Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de, Juedisches Leben
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 Stiftung Zur├╝ckgeben
Aviva-Berlin > Jüdisches Leben AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Veranstaltungen in Berlin
   Koscher + Vegetarisch
   Writing Girls
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-BERLIN.de im Februar 2018:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


Gedenken an die Fabrik-Aktion und den Protest in der Rosenstra├če am 27. Februar 2018

mehr...


Zum 75. Jahrestag der "Fabrik-Aktion" wird den J├╝dinnen und Juden, die an ihren Zwangsarbeitsst├Ątten verhaftet und anschlie├čend nach Auschwitz deportiert wurden, sowie den TeilnehmerInnen des legend├Ąren Frauenprotests gedacht. Der Initiativkreis und die "Sta╠łndige Konferenz der Leiter der NS-Gedenkorte im Berliner Raum" laden zur Gedenkveranstaltung ein. Informationen zum Programm und den Veranstaltungsorten auf AVIVA-Berlin



 


Die Stiftung ZUR├ťCKGEBEN f├Ârdert J├╝disches Leben in Deutschland ÔÇô 2018 erhalten 17 j├╝dische Frauen aus Kunst und Wissenschaft ein Stipendium

mehr...


Die Stiftung ZUR├ťCKGEBEN freut sich, ihre Stipendiatinnen f├╝r das Jahr 2018 bekannt geben zu k├Ânnen, die Projektf├Ârderungen in der Gesamth├Âhe von 20.000 Euro erhalten haben: Si Wachsmann. Dina Velikovskaya. Anja Schindler. Nataly Elisabeth Savina. Ella Ponizovsky Bergelson. Deborah Petroz-Abdeles. Miriam Pelzman. Dr. Janine Cunea. Ewa Einhorn. Alexandra Elkonina. Lau Feldstain. Adi Halfin. Sapir Heller. Gabriela Hermer. Valeria Livshits. Yael Nachshon Levin. Ella Ponizovsky Bergelson. Mehr Infos zur Stiftung ZUR├ťCKGEBEN, den Stipendiatinnen und ihren Projekten ...



 


Stella Goldschlag - Das blonde Gift

mehr...


Sie war eine "Greiferin", eine j├╝dische Informantin, die f├╝r die Gestapo arbeitete. Sie schloss einen "Pakt mit dem Teufel", um zu ├╝berleben und der Deportation nach Auschwitz zu entkommen, und...



 


Stella Goldschlag - The Blond Poison

mehr...


She was a "Greiferin" ("Catcher") ÔÇô a Jewish informer working for the Gestapo. She made a pact with the devil in order to survive deportation to Auschwitz, turning in countless Jews, who were inÔÇŽ



 


Judith Kessler: Familie aus Papier - Hanacha Meyerowitz

mehr...


Eines Tages steht ein Mann in meiner T├╝r ÔÇô Mitte 30, schon etwas ergraut, zierlich. Er beginnt mit holprigem Hebr├Ąisch, ich verstehe ihn nicht, er versucht┬┤s mit Russisch ÔÇô ich h├Âre ...



 


Hier wohnte - Here lived

mehr...


Als sich Sharon Kuckuck, Projektberaterin und Leiterin j├╝discher Touren durch Berlin n├Ąher mit den Stolpersteinen vor ihrer Haust├╝r besch├Ąftigt, entdeckt sie eine tiefe, emotionale Verbindung ...



 


Rachel Shneidermann - Charlotte Hermann, Teil 2

mehr...


Um Hintergundinformationen ├╝ber die Frau zu erhalten, die sie nie vergessen konnte, musste sich die "Writing-Girls"-Teilnehmerin sich nicht nur auf eine Reise, sondern auf eine Odyssee begeben...



 


Judith Kessler - Lotte. Seit heute bin ich Pal├Ąstinenserin

mehr...


Tante Lotte (1910ÔÇô2009) und ihre Mutter Grete Bonwitt (1893-1963). Zwei normale Frauenleben. Nachverfolgt, aufgeschrieben und gesichtet von der Sozialwissenschaftlerin und Journalistin Judith...



 


Gruppen, Organisationen und Institutionen

mehr...


Adressen von politischen, religi├Âsen und kulturellen Organisationen



Archiv Jüdisches Leben anzeigen



   © AVIVA-Berlin 2018  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home