NEWS vom 12. Dezember 2012 - Beschneidung bleibt
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

GABRIELE MĂśNTER PREIS 2017
AVIVA-Berlin > Aviva - Home
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild fĂĽr das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: ĂĽber den ZurĂĽck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-Berlin.de im März 2017:

Unsere aktuellen Top - Themen:




 


Veranstaltungen in Berlin:


Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin im März, April, Mai, Juni und Juli 2017. Fortlaufend und tagesaktuell
Weiterbildungsangebote, Berufliche Orientierungskurse, Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin. Veranstaltungen bei Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V., im FrauenComputerZentrumBerlin, Akelei - Berufswegplanung mit Frauen, der BEGINE, Evas Arche, dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., von Frauenkreise.

mehr...




 


Literatur:


Katharina Finke - Loslassen. Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte
Katharina Finke: "eine reisende Reporterin? Eine moderne Nomadin? Eine heimatlose Konsumkritikerin?" Nein, sie ist mehr als das: Nämlich eine gute Erzählerin, die es schafft, den eigenen Horizont zu erweitern (ohne zu reisen) und dabei gegen den unmäßigen Konsum unserer Gesellschaft zu appellieren!

mehr...




 


Music:


Izo Fitzroy - Skyline
Soul und Funk vom Feinsten: Izo Fitzroy ist eine absolute Entdeckung und dem Label Jalapeno sei gedankt, dass es diese unglaubliche Musikerin unter Vertrag genommen hat. Energetisch, rau und ehrlich geht es bei der Londonerin zu und lässt gar nichts, aber auch wirklich gar nichts vermissen!

mehr...




 


Interviews:


Das AVIVA-Interview mit Elisa Gutsche, eine der Initiatorinnen des Barcamp Frauen ĂĽber Civil Rights Movements und feministische Forderungen fĂĽr eine geschlechtergerechte Politik
Das 7. Barcamp Frauen am 11. März 2017 in der Kalkscheune Berlin stand unter dem Motto "Aus dem Netz und auf die Straße! Kämpfer*innen unite!" Entwickelt und auf den Weg gebracht wurden von Initiatorinnen und Diskutantinnen, darunter Carolin Emcke, Ideen für ein partnerschaftliches Zusammenleben und eine Vernetzung junger und politisch interessierter Frauen über Berlins Landesgrenzen hinweg.

mehr...




 


Literatur:


Andrea von Treuenfeld - Erben des Holocaust. Leben zwischen Schweigen und Erinnerung. Lesung am 26. Juni 2017 in der Nicolaischen Buchhandlung in Berlin
Seit den 1980er Jahren sind auf Deutsch etliche BĂĽcher zur "Second Generation" von den Nachkommen der Holocaust Ăśberlebenden erschienen, in den USA bereits schon Ende der 1970er Jahre, vor allem von Helen Epstein ("Children of the Holocaust: Conversations with Sons and Daughters of Survivors"). Jetzt,...

mehr...




 


Literatur:


Luise Berg-Ehlers - BerĂĽhmte Kinderbuchautorinnen und ihre Heldinnen und Helden
Der mit vielen Originaldokumenten versehene Band versammelt die wichtigsten und populärsten Kinderbuchautorinnen des europäischen und nordamerikanischen Raums der letzten 150 Jahre. Anhand kurzer biographischer Texte verdeutlicht er die Herausforderungen, denen Schriftstellerinnen sich bis ins 20. Jahrhundert hinein stellen mussten...

mehr...




 


Interviews:


Interview mit Christiane Rösinger, Mitgründerin, Sängerin und Texterin der Berliner Bands Lassie Singers und Britta
Christiane Rösinger ist zurzeit enorm beschäftigt: Vor wenigen Wochen, am 24.02.2017, veröffentlichte sie ihr zweites, hochgelobtes Soloalbum "Lieder ohne Leiden", mit dem sie auf Tournee geht. Die Kreuzberger Singer-/Songwriterin ist aber auch Buchautorin: Beinah gleichzeitig mit der Platte erschien "Zukunft machen wir später", ...

mehr...




 


Literatur:


Ruth Klüger - Marie von Ebner-Eschenbach. Anwältin der Unterdrückten
Zum einhundertsten Todestag von Marie von Ebner-Eschenbach hat die Literaturwissenschaftlerin Ruth KlĂĽger eine ĂĽberaus kluge und zugleich mit spitzer Feder geschriebene Rede gehalten. Nachzulesen in der kleinen aber feinen Reihe "Autorinnen feiern Autorinnen".

mehr...




