Promises, Regie Justine Shapiro - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kultur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer 2018 - Mythos 68 WOHNE LIEBER UNGEWÖHNLICH
AVIVA-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 02.05.2008

Promises, Regie Justine Shapiro
AVIVA-Redaktion

Das Eiszeit-Kino in Kreuzberg zeigt vom 2. bis 14. Mai 2008 einen Dokumentarfilm der den Nahost-Konflikt aus einer neuen Perspektive betrachtet: Kinder berichten vor der Kamera von ihren Erfahrungen



Ohne die Oberflächlichkeit der Nachrichtenmagazine, ohne politischen Kommentar oder kalte Analyse, zeigt "Promises" ein menschliches Portrait des israelisch-palästinensischen Konflikts. Über vier Jahre hat das Filmteam das Leben von sieben Kindern aus Jerusalem begleitet. Sie wohnen nicht weiter als 20 Autominuten voneinander entfernt und doch trennen sie Welten. Die Kinder, zwischen 9 und 13 Jahren alt, sprechen über verschiedene Facetten des Konflikts. Alt genug, sich zu artikulieren und zu jung für die Analysen der Erwachsenen, spiegeln sie ihre jeweilige Kultur und zeichnen ein Bild der kommenden Generation. The Jerusalem Report schrieb dazu: "Promises ist so gut, dass jeder ihn sehen sollte."

Veranstaltungsort: Eiszeit-Kino Berlin-Kreuzberg
02.-14.05.2008
Zeughofstr. 20
10997 Berlin
www.eiszeit-kino.de

Zur Regisseurin
Justine Shapiro
wurde in Südafrika geboren und ist in Berkeley, Kalifornien aufgewachsen. Sie hat 15 Jahre als Schauspielerin in Film und Theater gearbeitet, war Co-Autorin der erfolgreichen Reisesendung "Lonely Planet" und hat ImmigrantInnen in Englisch unterrichtet. Bewegt durch einen Dreh für "Lonely Planet" in Israel und West Bank hat sie zusammen mit BZ Goldberg die Idee für Promises entwickelt.

Promises
im Verleih von mec film
USA, 2001
Laufzeit: 106 min
Dokumentation
Hebräisch/Arabisch/ Englisch mit dt. Untertiteln
Regie: Justine Shapiro, B.Z. Goldberg, Carlos Bolado
Buch und Produktion: Justine Shapiro und B.Z. Goldberg
Schnitt: Carlos Bolado
Kamera: Yoram Millo und Ilan Buchbinder
Ton: Rogelio Villanueva
Beratung: Stephen Most
Ausführende Produzentin:Janet Cole

Weitere Informationen zum Film unter: www.mecfilm.de

Kultur Beitrag vom 02.05.2008 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken