Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de, Women + Work
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gr├╝nderinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-BERLIN.de im November 2017:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


Das B├╝ndnis Pro Quote B├╝hne fordert Parit├Ąt und Reformen und eine Frauenquote von 50 Prozent in allen k├╝nstlerischen Theater-Ressorts

mehr...


Das Theater als "moralische Anstalt" benennt gerne Missst├Ąnde und h├Ąlt der Gesellschaft den Spiegel vor. Doch bei Geschlechtergerechtigkeit in den eigenen H├Ąusern liegt vieles noch im Argen. Zeit f├╝r eine neue Spielzeit, fordert der Verein "Pro Quote B├╝hne"und pr├Ąsentiert ein Manifest.



 


Akt der Solidarit├Ąt - PEN-Zentrum Deutschland ernennt die chinesische K├╝nstlerin und Lyrikerin Liu Xia zum Ehrenmitglied

mehr...


Liu Xia, die seit vielen Jahren mit ihrer k├╝nstlerischen Arbeit auf die Menschenrechtslage in China aufmerksam macht, stand seit der Verleihung des Friedensnobelpreises an ihren Ehemann, den Schriftsteller und Menschenrechtler Liu Xiaobo im Jahr 2010 unter Hausarrest. Auch nach seinem Tod Mitte Juli 2017 wird ihr vom chinesischen Regime die Bewegungsfreiheit verwehrt.



 


DIW Berlin F├╝hrungskr├Ąfte-Monitor 2017 am 18. Juli erschienen

mehr...


Die Studie zeigt, dass es gro├če Unterschiede beim Frauenanteil zwischen Ost- und Westdeutschland gibt. Der Gender Pay Gap bei F├╝hrungspositionen ist mit durchschnittlich 23 Prozent nach wie vor erheblich.



 


Award von EDITION F: 25 Frauen, deren Erfindung unser Leben ver├Ąndern, wurden ausgezeichnet

mehr...


In Deutschland steckt Erfinderinnengeist. Auch dieses Jahr hat sich EDITION F gemeinsam mit der Community und einer 16-k├Âpfigen prominenten Expert_innenjury auf die Suche gemacht und seit dem 22. Juni 2017 stehen sie fest. Unter den ausgezeichneten Frauen sind Dr. Julia Shaw, Rechtspsychologin, Dr. Judith Springer, Gr├╝nderin Fine-Deodorant, Mai Goth Olesen, Gr├╝nderin Meal-Saver, Architektin Marcella Hansch, und Monika Fleischmann, Medienk├╝nstlerin



 


Berlinerinnen bauen Br├╝cken. WOMEN`S WELCOME BRIDGE

mehr...


Auf Initiative der Gesch├Ąftsstelle Gleichstellung der Senatsverwaltung f├╝r Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und betreut durch Mitarbeiterinnen des Vereins Raupe und Schmetterling ÔÇô Frauen in der Lebensmitte e.V. bringt die Online-Platform Berlinerinnen, gefl├╝chtete Frauen und Fraueninitiativen zusammen.



 


30 Jahre Journalistinnenbund e.V. - Jubil├Ąumstagung vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 und Festgala am 1. Juli 2017 in Frankfurt am Main mit Verleihung der jb-Medienpreise 2017

mehr...


Der Journalistinnenbund e.V. feiert sein 30-j├Ąhriges Bestehen und damit 30 Jahre Frauen- und Mediengeschichte. Im Rahmen der Jubil├Ąumsveranstaltung werden dieses Jahr die langj├Ąhrige taz-Chefredakteurin Bascha Mika f├╝r ihr Lebenswerk sowie die Rundfunk-Autorin Christine Auerbach...



 


RuT, Rad und Tat, mit Magnus-Hirschfeld-Preis 2017 ausgezeichnet. Wohnprojekt-Informationsveranstaltung am 16. Juni 2017

mehr...


Die Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V., RuT, Rad und Tat, ist die Gewinnerin des Magnus-Hirschfeld-Preises f├╝r Organisationen und Projekte. Die Auszeichnung von SPD Berlin und SPDqueer Berlin wurde am 15. Mai im Festsaal des Rathauses Charlottenburg in Anwesenheit des Schirmherrn Klaus Wowereit ├╝bergeben.



 


Sch├Âneberger Linse - Frauen-Wohnprojekt: Jetzt ist die Politik gefragt

mehr...


RuT-FrauenKultur&Wohnen hat Architekturkonzept f├╝r generationen├╝bergreifendes und inklusives Wohnen eingereicht geplant sind 80 barrierefreie Wohnungen inklusive zweier Pflege-WGs. Spendenaktion unter frauenliebendeFrauen.de gestartet



 


Gro├čer Bahnhof f├╝r Heidi Hetzer - und dann der Rassismus-Eklat im ZDF-Morgenmagazin

mehr...


