These der aktuell gefragtesten feministischen Kolumnistin und Autorin. Wie keiner anderen gelingt es ihr, leicht verständlich (Selbst)täuschungen ...

mehr...




 


Public Affairs:


Nein heißt Nein – immer und überall - Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kolat startet Postkartenaktion zum neuen Sexualstrafrecht
Bis Ende Januar 2017 werden in Berlin 80.000 Postkarten in fast 500 Kneipen, Restaurants, Clubs oder anderen gastronomischen oder kulturellen Einrichtungen verteilt. Die Karten mit dem Aufdruck "Nein heiĂźt Nein" sind in mehreren Sprachen bedruckt und...

mehr...




 


Literatur:


CĂ©line Minard - So long, Luise
Erinnerungen an ein bewegtes Leben und Hommage an die Geliebte vermischen sich in diesem Roman zu einem surrealistischen Rausch aus Lyrik und Lüge. Dafür erhielt die französische Autorin, die sich darauf versteht, weibliche Protagonistinnen in männlich dominierten Genres zu ...

mehr...




 


Literatur:


Katrin Meyer - Macht und Gewalt im Widerstreit. Politisches Denken nach Hannah Arendt
Gewalt ist das Gegenteil von Macht – mit dieser Festlegung hat die jüdische Philosophin Hannah Arendt die sozialphilosophische und politische Debatte entscheidend verändert. Die Autorin, Lehrbeauftragte für Philosophie und Gender Studies an verschiedenen Schweizer Universitäten...

mehr...




 


Literatur:


Wandkalender 2017
AVIVA-Berlin hat die Schönsten und Interessantesten für Büro oder Zuhause gesichtet: Von Literatur- über Musik-, Kunst- bis zu Designkalendern, hier finden Sie eine Übersicht von funktionalem bis künstlerischem oder gesellschaftlich-politischem Wandschmuck für das Jahr 2017

mehr...




 


Literatur:


Taschen- und Tischkalender, Wochenplanerinnen und KalenderbĂĽcher fĂĽr 2017
AVIVA hat eine Vielfalt von unterschiedlichsten Kalendern für Sie gesichtet und die Schönsten ausgesucht: Groß- und kleinformatige, praktisch-funktionale oder kitschig-nostalgische, bunte und schwarz-weiße, Wochenplaner für Zuhause und das Büro:

mehr...




 


Literatur:


Elke-Vera Kotowski, Anna-Dorothea Ludewig, Hannah Lotte Lund - Zweisamkeiten. 12 außergewöhnliche Paare in Berlin
Sie waren Schriftstellerin oder Frauenrechtlerin, Künstlerin oder Muse, politische Kämpferin ebenso wie Salondame und Intellektuelle. In ihren biographischen Portraits beleuchten die Wissenschaftlerinnen neue und wenig bekannte Aspekte ...

mehr...




 


Gewinnspiele:


Elisa Albert – EINSCHNITT. Verlosung
Die jüdisch-amerikanische Schriftstellerin rechnet in ihrem Roman (Originaltitel "After Birth") scharfzüngig und schonungslos mit den modernen Mythen rund um Schwangerschaft, Geburt und Frauensolidarität ab. AVIVA verlost 3 Bücher

mehr...




 


Kultur:


Die Überglücklichen - Komödie mit Valeria Bruni Tedeschi und Micaela Ramazotti. Kinostart am 29.12.2016
Beatrice und Donatella sind idyllisch in einem Landgut in der Toskana untergebracht. So schön es dort scheint, für die Frauen ist es ein Gefängnis, sie sind Patientinnen in einer psychiatrischen...

mehr...




 


Literatur:


Rudi. Discovering the Weissenstein Archive. Herausgegeben von Anna-Patricia Kahn, Ben Peter, Michal Amram
Anlässlich des 80. Geburtstags des Archivs von Rudi Weissensteins, der gemeinsam mit seiner Frau Miriam 70 Jahre lang das Pri-Or PhotoHouse in Tel Aviv geführt hatte, zeigt der Bildband bislang unveröffentlichtes Bildmaterial des israelischen Fotografen.

mehr...




