Memories Lost and Found. Meta Adler
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Berenice Abbott
AVIVA-Berlin > Aviva - Home
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


Berliner Frauenpreis 2016




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild fĂĽr das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: ĂĽber den ZurĂĽck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Happy New Year 2016




Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-Berlin.de im August 2016:

Unsere aktuellen Top - Themen:




 


Kultur:


PEGGY GUGGENHEIM. Ein Leben fĂĽr die Kunst. Ab 8. September auf DVD erschienen und als VoD/EST abrufbar. Verlosung
Lisa Immordino Vreeland zeichnet in ihrem Dokumentarfilm ein facettenreiches Bild der Kunst-Ikone, eine der einflussreichsten und extravagantesten Frauen der Kunstszene des 20. Jahrhunderts. AVIVA verlost 3 DVDs

mehr...




 


Literatur:


Jutta Limbach - Wahre Hyänen. Pauline Staegemann und ihr Kampf um die politische Macht der Frauen
Oft wurde die ehemalige Berliner Justizsenatorin und erste Frau an der Spitze des Bundesverfassungsgerichts Jutta Limbach in ihrem Berufsleben nach Vorbildern gefragt. Eines war ihre Urgroßmutter, das ehemalige Dienstmädchen Pauline Staegemann. Deren Devise...

mehr...




 


Literatur:


Elena Ferrante - Meine geniale Freundin. Lesung am 15. September 2016 im Haus der Berliner Festspiele
Am 27. August war es endlich so weit: Der erste Band der Neapolitanischen Saga von Elena Ferrante erschien auf Deutsch – lange nachdem alle vier Bände in anderen Sprachen bereits weltweit bejubelt wurden.

mehr...




 


Kultur:


100% - Der Frauensommer. Vom 30. Juli bis 15. September 2016 in der BAR JEDER VERNUNFT
Sie sind Könnerinnen – als Schauspielerinnen, Sängerinnen und Musikerinnen: Mouron, Sharon Brauner, Nicola Rost, Désirée Nick, Georgette Dee, Nessi Tausendschön, Maren Kroymann, Idil Baydar, Irmgard Knef. Eine Übersicht aller Künstlerinnen und ihrer Shows finden Sie hier auf AVIVA-Berlin.

mehr...




 


Women + Work:


Berliner Frauenpreis 2017 ausgelobt – Vorschläge können ab jetzt eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 30.09.2016
Der Berliner Frauenpreis wird jährlich an Persönlichkeiten der Stadt Berlin vergeben, die durch ihr Engagement in herausragender Weise für die Emanzipation der Geschlechter gewirkt haben. Besondere Berücksichtigung finden zukunftsweisende und innovative Beiträge.

mehr...




 


Sport:


Olympionikinnen aus der ganzen Welt sorgen fĂĽr Highlights in Rio 2016
Fahnenträgerin Rose Lokonyen führt das Team Refugee Olympic Athletes bei der Eröffnungszeremonie an. Mónica Puig schreibt als erste Olympiasiegerin Puerto Ricos Sportgeschichte.

mehr...




 


Literatur:


Ursula Fricker - LĂĽgen von Gestern und Heute
Drei Menschen, deren Wege sich in einer deutschen Großstadt kreuzen: Die Studentin, die für die Rechte der Geflüchteten kämpft, der konservative Innensenator, und die Prostituierte, die sich nach einem eigenen Klavier sehnt.

mehr...




 


Literatur:


Ariëlla Kornmehl - Alles, was wir wissen konnten. Lesung am 01.09.2016 im Literaturhaus Berlin
Die in Amsterdam geborene Schriftstellerin erzählt von der niederländischen Jüdin Jet, deren Leben durch die traumatischen Erfahrungen, die ihr als junge Frau während der nationalsozialistischen Besatzung widerfuhren, auf existentielle Weise beeinflusst geblieben ist.

mehr...




 


Women + Work:


Connecting Women in Computing & Technology
Das 2. Ada Lovelace Festival findet am 13. - 14.10.2016 in der Bolle Meierei in Berlin statt: Mit den IT- und Tech-Profis von heute und morgen sollen bei #ada16 die Stimmen der weiblichen Expertinnen noch lauter werden.

mehr...