Nach 960 Tagen rund um die Welt, zur├╝ck in Berlin. Nach 84.000 Kilometern ist Heidi Hetzer gl├╝cklich und sichtlich ber├╝hrt von ihrer Weltreise. Hudo, ihr Oldtimer "Hudson GreaterEight", f├╝hrte sie zuverl├Ąssig durch 60 L├Ąnder.



 


Bundesverdienstkreuz f├╝r 16 engagierte Frauen am 8. M├Ąrz 2017

mehr...


Unter den f├╝r ihr langj├Ąhriges, herausragendes ehrenamtliches Engagement mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichneten Frauen ist auch die Schauspielerin und TERRE DES FEMMES Botschafterin Sibel Kekilli.



 


Berliner Frauenpreis 2017 geht an Dr. Sigrid Nikutta

mehr...


Die Vorstandsvorsitzende der BVG wird mit dieser Auszeichnung f├╝r ihren Einsatz zur F├Ârderung von Frauen in Unternehmen geehrt. Die feierliche Preisverleihung findet am 8. M├Ąrz, dem Internationalen Frauentag, im Roten Rathaus statt. Dilek Kolat, Senatorin f├╝r Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in Berlin verleiht die Auszeichnung. Die Laudatio h├Ąlt Ines Schmid, MdA und Mitglied des Bundesfrauenrats.



 


Der Anne-Klein-Frauenpreis 2017 geht an Nomarussia Bonase

mehr...


Die Jury w├╝rdigt am 03. M├Ąrz 2017 den pers├Ânlichen Mut der s├╝dafrikanischen K├Ąmpferin f├╝r Frauenrechte und Frauenpolitik und das Engagement der Khulumani, die in S├╝dafrika und dar├╝ber hinaus f├╝r Vers├Âhnung, aber auch f├╝r explizite Benennung von Unrecht und Wiedergutmachung eintreten.



 


25 Jahre ├ťberparteiliche Fraueninitiative Berlin - Stadt der Frauen e.V. wurde im Abgeordnetenhaus gefeiert

mehr...


1992 hatten Berliner Parlamentarierinnen aus allen Fraktionen des Abgeordnetenhauses und Berliner Senatorinnen die Idee ein ├╝berparteiliches frauenpolitisches B├╝ndnis zu schmieden. Der ├ťPFI-Neujahrsempfang war ein gro├čes Frauenpolitisches Treffen. AVIVA hat die Mitbegr├╝nderin und Vorstandsprecherin Carola von Braun nach den wichtigsten Themen f├╝r 2017 befragt.



 


Digital Empowerment - Medienkompetenz f├╝r gefl├╝chtete Frauen. Digital Empowerment and Information Access for Refugee Women

mehr...


Senatsverwaltung f├╝r Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finanziert das Modellprojekt. Ein professionelles Team des FrauenComputerZentrumBerlin e. V. (FCZB), zum Teil mit eigener Fluchterfahrung, bietet Lernbegleitung und Beratung im Umgang mit Computern, Internet- und mobilen Apps.



 


DIW Managerinnen-Barometer 2017: Geschlechterquote zeigt erste Wirkung in Aufsichtsr├Ąten, Vorst├Ąnde bleiben M├Ąnnerdom├Ąnen

mehr...


Eine j├Ąhrliche Bestandsaufnahme. DIW Berlin untersucht insgesamt mehr als 500 Unternehmen ÔÇô Frauen sind in Spitzengremien gro├čer Unternehmen noch immer deutlich in der Minderheit ÔÇô Gesetzliche Quotenregelung allein reicht nicht aus.



 


BPW Germany begr├╝├čt Gesetzentwurf f├╝r mehr Lohngerechtigkeit. Deutscher Frauenrat sieht Gerechtigkeitsl├╝cken

mehr...


Lohngerechtigkeit - ein Dauerstreitthema. Sind wir nun einen Schritt weiter hin zur Entgelttransparenz und Lohngerechtigkeit? Statements von Mona K├╝ppers, Vorsitzende des Deutschen Frauenrats, Uta Zech, Pr├Ąsidentin des BPW Germany, sowie von Henrike von Platen, FairPlay ist FairPay!



 


Zehn Jahre Unternehmerinnen-Netzwerk Tempelhof-Sch├Âneberg

mehr...


Am 26. Januar 2017 feiert das Unternehmerinnen-Netzwerk Tempelhof-Sch├Âneberg (UTS) sein zehnj├Ąhriges Jubil├Ąum. Gr├╝nderin des ersten Frauennetzwerks im Bezirk ist die Innenarchitektin Beate Challakh. Heute sind mehr als 200 freiberufliche und ...