 


Kultur:


Der Himmel wird warten. Ein Film von Marie-Castille Mention-Schaar. Kinostart: 23. März 2017
Auf "Die Schüler der Madame Anne" folgt dieser neue Film der französischen Regisseurin, der in eindringlichen Bildern die Radikalisierung zweier Schülerinnen thematisiert, die sich dem IS anschließen. Dafür wurde sie bereits bei den "Lumiére Awards" für den Preis für das beste Drehbuch nominiert.

mehr...




 


Women + Work:


Schöneberger Linse - Frauen-Wohnprojekt: Jetzt ist die Politik gefragt
RuT-FrauenKultur&Wohnen hat Architekturkonzept fĂĽr generationenĂĽbergreifendes und inklusives Wohnen eingereicht geplant sind 80 barrierefreie Wohnungen inklusive zweier Pflege-WGs. Spendenaktion unter frauenliebendeFrauen.de gestartet

mehr...




 


Music:


Holly Macve - Golden eagle
Frischer musikalischer Wind bzw. eher eine leichte Brise aus Irland: Holly Macve bezaubert mit ihrem Debütalbum und präsentiert ein ausgewogenes Konzept von Singer-Songwriter- und Country-Qualitäten mit ganz viel Raum für große Gefühle!

mehr...




 


Interviews:


Sookee im Interview zu ihrem neuen Album Mortem & Makeup. Konzert am 10. Juni im SO 36
"Ich bin nicht nur eine Meinung, ich bin auch eine Musik" sagt Sookee ĂĽber sich. Nach ihrem letzten Album "Bitches Butches Dykes & Divas" und drei Jahren Pause meldet sich die Quing des queeren HipHop mit "Mortem & Makeup" zurĂĽck. Mit Geschichten zwischen ...

mehr...




 


Kultur:


Gabriele MĂĽnter Preis 2017 geht an die MĂĽnchner Installations-, Foto- und CollagekĂĽnstlerin Beate Passow
Ausstellung ihrer Werke sowie die der 19 nominierten Künstlerinnen in der Akademie der Künste bis 17. April 2017. Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, übergibt am 14. März 2017 den Preis an Beate Passow. Sie zeige mit ihrer radikalen, politischen Kunst...

mehr...




 


Women + Work:


GroĂźer Bahnhof fĂĽr Heidi Hetzer - und dann der Rassismus-Eklat im ZDF-Morgenmagazin
Nach 960 Tagen rund um die Welt, zurück in Berlin. Nach 84.000 Kilometern ist Heidi Hetzer glücklich und sichtlich berührt von ihrer Weltreise. Hudo, ihr Oldtimer "Hudson GreaterEight", führte sie zuverlässig durch 60 Länder.

mehr...




 


Women + Work:


Freie Universität Berlin schreibt erneut Margherita-von-Brentano-Preis aus
15.000 Euro für Frauenförderung und Geschlechterforschung. Personen aller Statusgruppen können sich für den Preis selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Bewerbungsschluss ist der 27. März 2017.

mehr...




 


Sport:


Die erfolgreichste israelische Tennisspielerin aller Zeiten beendet ihre Karriere
Knapp ein Jahr nach ihrem letzten Match auf der WTA-Tour zwingt eine chronische Schulterentzündung die 29-jährige Shahar Peer aus Jerusalem zum Rücktritt vom Profisport.

mehr...




 


Public Affairs:


Pulse of Europe - Farbe bekennen. Jeden Sonntag um 14.00 Uhr auf dem Gendarmenmarkt.
Nach dem Brexit und der Wahl von Donald Trump, den Entwicklungen in Polen, Frankreich und anderswo wird es immer wichtiger, gemeinsam sichtbare Zeichen für Pluralität, Demokratie und Menschenrechte zu setzen. "Das Feld nicht den Populistinnen und Populisten überlassen". Über 5.500 Menschen ...

mehr...




 


Literatur:


Tanja DĂĽckers - Mein altes West-Berlin. Lesungen am 14. April 2017 in Berlin
West-Berlin, allein der Klang ruft immer noch vielfältige nostalgische Gefühle und Erinnerungen wach. Die Schriftstellerin, Publizistin und Kunsthistorikerin Tanja Dückers streift als junge Flaneurin durch die 70er- und 80er-Jahre dieser Insel...

mehr...