 


Gewinnspiele:


Annette von Droste-HĂĽlshoff - Die Judenbuche. Verlosung
Der Klassiker aus dem Jahr 1842 ist Milieustudie, Kriminalgeschichte und moralische Erzählung in einem und dokumentiert den Antisemitismus des 18. Jahrhunderts. Die Neuausgabe ist im August 2016 im Dörlemann Verlag erschienen, gebunden in ...AVIVA verlost 3 Bücher

mehr...




 


Interviews:


Antje Rávic Strubel im AVIVA-Interview
Antje Rávic Strubel, 1974 in Potsdam geboren, ist derzeit eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen deutscher Sprache. Vor kurzem erschien ihr jüngster Roman "In den Wäldern des menschlichen Herzens".

mehr...




 


Public Affairs:


"Nein heiĂźt Nein!" wurde im Juli 2016 endlich Gesetz. Das AVIVA-Fazit nach der Prozessbeobachtung gegen Gina-Lisa Lohfink im August: ErnĂĽchterung. Eine Chronologie.
07. Juli 2016: Victory! Paradigmenwechsel im Sexualstrafrecht! Ein Nein wird künftig zur Verurteilung ausreichen! "Sexuelle Belästigung" wird als Straftatbestand eingeführt! 22. August 2016: Alles nur auf dem Papier?!

mehr...




 


Literatur:


Jonas Engelmann - Wurzellose Kosmopoliten. Von Luftmenschen, Golems und jĂĽdischer Popkultur
Jonas Engelmanns Interesse gilt der Verarbeitung von existentiellen Verfolgungserfahrungen und diskriminierenden Zuschreibungen als Konstanten der jĂĽdischen Kulturgeschichte. Entlang geographischer und kĂĽnstlerischer Fluchtlinien...

mehr...




 


Literatur:


Antje Schrupp - Vote for Victoria! Das wilde Leben von Amerikas erster Präsidentschaftskandidatin Victoria Woodhull (1838 - 1927)
Sie war Wunderheilerin, Prostituierte, Wall-Street-Brokerin, Zeitungsmacherin und Politikerin. Das Leben der Victoria Woodhull war facetten- und abwechslungsreich. Die Autorin portraitiert in ihrer neu erschienenen Biographie die Person Victoria und ihre politische Ideologie.

mehr...




 


Interviews:


Interview mit den Kuratorinnen Katharina Koch und Dorothea Nold
Anlässlich des dreißigjährigen Jubiläums der alpha nova-kulturwerkstatt & galerie futura sprach AVIVA mit den Kuratorinnen über die Herausforderungen, der geringeren Präsenz von Frauen im Kulturbetrieb entgegenzuwirken, die gegenwärtige Arbeit, und darüber, was ...

mehr...




 


Juedisches Leben:


Das SERET Film-Festival kommt nach Berlin - nach fĂĽnf erfolgreichen Jahren in London und viel versprechenden Starts in Amsterdam und Santiago de Chile im letzten Jahr
Vom 17. bis 20. September 2016 zeigt SERET INTERNATIONAL Spielfilme, Dokumentar- und Kurzfilme in den Kinos Hackesche Höfe, Filmkunst 66 und Moviemento: aktuelle Arbeiten aus der innovativen, dynamischen und leidenschaftlich kreativen Filmindustrie Israels.

mehr...




 


Veranstaltungen in Berlin:


Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin im August und September 2016. Fortlaufend und tagesaktuell
Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin.

mehr...




 


Public Affairs:


Häusliche Gewalt in Berlin weiter hoch - Statistik für 2015 liegt ab dem 11. August 2016 vor
Gewaltprävention und Schutz für Betroffene sind in Berlin nach wie vor prioritär. Trotz leichtem Rückgang wurden über 14.000 Fälle häuslicher Gewalt registriert. Der Bericht der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen zu häuslicher Gewalt bietet einen Überblick zur Entwicklung...

mehr...




 


Literatur:


Fiona Sara Schmidt, Torsten Nagel und Jonas Engelmann (Hg.) – Play Gender. Linke Praxis - Feminismus - Kulturarbeit
Wo finden feministische Kämpfe statt? In dieser Anthologie werden die Schnittstellen gegenwärtiger Debatten, feministischer Kulturarbeit und linker Praxis mit vielfältigen Beiträgen ergründet. Dabei beleuchten die Herausgeber_innen und ...

mehr...