 


WOMEN WAGE PEACE

mehr...


Vom 4. ÔÇô 19. Oktober 2016 findet in Israel ein langer, zwei-w├Âchiger Marsch, der March of Hope, zwischen tausenden von israelischen, pal├Ąstinensischen und Frauen aus vielen anderen L├Ąndern statt, um ein Friedensabkommen zwischen Israel und Pal├Ąstina zu erreichen.



 


Deutscher Frauenrat und Verband deutscher Unternehmerinnen organisieren internationalen Frauengipfel 2017 in Berlin

mehr...


Im Auftrag der Bundesregierung wird der Deutsche Frauenrat (DF) und der Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) den W20-Dialog anl├Ąsslich der deutschen Pr├Ąsidentschaft der G20 im Jahr 2017 durchf├╝hren.



 


PRO QUOTE REGIE zum 2. Diversit├Ątsbericht des Bundesverbandes Regie. Systematische Benachteiligung von Frauen hat weiter zugenommen

mehr...


W├Ąhrend die ARD und ihre Filmeinkaufsgesellschaft degeto das Problem auf Initiative von pro PRO QUOTE REGIE erkannt und Verbesserungen angek├╝ndigt haben, stellt sich das ZDF weiterhin taub. Der BVR-Bericht zeigt die ungleiche Zahl der Regieauftr├Ąge im Fernsehen und die Verteilung der Produktionsmittel der Filmf├Ârderungen



 


Integrit├Ąt vs. Solidarit├Ąt ÔÇô Die Darstellung weiblicher F├╝hrungskr├Ąfte in Film und Fernsehen. Ein Gastbeitrag von Antonia Roeller

mehr...


"Karrieres├╝chtig, machtversessen, einsam? Die Darstellung weiblicher F├╝hrungskr├Ąfte in Film und Fernsehen", so der Titel ihres in der Master School Drehbuch EDITION erschienenen eEssays.



 


Nea Weissberg - Mein Interesse f├╝r Lene Schneider-Kainer

mehr...


Die Autorin und Verlegerin (Lichtig Verlag) ist schon seit einigen Jahren fasziniert von der j├╝dischen Malerin und Graphikerin, die vor ihrer Emigration im Berlin der zwanziger Jahre wirkte.



 


Charlotte Salomon ÔÇô Eine K├╝nstlerin zu Zeiten des Holocausts. Von Rachel Betteridge und Juana Wenning. Ein Beitrag im Rahmen des AVIVA-Recherche- und Dialogprojekts Lokale Geschichte_n

mehr...


Rachel und Juana gehen in die 10. Klasse der Nelson-Mandela-Schule in Charlottenburg. Sie haben zum Leben der j├╝dischen K├╝nstlerin Charlotte Salomon recherchiert, die ganz in der N├Ąhe der Schule...



 


Sie haben versucht, uns umzubringen, wir haben ├╝berlebt, lasst uns essen. Gaby Steiner und Talin Bahcivanoglu und ihr j├╝disch-armenisches Dialog-Koch-Projekt

mehr...


Die Catering-Unternehmerin und die Politikwissenschaftlerin und angehende Ethnologin diskutieren dar├╝ber, was es hei├čt, J├╝din oder Armenierin zu sein in der Diaspora. "In der Emigration ...



 


Fathiyeh Naghibzadeh - Vom Unwillen, sich von Haaren verr├╝ckt machen zu lassen

mehr...


Die im Iran aufgewachsene P├Ądagogin Fathiyeh Naghibzadeh hat einen Film ├╝ber den Kopftuchzwang im Iran gedreht und das "Mideast Freedom Forum Berlin" mitgegr├╝ndet. Mit ihrer Dialogpartnerin...



 


Sabrina Goldemann: Mit Sarkasmus gegen den allt├Ąglichen Antisemitismus

mehr...


Sabrina Goldemann ist Journalistin und historische Beraterin, war Mitarbeiterin der Gedenkst├Ątte Yad Vashem und ist nach langem Aufenthalt in Israel wieder in Berlin. Mit ihrer Dialogpartnerin,...



 


Hallo?! Eine J├╝din, eine Muslimin, ist da Struktur? Sandra Kreisler und Idil Baydar

mehr...


Ein Gespr├Ąch ├╝ber Politik, Religion, Shakshuka und Schulsysteme, frei nach dem Motto "Deutschland redet" zwischen der Schauspielerin und Kabarettistin Idil Baydar und der Regisseurin, Autorin und ...



 


Ayse-G├╝l Yilmaz und Judith Tarazi

mehr...