 


Women + Work:


Bundesverdienstkreuz für 16 engagierte Frauen am 8. März 2017
Unter den für ihr langjähriges, herausragendes ehrenamtliches Engagement mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichneten Frauen ist auch die Schauspielerin und TERRE DES FEMMES Botschafterin Sibel Kekilli.

mehr...




 


Gewinnspiele:


Die Tänzerin. Regie Stéphanie di Giusto. Ab 9. März 2017 auf DVD, Blu-ray und als VoD. Verlosung
Loie Fuller, die heute vergessene Popikone der Belle Époque, verzauberte durch ihren revolutionären Tanzstil das damalige Publikum. In der Hauptrolle hervorragend besetzt mit Soko, der französischen Schauspielerin und... AVIVA verlost 2 DVDs

mehr...




 


Women + Work:


Berliner Frauenpreis 2017 geht an Dr. Sigrid Nikutta
Die Vorstandsvorsitzende der BVG wird mit dieser Auszeichnung für ihren Einsatz zur Förderung von Frauen in Unternehmen geehrt. Die feierliche Preisverleihung findet am 8. März, dem Internationalen Frauentag, im Roten Rathaus statt. Dilek Kolat, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in Berlin verleiht die Auszeichnung. Die Laudatio hält Ines Schmid, MdA und Mitglied des Bundesfrauenrats.

mehr...




 


Literatur:


Anne Holt - Ein kalter Fall
Die ehemalige norwegische Justizministerin und Anwältin/Juristin Anne Holt hat mit "Ein kalter Fall" den mittlerweile neunten Krimi um Hanne Wilhelmsen geschrieben. Selbst diejenigen, die ihre vergangenen Bücher nicht gelesen haben sollten, können ohne große Schwierigkeiten in ...

mehr...




 


Literatur:


Safiye Can - Kinder der verlorenen Gesellschaft
Die deutsche Dichterin mit tscherkessischen Wurzeln schreibt sprach- und bildgewandte (Liebes-) Lyrik und Prosa. Auf den groĂźen Erfolg ihres DebĂĽts "Rose und Nachtigall" (2014) folgten "Das Halbehalbe und das Ganzeganze" und "Diese Haltestelle hab ich mir gemacht. Gedichte". Nun erscheint...

mehr...




 


Women + Work:


Gedanken und Aktionen zum Internationalen Weltfrauentag 2017
A Day Without A Woman - Berlin Solidarity March. Demo zum Internationalen Frauen*kampftag unter dem Motto "Feminismus heißt Widerstand". Preisverleihung Berliner Frauenpreis 2017 an Dr. Sigrid Nikutta. One Billion Rising. Fotoaktion am Brandenburger Tor. In Berlin und weltweit ist viel los am 8. März. Ein Grund zum Feiern. Oder etwa nicht?

mehr...




 


Literatur:


Karin Sagner - Frauen auf eigenen FĂĽĂźen. Spazieren, flanieren, wandern
Die Münchener Kunsthistorikerin arrangiert Gemälde aus drei Jahrhunderten, Tagebucheinträge, Zitate und informative Texte zu einem unterhaltsamen Bildband, der von der Eroberung von Gipfeln und Promenaden durch die Frauen erzählt.

mehr...




 


Literatur:


Lili Grün - Junge Bürokraft übernimmt auch andere Arbeit… Herausgegeben und mit einem Nachwort von Anke Heimberg. Lesung und Buchvorstellung am 2. April 2017 in der BEGiNE
"Du glaubst auf eigene Fasson unglücklich zu werden statt nach der von anderen Leuten. Du glaubst, das ist gar nix. Das ist vielleicht schon alles, was man haben kann." Was zunächst illusionslos und pessimistisch klingt, ist ein ganz pragmatischer Ratschlag, den...

mehr...




 


Literatur:


Cornelia Schleime - Ein Wimpernschlag. A blink of an eye. Ausstellung bis 24. April 2017 in der Berlinischen Galerie
Der Wimperschlag der Freiheit. Ein Wimpernschlag für die Freiheit. Die Hannah-Höch-Preisträgerin 2016 und eine der bedeutendsten Künstlerinnen der Gegenwart beeindruckt durch ihre Unabhängigkeit und ihre künstlerische Eigenständigkeit. Ihre Arbeiten: immer sehr persönlich, poetisch und surreal.

mehr...