 


Women + Work:


Berlin, Stadt der Frauen - Siebenter Gender Datenreport im August 2016 erschienen
Trotz Verbesserung im Einkommen sind Frauen besonders präkarisiert: unter den Alleinerziehenden sind Frauen in der überwältigenden Mehrheit und besonders von Armut bedroht. Trotz verbesserter Bildungschancen stehen ihnen nicht alle Karrierewege frei – die gläserne Decke wirkt nach wie vor.

mehr...




 


Literatur:


Kathrin Umbach - Die Malweiber von Paris. Deutsche Künstlerinnen im Aufbruch. Ausstellung vom 10.6.–11.9.2016 in der Stiftung Kunststätte Johann und Jutta Bossard
Im erzkonservativen deutschen Kaiserreich wurden Künstlerinnen verächtlich als "Malweiber" abgetan. Ihr Mekka der Kunst und der Ort, an dem ihnen ein selbstbestimmtes künstlerisches Leben möglich war, war Paris.

mehr...




 


Kultur:


Looping - Das KinospielfilmdebĂĽt von Leonie Krippendorff. Mit Jella Haase, Lana Cooper und Marie-Lou Sellem. Kinostart: 25. August 2016
Leila, Frenja und Ann treffen sich als Patientinnen einer psychiatrischen Klinik an der Ostsee. Die Außenwelt fliehend, verbindet sie fast unmittelbar eine zärtlich-verliebte Dreisamkeit, die sie bald wieder aufgeben müssen.

mehr...




 


Public Affairs:


Sexuelle Ăśbergriffe. Aufruf fĂĽr Teilnahme an einem Dokumentarfilm zum Thema
Dokumentarfilmerin Mechthild GaĂźner sucht fĂĽr die ZDF-Sendereihe 37 Grad Frauen, die Opfer sexueller Ăśbergriffe wurden. Die Dreharbeiten fĂĽr ihren Film sollten im Herbst 2016 beginnen. Infos und Kontakthinweise hier auf AVIVA-Berlin

mehr...




 


Literatur:


Neue Courage! Business and Professional Women (BPW) Germany e. V. 1931-2016. Herausgegeben von Henrike von Platen
Goodbye gender pay gap – Welcome equal pay. Mit neuer Courage und feministischem Blick geht der Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. e.V. daran, die Aufgaben der Frauenförderung und Gleichstellungsarbeit zu steuern.

mehr...




 


Literatur:


Rose Tremain - Und damit fing es an
In ihrem neuen Roman skizziert die renommierte britische Schriftstellerin ein Portrait komplexer Beziehungen von Gustav Perle zu seiner Mutter Emilie und seinem jĂĽdischen Kindheitsfreund Anton Zwiebel ĂĽber den Zeitraum von fĂĽnfundsechzig Jahren.

mehr...




 


Kultur:


Alles was kommt. Ein Film von Mia Hansen-Løve mit Isabelle Huppert und Edith Scob. Kinostart: 18. August 2016
Philosophie ist Nathalies Berufung, auch ein Schulstreik hält sie nicht vom Unterrichten ab. Plötzlich steht sie vor der Auseinandersetzung mit Verlust und Einsamkeit, aber auch mit Freiheit und Radikalität, ... AVIVA verlost 3x2 Kinofreikarten

mehr...




 


Literatur:


Frauen in Kultur und Medien. Ein Überblick über aktuelle Tendenzen, Entwicklungen und Lösungsvorschläge. Ein Beitrag von Dr. Valeska Henze, BücherFrauen e.V.
Kunst und Kultur wird die Freiheit zugesprochen, anders sein zu dĂĽrfen, auch Abweichungen von der gesellschaftlichen Norm sind erlaubt. Viele glauben vielleicht, dass sie auch bei der Geschlechtergerechtigkeit eine Vorreiterrolle einnehmen. Diese Annahme ist irrig.

mehr...