 


Literatur:


Newsha Tavakolian - Blank Pages of an Iranian Photo Album
Die iranische Fotografin, die seit ihrem sechzehnten Lebensjahr die arabische Welt ablichtet und in ihren Aufnahmen Fotojournalismus und Kunst vereint, portraitiert in diesem Fotoband eine facettenreiche Generation zwischen Tradition und Aufbegehren.

mehr...




 


Literatur:


Shelley Calton - Concealed. She`s got a Gun
Die texanische Fotografin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Vertreterinnen weiblicher Subkulturen in Texas zu portraitieren, hat im Rahmen dieses Fotobandes siebzig Frauen mit ihren Waffen abgelichtet und nach GrĂĽnden gefragt, aus denen Frauen sich bewaffnen.

mehr...




 


Gewinnspiele:


Expressionistinnen, herausgegeben von Kristin Eichhorn und Johannes S. Lorenzen, erschienen im Neofelis Verlag. Verlosung
Das vierte Heft von "Expressionismus" beleuchtet Chancen und Grenzen kĂĽnstlerischen Wirkens von Frauen im frĂĽhen 20. Jahrhundert in Literatur, Kunst, Film, Bildender Kunst und Architektur. AVIVA verlost 3 Hefte

mehr...




 


Literatur:


Hedwig Dohm - Feuilletons 1877-1903. Herausgegeben von Nikola MĂĽller und Isabel Rohner
1873 forderte Hedwig Dohm das Stimmrecht für Frauen und setzte sich in ihrem umfangreichen Gesamtwerk Zeit ihres Lebens für die politische, soziale und ökonomische Gleichstellung von Männern und Frauen ein: Brillante Texte, die bis heute nichts von ihrer Frische und Aktualität verloren haben.

mehr...




 


Literatur:


Marina Abramović - Durch Mauern gehen. Autobiographie
Zu ihrem 70. Geburtstag am 30. November 2016 erzählt die Künstlerin, die in ihren Performances oft schweigt, nun selbst davon, wie sie zu der wurde, die sie ist. Der Untertitel der Originalausgabe "Walk Through Walls: Becoming Marina Abramović" impliziert, wie intensiv...

mehr...




 


Literatur:


Sage Sohier - Witness to beauty
Der Fotoband dokumentiert in ästhetischen und intimen Bilden nicht nur die noch immer bestechende Schönheit eines ehemaligen Fotomodells, der Mutter der Fotografin, sondern auch deren Sehnsucht nach der Glamourösität und Exquisität einer vergangenen Ära, ...

mehr...




 


Literatur:


Francine Prose - Die Liebenden im Chamäleon Club
Was bringt eine Frau in den 1930er Jahren dazu, mit den Nazis zu kollaborieren? Die amerikanische Autorin Francine Prose spürt in ihrem Roman der Lebensgeschichte von Violetta Morris nach. Die französische Sportlerin und Rennfahrerin hatte für die Gestapo Landsleute...

mehr...




 


Women + Work:


Nadia Murad und Lamiya Aji Bashar am 13. Dezember 2016 mit dem Sacharow-Preis 2016 vom Europäischen Parlament ausgezeichnet
Die jesidischen Menschenrechtsaktivistinnen wollen den Opfern der sexuellen Versklavung durch die Terrormiliz "Islamischer Staat" (Daesh) eine Stimme geben und fordern eine internationale Strafverfolgung der Täter. Beide Frauen...

mehr...




 


Literatur:


Yoko Tawada - akzentfrei
Am 20. November 2016 wurde der japanischen Autorin, die in Berlin lebt, der Heinrich-von-Kleist-Preis verliehen. Wie kaum eine andere nutzt sie ihre Mehrsprachigkeit, um uns die Schönheit und auch die Skurrilität der Sprache nahe zu bringen.

mehr...