 


Gewinnspiele:


Sonita. Ein Dokumentarfilm von Rokhsareh Ghaem Maghami. DVD-Start: 10. März 2017. Verlosung
Vor den Taliban geflüchtet, rappt die 18 Jährige Afghanin in Teheran gegen den Verkauf von Mädchen an den meistbietenden Freier. Ihr freies Leben steht vor einem jähen Ende, als ihre Familie die Zwangsheirat plant. AVIVA verlost 3 DVDs

mehr...




 


Music:


Andrea Motis - Emotional Dance
Die gerade einmal 21-jährige Spanierin sollte die Hörerin nicht durch ihr kindliches Aussehen täuschen, denn sie gilt als Ausnahmetalent und ist schon seit Jahren im Musik-Business tätig. Nun soll sie für das Label Impulse die ultimative Antwort auf Norah Jones sein...

mehr...




 


Gewinnspiele:


Alles was kommt. Ein Film von Mia Hansen-Løve mit Isabelle Huppert und Edith Scob. Ab 10. März 2017 auf Blu-ray, DVD und digital. Verlosung
Philosophie ist Nathalies Berufung, auch ein Schulstreik hält sie nicht vom Unterrichten ab. Plötzlich steht sie vor der Auseinandersetzung mit Verlust und Einsamkeit, aber auch mit Freiheit und Radikalität, … AVIVA verlost 3 DVDs

mehr...




 


Interviews:


Interview mit Henrike von Platen, Past-Präsidentin des BPW Germany und Initiatorin der Initiative und Online Petition FairPlay ist FairPay!
Ungleiche Bezahlung zwischen Männern und Frauen ist ein Skandal. Seit 2010 ist die Kampagne EPD mit Henrike von Platen eng verknüpft. Gleiche Bezahlung lautet das Ziel. Die bereinigte Lohnlücke ist daher unerlässlich und wird auf dem Equal Pay Day 2017 eingefordert.

mehr...




 


Literatur:


Elke-Vera Kotowski, Anna-Dorothea Ludewig, Hannah Lotte Lund - Zweisamkeiten. 12 außergewöhnliche Paare in Berlin
Sie waren Schriftstellerin oder Frauenrechtlerin, Künstlerin oder Muse, politische Kämpferin ebenso wie Salondame und Intellektuelle. In ihren biographischen Portraits beleuchten die Wissenschaftlerinnen neue und wenig bekannte Aspekte ...

mehr...




 


Sport:


FrĂĽhlingsbeginn mit zahlreichen FrauenfuĂźball-Highlights
Das DFB-Team nimmt erneut am SheBelieves Cup teil und testet gegen England, Frankreich und die USA. Weitere Turniere zur Vorbereitung auf die EM finden in Portugal und auf Zypern statt. Der AVIVA-Kurz-Ăśberblick

mehr...




 


Kultur:


Certain Women - Regie Kelly Reichardt. Ausgezeichnet mit dem EDA Female Focus Award für das beste weibliche Drehbuch der Alliance of Women Film Journalists. Kinostart 02. März 2017
Die Regisseurin ("Wendy und Lucy", "Night Moves") stellt erneut ihr Talent für sensible (weibliche) Portraits und minimalistische Inszenierungen unter Beweis. Laura Dern, Michelle Williams, Kristen Steward und Lily Gladstone verkörpern einfühlsam Figuren aus Kurzgeschichten von Maile Meloy, auf denen der Film basiert.

mehr...




 


Literatur:


Anna Haifisch - The Artist
Die Leipziger Comic-Künstlerin ist für den diesjährigen "Los Angeles Times Book Prize" nominiert: für ihre 2015 bei Vice und 2016 als Buch erschienene Comic-Reihe "The Artist", in der ein vogelähnliches Geschöpf die Schattenseiten des Künstler*innendaseins durchlebt.

mehr...




 


Literatur:


Sibylle. Zeitschrift fĂĽr Mode und Kultur 1956 -1995. Sibylle Bergemann, herausgegeben von Frieda von Wild, Lily von Wild. Ausstellungen: Kunsthalle Rostock und Opelvillen RĂĽsselsheim
Vergangen, aber nicht vergessen. Anlässlich des 75. Geburtstages, den Sibylle Bergemann am 29. August 2016 gefeiert hätte, und des Jubiläums "25 Jahre OSTKREUZ – Agentur der Fotografen", erschienen großartige Publikationen

mehr...