 


Juedisches Leben:


Bobe Mayses - Yiddish Knights and Other Impossibilities. Das StraĂźentheaterstĂĽck von Jenny Romaine am 7. August 2016 im JĂĽdischen Museum Berlin
Seine Premiere feiert es beim Yiddish Summer Weimar. Die New Yorker Theaterregisseurin, Figurentheaterspielerin und Archivistin beim YIVO Institute for Jewish Research bringt jiddisches Theater auf die BĂĽhne und auf die StraĂźe.

mehr...




 


Literatur:


Simone Frieling - Ausgezeichnete Frauen. Die Nobelpreisträgerinnen für Literatur
Der Autorin gelingt nach "Im Zimmer meines Lebens" ein weiteres Werk, in dem sie herausragende Frauen portraitiert: Von Selma Lagerlöf über Nelly Sachs bis Nadine Gordimer macht sie die Biographien und das schriftstellerische Schaffen der Literatinnen sichtbar.

mehr...




 


Literatur:


Christiane Grefe - Global Gardening. Bioökonomie - neuer Raubbau oder Wirtschaftsform der Zukunft? Kathrin Hartmann - Aus kontrolliertem Raubbau. Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren
Glyphosat und Palmöl, TTIP und gentechnisch veränderte Lebensmittel, diese Begriffe wirken polarisierend, doch kaum jemand weiß, was genau dahinter steckt. Die beiden Autorinnen füllen diese Begriffe...

mehr...




 


Literatur:


Almut Klotz - Fotzenfenderschweine
Mit der Band "Lassie Singers" feierte Almut Klotz das Anti-Pärchen-Ideal. Einige Jahre später bildete sie selbst eines, mit dem wetternden Musiker Reverend Davon erzählt nun ihr letztes Romanfragment

mehr...




 


Literatur:


Tove Jansson - Reisen mit leichtem Gepäck. Erzählungen
Geschichten vom Reisen sind es, die jetzt neu von Tove Jansson vorliegen: vom Abfahren und Verlassen des Alltags, vom Ankommen, von neuen Umgebungen, davon sich selber anders erleben.

mehr...




 


Music:


Sivan Talmor - Fire
Ihr wird eine hypnotische Stimme und Bühnenperformance bescheinigt. Die israelische Sängerin erzählt in ihren minimalistisch angelegten Songs kleine, persönliche Geschichten. Angesiedelt sind die unprätentiösen Stücke zwischen Pop und Folk. AVIVA verlost 3 CDs

mehr...




 


Interviews:


Susann S. Reck ĂĽber ihren Film Blender. Im Juli 2016 im Psychiatrie-Verlag als DVD erschienen
Die Filmemacherin wuchs als Tochter des Direktors im psychiatrischen Wohnheim auf. Mit ihrem Dokumentarfilm spürt sie Lebensgeschichten der langjährigen Bewohner_innen und eigene Erinnerungen auf

mehr...




 


Literatur:


Angela Koch - Ir/reversible Bilder. Zur Visualisierung und Medialisierung von sexueller Gewalt
Wie wird sexuelle Gewalt medial dargestellt? Die Autorin, Professorin am Institut für Medien, Abteilung Medienkultur- und Kunsttheorien an der Kunstuniversität in Linz, widmet sich dem zutiefst verstörenden Thema anhand von Filmen wie "The Accused", die sie kulturhistorisch kontextualisiert.

mehr...




 


Literatur:


Gunna Wendt - Die Bechsteins. Eine Familiengeschichte
Der Name Bechstein ist eng verbunden mit der Musikwelt und der Stadt Berlin. Gunna Wendt hat die wechselvolle Geschichte der groĂźen Klavier- und FlĂĽgelbauerdynastie nachgezeichnet. Dabei sparte sie auch die unrĂĽhmliche Rolle von Edwin und Helene Bechstein nicht aus, die schon frĂĽh...

mehr...




 


Women + Work:


Deutscher Frauenrat und Verband deutscher Unternehmerinnen organisieren internationalen Frauengipfel 2017 in Berlin
Im Auftrag der Bundesregierung wird der Deutsche Frauenrat (DF) und der Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) den W20-Dialog anlässlich der deutschen Präsidentschaft der G20 im Jahr 2017 durchführen.

mehr...




 


Public Affairs:


Hass ist keine Meinung. Nicht mal im Internet
Unter diesem Motto launcht das #NoHateSpeech Movement seine Webseite mit einem Online-Flashmob gegen Hass im Netz am 22. Juli 2016. So will die Initiative langfristig Strukturen fĂĽr aktives Engagement gegen Online-Hetze schaffen.

mehr...