 


Literatur:


Esther Lehnert und Heike Radvan - Rechtsextreme Frauen. Analysen und Handlungsempfehlungen für soziale Arbeit und Pädagogik
Die Autorinnen Lehnert und Radvan, beide tätig in der Fachstelle für Gender und Rechtsextremismus der Amadeu-Antonio-Stiftung, beleuchten ein unterschätztes Phänomen und plädieren für eine genderreflektierte Haltung...

mehr...




 


Kultur:


Ludwig/Walkenhorst - Der Weg zu Gold. Ab 1. Dezember 2016 auf DVD und Blu-ray erschienen und als VoD/EST abrufbar
In authentischen Bildern zeigt der Dokumentarfilm Höhen und Tiefen der intensiven Vorbereitung des Beachvolleyball-Duos auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen 2016 bis hin zum Finaltag in Rio.

mehr...




 


Literatur:


Jüdische weibliche Identitäten sichtbar machen
Am 17. November 2016 fand die Vorstellung der Stipendiatinnen aus dem Förderzweig "Jüdische weibliche Identitäten heute" in den Räumen der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" (EVZ) statt. Der dort präsentierte Katalog ist nun erhältlich.

mehr...




 


Literatur:


Luciana Castellina - Die Entdeckung der Welt
1929 in das faschistische Italien hineingeboren, hat sich die MitbegrĂĽnderin der Zeitung "il manifesto" trotz oder wegen ihrer groĂźbĂĽrgerlichen Herkunft frĂĽh politisiert und trat 1947 der Kommunistischen Partei bei. In ihrem Buch, basierend auf ihrem von 1943 bis 1948 gefĂĽhrten Tagebuch, blickt...

mehr...




 


Public Affairs:


Schluss mit dem Massenmord in Aleppo - GroĂźe Resonanz auf den Aufruf
internationales literaturfestival berlin ruft zu Kundgebungen und Unterschriftenaktionen auf. Nur einen Tag, nachdem die InitiatorInnen den Aufruf für Aleppo versendeten, unterschrieben ihn mehr als 200 AutorInnen aus 50 Ländern. Liste und Links auf AVIVA-Berlin

mehr...




 


Literatur:


Amanda Lee Koe - Ministerium für öffentliche Erregung. Storys
Das Debut der 1987 in Singapur geborenen, preisgekrönten Schriftstellerin gibt der Leserin Einblick in so viele Leben und Geschichten, dass es sich fast anfühlt, als würde sie in ein Kaleidoskop aus Emotionen und Stimmungen hinein gesogen und...

mehr...




 


Literatur:


Annelie Ramsbrock - Korrigierte Körper. Eine Geschichte künstlicher Schönheit in der Moderne
"Schönheit", ein Konzept, das ungemein gesellschaftlichen Einfluss nimmt – die Wissenschaftlerin dekodiert das mystifizierte Konzept, indem sie die Herausbildung von "Kosmetik" historisch betrachtet.

mehr...




 


Kultur:


Paula - Mein Leben soll ein Fest sein. Kinostart: 15.12.2016
Das Biopic über Paula Modersohn-Becker erzählt die Lebensgeschichte einer der bedeutendsten Malerinnen des Expressionismus. Sie gehörte zu den wenigen, die in ihrer Zeit ein selbstbestimmtes künstlerisches Leben führte.

mehr...




 


Women + Work:


Prix de l´Académie de Berlin 2016 an Cécile Wajsbrot
Ihre Großeltern stammen aus Kielce, Polen. Die 1954 in Paris geborene, in Paris und Berlin lebende Schriftstellerin Cécile Wajsbrot, beschäftigt sich in ihrem literarischen Werk vorrangig mit dem Schweigen und dem Vergessen.

mehr...




 


Veranstaltungen in Berlin:


Exhibitions, Art Events und TV-Tipps - von Frauen in Berlin - von Januar bis April 2017
Ein Kunstjahr voll Frauen, Kunst und Kultur! Hier finden Sie einen Überblick über Ausstellungen von etablierten und neuen weiblichen Künstlern in Berlin – jenseits des Main- und Malestreams.

mehr...