 


Women + Work:


Der Anne-Klein-Frauenpreis 2017 geht an Nomarussia Bonase
Die Jury würdigt am 03. März 2017 den persönlichen Mut der südafrikanischen Kämpferin für Frauenrechte und Frauenpolitik und das Engagement der Khulumani, die in Südafrika und darüber hinaus für Versöhnung, aber auch für explizite Benennung von Unrecht und Wiedergutmachung eintreten.

mehr...




 


Literatur:


Irmgard Keun - Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften. Irmgard Keun - Kind aller Länder
Ihre gesellschaftskritischen Romane, "Gilgi, eine von uns" (1931) und "Das kunstseidene Mädchen" (1932) machten sie schlagartig berühmt. Der Star der Literaturszene der Dreißiger Jahre, deren Werke wegen ihres messerscharfen Satire-Stils und Gesellschaftskritik von den Nazis verboten und verbrannt wurden, geriet in den 1950er Jahren in Vergessenheit. Erst durch ...

mehr...




 


Kultur:


Das war die 67. Berlinale und der 31. Teddy Award, Pro Quote Regie und International Women´s Film Festival Network - Regisseurin Ildikó Enyedis erhält den Goldenen Bären...
..., Agnieszka Holland den Alfred-Bauer-Preis, Monika Treut den Special Teddy Award - die AVIVA-Auswahl der Gewinnerinnen - Regisseurinnen, Darstellerinnen, Cutterinnen. Dass das Private auch immer politisch ist, zeigten in diesem Jahr die knapp 400 Filme des weltweit größten Publikumsfestivals. Inhaltlich ging es weniger um das große Spektakel als um...

mehr...




 


Literatur:


Barbara Yelin, David Polonsky - Vor allem eins: Dir selbst sei treu. Die Schauspielerin Channa Maron
In Deutschland ein vergessener Kinderstar, in Israel eine Bühnenlegende (HaBimah. Cameri). Die 1923 als Kind einer jüdischen Familie in Berlin geborene Channa Maron stand bereits als 5-jährige auf den Brettern, die die Welt bedeuten. In Titelrollen, z. B. in "Rotkäppchen", "Peterchens Mondfahrt" oder "Pünktchen und Anton", begeisterte sie...

mehr...




 


Literatur:


Sarah Glidden - Im Schatten des Krieges. Reportagen aus Syrien, dem Irak und der TĂĽrkei
Die Comic-Zeichnerin aus Seattle ("Israel verstehen - in 60 Tagen oder weniger") trifft mit ihrer von der Presse gefeierten Graphic Novel den Puls der Zeit. Reisedokumentation und politisches Engagement vermischen sich in Tausenden von Zeichnungen zu einem eindringlichen Bericht ĂĽber Krieg, Flucht und Journalismus.

mehr...




 


Women + Work:


25 Jahre Ăśberparteiliche Fraueninitiative Berlin - Stadt der Frauen e.V. wurde im Abgeordnetenhaus gefeiert
1992 hatten Berliner Parlamentarierinnen aus allen Fraktionen des Abgeordnetenhauses und Berliner Senatorinnen die Idee ein ĂĽberparteiliches frauenpolitisches BĂĽndnis zu schmieden. Der ĂśPFI-Neujahrsempfang war ein groĂźes Frauenpolitisches Treffen. AVIVA hat die MitbegrĂĽnderin und Vorstandsprecherin Carola von Braun nach den wichtigsten Themen fĂĽr 2017 befragt.

mehr...




 


Public Affairs:


Zahl gemeldeter antisemitischer Vorfälle in Berlin bleibt hoch
Im Jahr 2016 erfasste die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS) 470 antisemitische Vorfälle in Berlin. Die Zahl der registrierten Vorfälle ist damit gegenüber dem Vorjahr (2015: 405 Fälle) um 16 % angestiegen. Die Zahl der von Antisemitismus Betroffenen hat sich gegenüber dem Vorjahr verdoppelt

mehr...




 


Literatur:


Hadley Hudson. Persona - Models at Home
2008 begann die als "Rock Princess of Photography" gefeierte amerikanische Fotografin, Models in ihrem Zuhause abzulichten, um die Betrachterin hinter die Fassade scheinbar unnahbarer Lichtgestalten blicken zu lassen.
Das Resultat sind ästhetische Aufnahmen vor chaotischen Kulissen,...

mehr...