 


Public Affairs:


Online-Petition FairPay - Berliner Erklärung für Gleichheit auf dem Gehaltszettel
FĂĽr Lohngerechtigkeit und Entgeltgleichheit an 365 Tagen im Jahr. UnterstĂĽtzen Sie die Initiatorinnen des FairPay-BĂĽndnisses mit Ihrer Unterschrift. FairPlay ist FairPay!

mehr...




 


Literatur:


Valeria Luiselli - Die Geschichte meiner Zähne
Die Geschichte der eigenen Zähne wird meist nur vertraulich erzählt. Einen phantastischen Weg geht damit Valeria Luiselli, die Autorin von "Die Schwerelosen", indem sie das Gebiss von Marilyn Monroe dem Auktionator Carretera...

mehr...




 


Literatur:


Gila Lustiger - ErschĂĽtterung. Ăśber den Terror
Leider wieder hochaktuell ist Gila Lustigers wegweisendes Essay über den Terror in Frankreich. Erst im Juni 2016 wurde die in Paris lebende deutsch-jüdische Autorin für ihr "widerständiges Erzählen im Sinne von Freiheit und Humanität" mit dem Jakob-Wassermann-Literaturpreis...

mehr...




 


Literatur:


We Love Code! Das kleine 101 des Programmierens - Julia Hoffmann und Natalie Sontopski
"Du nennst es Programmieren. Wir nennen es Rock´n´Roll", lautet das Motto der Gründerinnen der Leipziger Code Girls, die in einem neon-pinken Taschenbuch Einsteiger_innen zeigen wollen, dass Code richtig Spaß machen kann.

mehr...




 


Literatur:


Without Restraint. Werke mexikanischer Künstlerinnen aus der Daros Latinamerica Collection. Herausgegeben von Valentina Locatelli. Ausstellung vom 3. Juni – 23. Oktober 2016 im Kunstmuseum Bern
Der ausführliche, kritische Band zur zeitgenössischen Kunstwelt Mexikos zeigt die politisch anspruchsvollen Arbeiten der national und international bekannten Frauen. 64 Abbildungen, Biographisches, Interviews und Statements fügen sich zu einem ...

mehr...




 


Sport:


Serena Williams siegt am 9. Juli 2016 in Wimbledon und macht es Steffi Graf gleich
Die Weltranglisten-Erste setzt sich in hochklassigem Finale gegen Angelique Kerber durch und stellt mit ihrer Titelverteidigung in London den Rekord von 22 Grand Slam-Erfolgen ein.

mehr...




 


Kultur:


Berenice Abbott - Fotografien. Der Martin-Gropius- Bau widmet ihr vom 1. Juli bis 3. Oktober 2016 eine Ausstellung mit rund 80 Aufnahmen
Berenice Abbott (1898 – 1991) zählt zu den wichtigen Fotografinnen des 20. Jahrhunderts. Sie ist eine der Pionierinnen der Dokumentarfotografie. Gezeigt werden ihre berühmte Serie "Changing New York", frühe Porträts und ihre Wissenschaftsfotografien.

mehr...




 


Literatur:


Fräulein Rühr-Mich-Nicht-An - Hubert und Kerascoët
Die Gesamtausgabe vereint vier Graphic Novels des französischen ZeichnerInnenpaars Kerascoët und des Szenaristen Hubert. Dem Mörder ihrer Schwester auf den Fersen, taucht Blanche ein in die trügerisch-bunte Welt eines Luxusbordells.

mehr...




 


Literatur:


Anna Katharina Hahn - Das Kleid meiner Mutter
Es ist ein heiĂźer August 2012. 40 Grad in Madrid, angeheizt ist auch das politische Klima. Die Autorin von "KĂĽrzere Tage" und "Am Schwarzen Berg" stellt in ihrem neuen Roman stellvertretend fĂĽr die verlorene Generation die arbeitslose Anita in den Fokus.

mehr...