 


Women + Work:


Erste Silvio-Meier-Preisverleihung am 24.November 2016 in Friedrichshain-Kreuzberg
Der Silvio-Meier-Preis fĂĽr Engagement gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung geht 2016 an die AktionskĂĽnstlerin Ute Donner und die Aktivistin Irmela Mensah-Schramm.

mehr...




 


Public Affairs:


Zahlen, Daten und Fakten zu häuslicher Gewalt gegen Frauen - Internationaler Aktionstag gegen Gewalt an Frauen. Istanbul-Konvention endlich europaweit rechtsverbindlich machen und umsetzen
Statements von Dilek Kolat, Bürgermeisterin und Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Mona Küppers, Vorsitzende des Deutschen Frauenrats, Maja Wegener, Fachbereichsleiterin von TERRE DES FEMMES, Dagmar Freudenberg, Vorsitzende der djb-Kommission Strafrecht und djb-Präsidentin Ramona Pisal

mehr...




 


Literatur:


Barbara Hahn - Endlose Nacht. Charlotte Beradt - Das Dritte Reich des Traums
"Dieses Buch begibt sich auf die Suche" nach dem verborgenen Ort, an dem die Erfahrungen aus dem Jahrhundert der Gewalt liegen. Denn, so die Theorie, Träume verschwinden im Gegensatz zur Realität nie.

mehr...




 


Kultur:


Warum Frauen Berge besteigen sollten - Eine Reise durch das Leben und Werk von Dr. Gerda Lerner. Regie: Renata Keller. Ab September 2016 auf DVD bei absolut Medien
Im Alter von 92 Jahren stimmte die 1920 als Gerda Hedwig Kronstein geborene Historikerin Gerda Lerner doch noch zu, einen Dokumentarfilm über sich drehen zu lassen. Sichtbar wird darin eine kraftvolle Persönlichkeit, die als politisch wirkende Frau...

mehr...




 


Women + Work:


Berlinerinnen bauen BrĂĽcken. WOMEN`S WELCOME BRIDGE geht online
Auf Initiative der Geschäftsstelle Gleichstellung der Senatsverwaltung für Frauen und betreut durch Mitarbeiterinnen des Vereins Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V. bringt die Online-Platform Berlinerinnen, geflüchtete Frauen und Fraueninitiativen zusammen.

mehr...




 


Literatur:


Eran Shakine - A Muslim, a Christian and a Jew knocking on Heaven´s Door
Vom 28. Oktober 2016 bis 5. März 2017 präsentiert das Jüdische Museum Berlin den israelischen Künstler Eran Shakine mit seiner ersten Einzelausstellung in Deutschland. Der gleichnamige Bildband ist im Hirmer Verlag erschienen.

mehr...




 


Public Affairs:


Kooperation will Antisemitismus sichtbar(er) machen und den Betroffenen zur Seite stehen. FACHSYMPOSIUM am 15. und 16. November in Berlin: Vom Schweigen und Sprechen ĂĽber Antisemitismus
Das Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden (ZWST) e.V. und die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS) des Vereins für demokratische Kultur in Berlin (VDK) e.V. ermutigen Jüdinnen und Juden darin...

mehr...




 


Kultur:


Wir sind Juden aus Breslau. Kinostart 17.11.2016
Der neue Kinodokumentarfilm der Berliner FilmemacherInnen Karin Kaper und Dirk Szuszies ("Aber das Leben geht weiter") stellt 14 ZeitzeugInnen in den Mittelpunkt, die sich nicht nur an vergangene jĂĽdische Lebenswelten in Breslau erinnern: Sie waren jung, blickten erwartungsfroh...

mehr...