 


Literatur:


Victoire Dauxerre - Size Zero. Ein Topmodel ĂĽber die dunklen Seiten der Modewelt
Drei Äpfel am Tag und als Nachtisch Abführmittel - für Victoire Dauxerre während ihrer kurzen Karriere als Model eine normale Ernährung. Ihr autobiographischer Bericht ist eine wütende Anklage gegen die Modeindustrie und zugleich Tagebuch einer Selbstzerstörung.

mehr...




 


Literatur:


Catherine Meurisse - Die Leichtigkeit. Lesung am 8. März 2017 mit Catherine Meurisse im Kino Babylon in Berlin
Wie in all dem Terror zur Schönheit finden, wie die Leichtigkeit des Lebens zurückerlangen, wie Weiterzeichnen, wenn die KollegInnen bei Charlie Hebdo gerade hierfür ermordet wurden? Diese Fragen stellten sich für die französische Zeichnerin...

mehr...




 


Literatur:


Dagmar Manzel - Menschenskind. Termine u.a.: 23.2.2017 Signierstunde Autobiografie, Komische Oper Berlin, 14.3.2017 Deutsches Theater, Berlin
Ein Star ohne Allüren - bodenständig, normal, humorvoll und gleichzeitig genial, melancholisch und geheimnisvoll! Sie wird von KollegInnen als "Bühnenraubtier" mit "Pratzen" bezeichnet, aber auch als zutiefst verletzlich und hochemotional.

mehr...




 


Literatur:


Alexandra Lavizzari - Fast eine Liebe. Zum 100. Geburtstag von Carson McCullers (1917–1967). Doppel-Biographie
Die tragische Geschichte der unerfĂĽllten Liebe zwischen dem Shootingstar der US-Literatur und der Schweizer Reiseschriftstellerin Annemarie Schwarzenbach die trotz ihrer starken gegenseitigen Anziehungskraft und Seelenverwandtschaft aneinander "vorbeiliebten", ist ein StĂĽck Literaturgeschichte.

mehr...




 


Gewinnspiele:


Carson McCullers - Die Ballade vom traurigen Café. Verlosung
Seit 1961 erscheinen ihre Bücher bei Diogenes, darunter "Das Herz ist ein einsamer Jäger", "Die Ballade vom traurigen Café", "Frankie", "Spiegelbild im goldnen Auge", und "Uhr ohne Zeiger". Anlässlich des 100. Geburtstages am 19. Februar 2017 erschien "Die Ballade vom traurigen Café" neu als diogenes deluxe. AVIVA verlost 3 Bücher

mehr...




 


Literatur:


Jacky Fleming - Das Problem mit den Frauen
"Warum sind die meisten bekannten Genies eigentlich männlich?" fragt sich die britische Autorin und Cartoonistin und gibt in unterhaltsamen und sarkastischen Illustrationen anhand von abstrusen Zitaten die Antworten. Erdacht von Männern, natürlich.

mehr...




 


Music:


Lula Pena - Archivo Pittoresco
Lula Pena – nie gehört? Dann wird es Zeit! Die portugiesische Sängerin, Komponistin, Gitarristin und Lyrikerin spielt Fado at its best. Oder "Phado", wie sie es nennt. Dabei ist es weitaus mehr, als dieser Musikstil beinhaltet. Eigenwillig, melancholisch, lyrisch – und äußerst ästhetisch!

mehr...




 


Literatur:


Alice Neel - Painter of Modern Life. Ausstellung vom 13.10.2017 bis zum 14.01.2018 in den Deichtorhallen Hamburg
Über fünf Dekaden lang hat die amerikanische Malerin Gesellschaft und Menschen in eindrücklichen Gemälden portraitiert. Als Sympathisantin des Kommunismus in den 1950er, Mitglied der renommierten New Yorker KünstlerInnszene in den 1960er und Symbol der Frauenrechtbewegung in den 1970er Jahren,...

mehr...




 


Literatur:


2x Niki de Saint Phalle zum 15. Todestag am 21. Mai 2017: Ich bin eine Kämpferin - Frauenbilder der Niki de Saint Phalle. Niki de Saint Phalle und das Theater - At Last I Found the Treasure
Die franko-amerikanische feministische KĂĽnstlerin wurde in den 1960er Jahren mit ihren bunten, kurvigen Frauenskulpturen, den "Nanas", weltberĂĽhmt. Zwei Ausstellungen in Deutschland widmen sich Anfang 2017 ihrer Kunst und beleuchten sie aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

mehr...