 


Music:


Roisin Murphy - Take Her up to Monto. Live in Berlin am 11.9.2016, Lollapalooza Festival
Gerade mal ein Jahr ist seit Roisin Murphys letztem Album "Hairless Toys" ins Land gezogen – aber dass sich die irische Künstlerin an Konventionen halten würde, hat schließlich niemand behauptet...

mehr...




 


Women + Work:


Ausgezeichnet im Rahmen des Berliner Unternehmerinnentags - Tita von Hardenberg ist Berliner Unternehmerin 2016/2017
Die geschäftsführende Gesellschafterin der Kobalt Konzept GmbH, die sie 1997 mitgründete, ist als TV-Journalistin, Produzentin und Moderatorin tätig. Platz Zwei ging an Andrea Niroumand, auf Platz Drei kam Andrea Mayr.

mehr...




 


Literatur:


Silvia Tennenbaum - Rachel, die Frau des Rabbis
Mit Witz, Charme und spitzer Feder schildert die am 27. Juni 2016 verstorbene Autorin in ihrem autobiografisch gefärbten Roman das Leben einer Rebbezin im Vorstadt-Gürtel um New York. In den USA avancierte das Werk vor ...

mehr...




 


Kultur:


VALIE EXPORT - Ikone und Rebellin. Ein Film von Claudia MĂĽller. Ab April 2016 auf DVD
In der feministischen Aktionskunst gilt die Professorin, Medien- und Performancekünstlerin sowie Filmemacherin spätestens seit 1968 als mutige Pionierin, ihre Performances sind immer noch hochaktuell. Die Portraitfilmerin Claudia Müller rückt in ihrem filmischen Essay auch...

mehr...




 


Interviews:


Interview with Eve Neiger
Eve Neiger, born 1987 in Chicago, Illinois, USA, is an archivist, designer and visual artist. Until September 1933, Eve´s grandfather, Isaak "Itschu" Neiger, lived at Auguststraße 10, where the family had a kosher bakery. Eve grew up looking at ...

mehr...




 


Kultur:


Lou Andreas-Salomé. Kinostart 30. Juni 2016
Cordula Kablitz-Post bringt mit ihrem SpielfilmdebĂĽt die Biographie der unangepassten Psychoanalytikerin auf die Leinwand, authentisch gespielt von Katharina Lorenz, Nicole Heesters und Liv Lisa Fries. AVIVA verlost 1x2 Kinofreikarten

mehr...




 


Literatur:


Françoise Giroud - Ich bin eine freie Frau
Mit Anfang vierzig hat die feministische Schriftstellerin und Journalistin alles erreicht und ist doch buchstäblich todunglücklich. Nach einem gescheiterten Suizidversuch schreibt sie 1960 den autobiografischen Text ...

mehr...




 


Kultur:


Liebe Halal. Kinostart 07. Juli 2016. Verlosung
Liebe und Islam: Die Screwball-Komödie liefert äußerst unterhaltsame Einblicke in das Liebesleben gläubiger Muslime in Beirut. Romantik, Leidenschaft und Eifersucht offenbaren sich in ...AVIVA verlost 2 Kochbücher "ORIENTALISCH KOCHEN – GERICHTE UND IHRE GESCHICHTE"

mehr...




 


Literatur:


Patti Smith - M Train. Erinnerungen
Das literarisch-biographische Werk gleicht einer Reise in die Traum- und Gedankenwelt der Dichterin, Sängerin, Fotografin und Schriftstellerin. Zahlreiche Polaroids ergänzen die Erzählungen mit Reisefotos, Stillleben und Begegnungen.

mehr...

Die Ballade vom Wunderkind Carson McCullers

. . . . PR . . . .

Die Ballade vom Wunderkind Carson McCullers
Zum 100. Geburtstag von Carson McCullers (1917–1967)
Ihr Debütroman "Das Herz ist ein einsamer Jäger" machte den Shooting-Star der US-Literaturszene über Nacht weltberühmt.
Barbara Landes ist ein einfühlsamer Entwicklungs-Roman gelungen, der von Liebe und Verlust, von Gelingen und Scheitern erzählt und das Spannungsfeld zwischen Literatur und Leben intensiv beleuchtet.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


Briefe der Liebe von Maria Nurowska

. . . . PR . . . .