Beide Frauen arbeiten im sozialen Bereich. Viel mehr wussten sie nicht ├╝bereinander, als sie sich in der AVIVA-Redaktion trafen. "Du bist erst die zweite J├╝din, mit der ich bewusst spreche" ...



 


Wenn unsere Generation mehr an Frieden und Musik glaubt, wird es eine bessere Zukunft geben

mehr...


Die 13-j├Ąhrige Paria ist Sch├╝lerin in Berlin-Sch├Âneberg und Tochter persischer Eltern. F├╝r "Schalom Aleikum" steht sie im Dialog mit M.I., einem 17-j├Ąhrigen j├╝dischen M├Ądchen aus Kreuzberg.



 


Yasmin Kassar - In der UÔÇôBahn mit Lea Feynberg auf dem Scho├č

mehr...


"Zuuuur├╝ckbleiben bitte." Die dumpfe Stimme des U-Bahnsprechers und das laute Ger├Ąusch der Warnsignale vertreiben abrupt meine Tr├Ąume und katapultieren mich zur├╝ck in die Realit├Ąt: Auf einem Sitz..



 


Die Br├╝cke - ein Dialog aus zwei Worten aus zwei Religionen

mehr...


Mara und Yola, beide 19, zwei junge Frauen aus Berlin, wurden durch das Projekt Schalom-Aleikum freundschaftlich zusammengebracht. Von Politik zur Kunst.



 


Lea Feynberg. Es war quasi ein Blind Date. Wir wurden so etwas wie verkuppelt.

mehr...


Zwei Frauen. Beide jung. Beide arbeiten mit Jugendlichen, die nicht immer einfach sind. Beide in sozialen Brennpunkten. Die eine Muslima, die andere J├╝din. Yasmin hat Arabisch in der Uni ...



 


Heritages Exchange: ExDress

mehr...


Wir, zwei Berlinerinnen, Adi Liraz und Sanija Kulenovic, verweben unsere kulturellen Hintergr├╝nde durch interaktive Performances und Interventionen in symbolische, j├╝disch-muslimische Geflechte



 


M.I. auf der Suche nach der L├Âsung f├╝r den Frieden durch Musik

mehr...


Die 17 j├Ąhrige Sch├╝lerin und S├Ąngerin M.I. aus Berlin-Kreuzberg ist Tochter einer j├╝dischen Mutter. F├╝r AVIVA steht sie im Dialog mit einer 13 J├Ąhrigen Muslimin. Was haben diese beiden M├Ądchen...



 


Lea Feynberg - Sie und ich. Wir sind King

mehr...


Die in Moskau geborene Autorin von "Ich werd sowieso Rapper. Erfahrungen einer gut gelaunten Lehrerin" unterrichtet in einer Sekundarschule und schreibt ├╝ber ihren Berufsalltag und ihre (j├╝dische)...



 


Blau und Orange

mehr...


Die Bewahrerin der Traditionen aus 1001 Nacht, Maha Alusi, erz├Ąhlte gemeinsam mit der j├╝dischen K├╝nstlerin Deborah Phillips eine neue Geschichte. Deren analoge Photographien trafen auf Mahas...



 


Wir brauchen keine Schubladen

mehr...


Die j├╝dische K├╝nstlerin Deborah S. Phillips und ihr Gegen├╝ber, die im Irak geborene Diplom-Architektin Maha Alusi haben in vielen Gespr├Ąchen in Kreuzberg und Neuk├Âlln ihre Gemeinsamkeiten entdeckt



 


F├╝r mich ist die Sieben eine magische Zahl, eine Reportage von Karmela Neiburger

mehr...


Seit Jahrhunderten werden Alevitinnen und Aleviten in der T├╝rkei verfolgt. Ein Teil von ihnen hat ihre Heimat in Deutschland gefunden. Die aus Lettland stammende j├╝dische Journalistin ist ihren Spuren nachgegangen. Aus Interviews mit den Frauen der Familie Sahin sind f├╝nf Portraits und ...



 


Otti (Otilija Ester) Berger. 1898 ÔÇô 1944. Eine Recherchereise

mehr...


Die Suche nach dem verlorenen Verm├Ąchtnis der Textildesignerin ÔÇô ihren Werke und ihren Schriften. Zus├Ątzlich zu ihrer Biografie versucht die deutsch-israelische Graphikdesignerin Linn Fischer...



 


Lea Isabel Ramirez. Eine Spurensuche zwischen Vergangenheit und Gegenwart

mehr...


Taube Warech Burg, geboren 1897, ausgewiesen 1939, ermordet 1940 in Krakau. Sie wohnte zuletzt in der Sebastian Str. 79, in Berlin-Kreuzberg. Ihre Tagebuchrecherche führt die in Bogotá, ...



Archiv Women + Work anzeigen



   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home