 


Literatur:


Christa Wolf - Man steht sehr bequem zwischen allen Fronten – Briefe 1952-2011
Zum fünfjährigen Todestag der Schriftstellerin am 1. Dezember 2011 hat die Herausgeberin Sabine Wolf, Leiterin des Literaturarchivs in der Berliner Akademie der Künste, eine Autobiographie in Briefen gezaubert.

mehr...




 


Literatur:


Zelda Fitzgerald - Himbeeren mit Sahne im Ritz. Erzählungen
Zelda Fitzgerald war eine vielseitige Künstlerin. Doch ihr Ehemann F. Scott Fitzgerald, jähzornig und alkoholkrank, ertrug ihre Begabung nicht und versuchte mit aller Gewalt ihre Kreativität zu unterdrücken. Während Zelda daran zerbrach, legen ihre Geschichten heute Zeugnis ab für …

mehr...




 


Public Affairs:


Empirische Studie zeigt: Weibliche GenitalverstĂĽmmelung auch in Deutschland verbreitet
TERRE DES FEMMES will mit CHANGE Agents und Wissensplattform Mädchen und Frauen davor bewahren. Das EU-geförderte Projekt "United to End FGM", bietet Webinars für Fachkräfte. Im EU-Projekt "CHANGE Plus" bildet TERRE DES FEMMES mit sieben PartnerInnenorganisationen europaweit CHANGE Agents aus.

mehr...

Berliner Frauenpreis 2017




Special Offer der BIO COMPANY im März 2017

. . . . PR . . . .

Special Offer der BIO COMPANY im März 2017


Valentine Goby - Kinderzimmer

. . . . PR . . . .

Valentine Goby - Kinderzimmer
Ausgezeichnet mit dem Prix des Libraires 2014
Der Roman beruht auf Zeitzeuginnenberichten und Gesprächen, die Valentine Goby mit Überlebenden des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück geführt hat, vor allem mit Marie-José Chombart de Lauwe, der ehemaligen Säuglingsschwester des "Kinderzimmers". Durch deren mutigen Einsatz gelang es, einige wenige Frauen und Kinder zu retten.
Mehr Infos und Bestellen unter: www.ebersbach-simon.de


UNTER ALLER AUGEN

. . . . PR . . . .

UNTER ALLER AUGEN
Asien, Afrika, Europa – in Benin, in Bangladesch, in der DR Kongo, aber auch mitten in Deutschland: Gewalt an Frauen ist allgegenwärtig. Der Film von Claudia Schmid taucht ein in die Lebenswelt von Frauen, die schlimmster Gewalt ausgesetzt waren und die sich frei gekämpft haben.
Kinostart: 9. März 2017
Filmvorführung mit Podiumsdiskussion in der Kulturbrauerei in Berlin am 8. März, dem Weltfrauentag: www.cinestar.de
Der Trailer, mehr Infos zum Film und zur Kinotour mit Gästen und Filmgesprächen unter:
www.bildersturm-film.de, mindjazz-pictures.de/kinotermine und www.facebook.com/unteralleraugen


Sabine Bode - Das Mädchen im Strom

. . . . PR . . . .

Sabine Bode, das Mädchen im Strom
Sie ist das hübscheste und mutigste Mädchen an den Stränden des Rheins – und sie ist Jüdin. Gudrun Samuels Leben spiegelt die Geschichte einer ganzen Generation junger Frauen wider, die die Nazis zur Flucht gezwungen haben. Ein ergreifender Roman über eine starke Frau in der dunkelsten Epoche des 20. Jahrhunderts.
Mehr Infos und Bestellen unter: www.klett-cotta.de


DIE SCHLĂ–SSER AUS SAND

. . . . PR . . . .

DAS GELĂ„NDE
Bretagne, Côtes d´Armor, Eléanor ist mit ihrem Ex-Freund Samuel in das Haus ihres verstorbenen Vaters am Meer zurückgekehrt, in dem sie beide viele glückliche Sommer verbracht haben. Nun muss Eléanor das Haus verkaufen und Samuel hat ihr angeboten, ihr zu helfen…
Auf der 16. Filmkunstmesse Leipzig wurde der tragikomische Liebesfilm gefeiert und mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.
Kinostart: 27. April 2017
Mehr Infos und der Trailer unter:
www.die-schloesser-aus-sand.de


Ohne Frauen geht es nicht. Tucholsky und die Liebe

. . . . PR . . . .