 


Literatur:


Lili Grün - Junge Bürokraft übernimmt auch andere Arbeit… Herausgegeben und mit einem Nachwort von Anke Heimberg
"Du glaubst auf eigene Fasson unglücklich zu werden statt nach der von anderen Leuten. Du glaubst, das ist gar nix. Das ist vielleicht schon alles, was man haben kann." Was zunächst illusionslos und pessimistisch klingt, ist ein ganz pragmatischer Ratschlag, den...

mehr...




 


Music:


Agnes Obel - Citizen of glass
Transzendent, sphärisch, wie von Elfen komponiert – so könnte die Musik der Wahlberlinerin Agnes Obel zusammengefasst werden. Auf ihrem dritten Album bleibt sie sich selbst treu und verleiht dem Herbst die richtige musikalische Note.

mehr...

Special Offer der BIO COMPANY im Januar 2017

. . . . PR . . . .

Special Offer der BIO COMPANY im Januar 2017


DIE SCHĂ–NEN TAGE VON ARANJUEZ

. . . . PR . . . .

DIE SCHĂ–NEN TAGE VON ARANJUEZ
Selten wurde offensichtlicher, wie verschieden Frauen und Männer sind, wie sehr sich ihre Sehnsüchte, ihre Erwartungen an und der Rückblick auf das Leben voneinander unterscheiden.
Ein Film von Wim Wenders
Kinostart: 26.01.2017
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.facebook.com


ERZĂ„HL ES NIEMANDEM!

. . . . PR . . . .

Erzähl es niemandem
Der neue Dokumentarfilm von Klaus Martens ("Wir die Wand") nach dem gleichnamigen Bestseller-Sachbuch von Randi Crott und Lillian Crott Berthung um die verbotene Liebe zwischen einer Norwegerin und einem jĂĽdischen Deutschen.
Kinostart: 2. Februar 2017
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.realfictionfilme.de


Alexandra Lavizzari - Fast eine Liebe

. . . . PR . . . .

Alexandra Lavizzari - Fast eine Liebe
Zum 100. Geburtstag von Carson McCullers (1917–1967)
Die tragische Geschichte der unerfĂĽllten Liebe zwischen dem Shootingstar der US-Literatur und der Schweizer Reiseschriftstellerin die trotz ihrer starken gegenseitigen Anziehungskraft und Seelenverwandtschaft aneinander "vorbeiliebten", ist ein StĂĽck Literaturgeschichte.
Mehr Infos und Bestellen unter: www.ebersbach-simon.de


DER GLĂśCKLICHSTE TAG IM LEBEN DES OLLI MĂ„KI

. . . . PR . . . .

OLLI MĂ„KI
Ein romantischer Film gespickt mit feinem Humor über eine wahre, in Finnland sehr bekannte Geschichte, herzerwärmend, voll schöner Melancholie und Menschlichkeit.
Kinostart: 05. Januar 2017
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.ollimaeki-film.de


Die Ballade vom Wunderkind Carson McCullers

. . . . PR . . . .

Die Ballade vom Wunderkind Carson McCullers
Zum 100. Geburtstag von Carson McCullers (1917–1967)
Ihr Debütroman "Das Herz ist ein einsamer Jäger" machte den Shooting-Star der US-Literaturszene über Nacht weltberühmt.
Barbara Landes ist ein einfühlsamer Entwicklungs-Roman gelungen, der von Liebe und Verlust, von Gelingen und Scheitern erzählt und das Spannungsfeld zwischen Literatur und Leben intensiv beleuchtet.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


Clare Ashton - RĂĽckkehr ins Leben

. . . . PR . . . .

Clare Ashton - RĂĽckkehr ins Leben
Das eindrucksvolle Debüt der britischen Autorin spielt in der rauen Küstenlandschaft Cornwalls – eine hochspannende Mischung aus Schauerroman, Krimi und Liebesgeschichte.
Infos und Bestellen unter: www.krugschadenberg.de


Beate Niemann - Ich lasse das Vergessen nicht zu

. . . . PR . . . .