Briefe der Liebe von Maria Nurowska
Sie ist eine der populärsten Schriftstellerinnen der polnischen Gegenwartsliteratur. Ihr Roman entstand auf der Basis persönlicher Gespräche, die Maria Nurowska mit der polnischen Schriftstellerin, Widerstandskämpferin und Auschwitzüberlebenden Krystyna Zywulska (1914–1993) führte.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


VON TRAUBEN UND MENSCHEN. Kinostart am 01. September 2016

. . . . PR . . . .

VON TRAUBEN UND MENSCHEN
Behutsam tastet sich der Film an seine ProtagonistInnen heran. Hinter dem Smalltalk der ErntehelferInnen während der Arbeit verbergen sich persönliche Geschichten. Und natürlich wird auch zusammen gekocht, gegessen, getrunken und gefeiert. Ausgezeichnet mit dem Healthy Workplaces Film Award für den besten Dokumentarfilm zum Thema Arbeit.
Mehr Infos zum Film unter:
www.filmkinotext.de


MAGGIES PLAN. Kinostart 4. August 2016

. . . . PR . . . .

MAGGIES PLAN
Spritzig-leichte New York Komödie über die Irrungen und Wirrungen der Liebe, in der Tradition von Woody Allen. Von Rebecca Miller ("Pippa Lee") und mit Julianne Moore, Ethan Hawke und Greta Gerwig.
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
maggiesplan.mfa-film.de


ALLES WAS KOMMT

. . . . PR . . . .

ALLES WAS KOMMT
Die Philosophielehrerin Nathalie (Isabelle Huppert) steht mit beiden Beinen fest im Leben. Als ihr Mann sie nach 25 Jahren Ehe verlässt, ihre Mutter ins Altersheim muss und ihr Verlag den Vertrag kündigen will, erfährt Nathalie ein ganz neues Gefühl der Freiheit.
Kinostart: 18. August 2016
Mehr zum Film und der Trailer unter:
www.alleswaskommt.weltkino.de


Heimatland - ab 28. Juli im Kino

. . . . PR . . . .

Heimatland
Eine unerklärbare und furchteinflößende Wolke steht plötzlich über der Schweiz. Zehn junge RegisseurInnen aus der West- und Deutschschweiz werfen einen gemeinsamen, facettenreichen Blick hinter das Idyll der Eidgenossenschaft.
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.arsenalfilm.de/heimatland


Barbara Sichtermann/Ingo Rose - Kurtisanen, Konkubinen & Mätressen

. . . . PR . . . .

Kurtisanen, Konkubinen & Mätressen
15 Porträts von berühmten und berüchtigten Persönlichkeiten. Ein schillernder Streifzug durch Kultur und Geschichte des ältesten Gewerbes der Welt.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


Mit bunten TĂĽchern Farbe bekennen - keine Stimme der AFD




Louise Auger - Eine Sommerliebe in Paris

. . . . PR . . . .

Louise Auger - Eine Sommerliebe in Paris
Ev und Isabelle – eine betörende Liebesgeschichte voller Lust und Leidenschaft, Zorn und Zärtlichkeit …
Infos und Bestellen unter: www.krugschadenberg.de


Werbung & Kooperationen
  versatel  
  
  Finanzkontor  
  
  FcF Institut  
  
  Paula Panke  
  
  Goldnetz  
  
  Akelei  
  
Ansprechpartnerinnen

Sind Sie eine VeranstalterIn und wollen gerne Ihren Event im Frauenonline-Magazin AVIVA-Berlin platzieren, dann senden Sie uns eine Mail mit der Presseinformation und einem Foto im Webformat an folgende Adresse: kultur@ oder event@.

Allgemeine Presseinformationen finden erhöhte Aufmerksamkeit unter:
presse@ oder info@.

Sie sind Unternehmer/in und möchten Ihre Dienstleistungen bekannt/er machen. Möchten Sie Informationen zu passgenauen Werbeflächen auf AVIVA-Berlin? Dann setzen Sie sich unter marketing@ mit uns in Verbindung.

Verlage, AutorInnen oder HerausgeberInnen finden kompetentes Gehör unter:
rezension@

Interesse an einem Praktikum bei AVIVA-Berlin? Mailen Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, kurze Arbeitsprobe, Zeugnisse) an: praktikum@.

(@aviva-berlin.de)



   © AVIVA-Berlin 2016  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home