Ohne Frauen geht es nicht. Tucholsky und die Liebe
Unda Hörner stellt in zwölf kenntnisreichen Porträts die wichtigsten Frauen im Leben Kurt Tucholskys vor – Diven und Diseusen, Künstlerinnen, Schriftstellerinnen, Gefährtinnen, Geliebte und gute Geister. Sie verkörpern den Typus der neuen Frau in den Zwanziger- und Dreißigerjahren.
Mehr Infos und Bestellen unter:
www.ebersbach-simon.de


Alexandra Lavizzari - Fast eine Liebe

. . . . PR . . . .

Alexandra Lavizzari - Fast eine Liebe
Zum 100. Geburtstag von Carson McCullers (1917–1967)
Die tragische Geschichte der unerfĂĽllten Liebe zwischen dem Shootingstar der US-Literatur und der Schweizer Reiseschriftstellerin die trotz ihrer starken gegenseitigen Anziehungskraft und Seelenverwandtschaft aneinander "vorbeiliebten", ist ein StĂĽck Literaturgeschichte.
Mehr Infos und Bestellen unter: www.ebersbach-simon.de


Beate Niemann - Ich lasse das Vergessen nicht zu

. . . . PR . . . .

Beate Niemann - Ich lasse das Vergessen nicht zu
NS-Vergangenheit im familiären und kollektiven Gedächtnis
Sie suchte den guten Vater und fand einen vielfachen NS-Mörder. Auch ihre Mutter war Täterin. Niemann durchbrach das Familiengeheimnis, als Zeitzeugin ihrer Tätereltern arbeitet sie gegen das Vergessen. Wie gehen ihre Kinder und Enkel mit der Familiengeschichte um?
Mehr Infos, Lesungstermine und Buch-Bestellung unter:
www.lichtig-verlag.de


Die Gabe zu heilen

. . . . PR . . . .

Die Gabe zu heilen
Der Film erzählt die Geschichte von Menschen, die mit ihren besonderen Fähigkeiten Beschwerden ihrer PatientInnen lindern oder heilen können
Kinostart: 23. Februar 2017
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.diegabezuheilen.de


RABBI WOLFF

. . . . PR . . . .

RABBI WOLFF
Das Porträt eines tief religiösen Menschen, der sich voller Lebensfreude über Konventionen hinwegsetzt. Rabbi Wolff führt auf mitreißende Weise in die Welt des Judentums ein und präsentiert einen jüdisch-deutschen Lebenslauf.
Ab 14. Oktober auf DVD
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.rabbiwolff.com


Hochzeit? Hochzeit!

. . . . PR . . . .

Hochzeit? Hochzeit!
Vom Wagnis, sich zu binden, erzählen zehn kluge, pointierte Texte großer Autorinnen aus zweihundert Jahren, darunter Virginia Woolf, Katherine Mansfield, Dorothy Parker, Zadie Smith, Karen Köhler. Herausgegeben von Nicole Seifert
Mehr zum Buch unter:
www.editionfuenf.de


Efrat Pan - Gamepil lernt Englisch

. . . . PR . . . .

Efrat Pan - Gamepil lernt Englisch
Das im Lichtig Verlag erschienene Kinderbuch der israelischen Psychologin will Kinder dazu ermuntern, Englisch als Zweitsprache zu erlernen.
Mehr Infos, Lesungstermine und Buch-Bestellung unter:
www.lichtig-verlag.de


Werbung & Kooperationen
  versatel  
  
  Raupe und Schmetterling  
  
  Finanzkontor  
  
  FcF Institut  
  
  Paula Panke  
  
  Goldnetz  
  
  Akelei  
  
Ansprechpartnerinnen

Sind Sie eine VeranstalterIn und wollen gerne Ihren Event im Frauenonline-Magazin AVIVA-Berlin platzieren, dann senden Sie uns eine Mail mit der Presseinformation und einem Foto im Webformat an folgende Adresse: kultur@ oder event@.

Allgemeine Presseinformationen finden erhöhte Aufmerksamkeit unter:
presse@ oder info@.

Sie sind Unternehmer/in und möchten Ihre Dienstleistungen bekannt/er machen. Möchten Sie Informationen zu passgenauen Werbeflächen auf AVIVA-Berlin? Dann setzen Sie sich unter marketing@ mit uns in Verbindung.

Verlage, AutorInnen oder HerausgeberInnen finden kompetentes Gehör unter:
rezension@

Interesse an einem Praktikum bei AVIVA-Berlin? Mailen Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, kurze Arbeitsprobe, Zeugnisse) an: praktikum@.

(@aviva-berlin.de)



   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home