Beate Niemann - Ich lasse das Vergessen nicht zu
NS-Vergangenheit im familiären und kollektiven Gedächtnis
Sie suchte den guten Vater und fand einen vielfachen NS-Mörder. Auch ihre Mutter war Täterin. Niemann durchbrach das Familiengeheimnis, als Zeitzeugin ihrer Tätereltern arbeitet sie gegen das Vergessen. Wie gehen ihre Kinder und Enkel mit der Familiengeschichte um?
Mehr Infos, Lesungstermine und Buch-Bestellung unter:
www.lichtig-verlag.de


Salt and Fire

. . . . PR . . . .

Salt and Fire
Existentielle Fragen von Mitgefühl und Verantwortung als Entführungsthriller mit romantischen Elementen: Die Leiterin einer Delegation aus Wissenschaftlern wird mit zwei blinden Jungen am Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Erde, in Bolivien, ausgesetzt. In den Hauptrollen: Veronica Ferres, Michael Shannon und Gael Garcia Bernal. Drehbuch und Regie: Werner Herzog
Kinostart: 8. Dezember 2016
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.saltandfire-film.de


RABBI WOLFF

. . . . PR . . . .

RABBI WOLFF
Das Porträt eines tief religiösen Menschen, der sich voller Lebensfreude über Konventionen hinwegsetzt. Rabbi Wolff führt auf mitreißende Weise in die Welt des Judentums ein und präsentiert einen jüdisch-deutschen Lebenslauf.
Ab 14. Oktober auf DVD
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.rabbiwolff.com


Briefe der Liebe von Maria Nurowska

. . . . PR . . . .

Briefe der Liebe von Maria Nurowska
Sie ist eine der populärsten Schriftstellerinnen der polnischen Gegenwartsliteratur. Ihr Roman entstand auf der Basis persönlicher Gespräche, die Maria Nurowska mit der polnischen Schriftstellerin, Widerstandskämpferin und Auschwitzüberlebenden Krystyna Zywulska (1914–1993) führte.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


TOKYO HEIDI

. . . . PR . . . .

TOKYO HEIDI
...kein Fantasy-Film, sondern ein Drama über unser Verschwinden in Nebenwelten. Damit beschäftigen sich Wissenschaftler wie Stephen Hawking, der mit Max Tegmark und Bill Gates das "Future of Life Institute" gegründet hat, um vor Gefahren künstlicher Intelligenz zu warnen.
Kinostart: 1. Dezember 2016
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.tokyoheidi.de


Barbara Sichtermann/Ingo Rose - Kurtisanen, Konkubinen & Mätressen

. . . . PR . . . .

Kurtisanen, Konkubinen & Mätressen
15 Porträts von berühmten und berüchtigten Persönlichkeiten. Ein schillernder Streifzug durch Kultur und Geschichte des ältesten Gewerbes der Welt.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


Werbung & Kooperationen
  versatel  
  
  Raupe und Schmetterling  
  
  Finanzkontor  
  
  FcF Institut  
  
  Paula Panke  
  
  Goldnetz  
  
  Akelei  
  
Ansprechpartnerinnen

Sind Sie eine VeranstalterIn und wollen gerne Ihren Event im Frauenonline-Magazin AVIVA-Berlin platzieren, dann senden Sie uns eine Mail mit der Presseinformation und einem Foto im Webformat an folgende Adresse: kultur@ oder event@.

Allgemeine Presseinformationen finden erhöhte Aufmerksamkeit unter:
presse@ oder info@.

Sie sind Unternehmer/in und möchten Ihre Dienstleistungen bekannt/er machen. Möchten Sie Informationen zu passgenauen Werbeflächen auf AVIVA-Berlin? Dann setzen Sie sich unter marketing@ mit uns in Verbindung.

Verlage, AutorInnen oder HerausgeberInnen finden kompetentes Gehör unter:
rezension@

Interesse an einem Praktikum bei AVIVA-Berlin? Mailen Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, kurze Arbeitsprobe, Zeugnisse) an: praktikum@.

(@aviva-berlin.de)



   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home