AHOI-Karneval 2008 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kultur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Die Pariserin ÔÇô Auftrag Baskenland VOM BAUEN DER ZUKUNFT ÔÇô 100 JAHRE BAUHAUS WOHNE LIEBER UNGEW├ľHNLICH
AVIVA-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2018 - Beitrag vom 01.05.2008

AHOI-Karneval 2008
AVIVA-Redaktion

Zum Auftakt des Karnevals der Kulturen findet am 07.05.2008 der allj├Ąhrliche Kost├╝mball mit Liveacts aus Zimbabwe und Brasilien statt. Geboten wird bunte Unterhaltung mit au├čergew├Âhnlicher Musik...



...und temperamentvollem Tanz.

Vom 9.-12. Mai 2008 ist es wieder so weit: der nunmehr 13. Karneval der Kulturen in Berlin repr├Ąsentiert das vielf├Ąltige und bunte Gesicht dieser Stadt. Auch in diesem Jahr erwarten die TeilnehmerInnen und BesucherInnen fr├Âhliche Musik, lebhafter Tanz und fantasievolle Kost├╝me aus aller Welt.

Zur Einstimmung auf den Karneval der Kulturen veranstaltet die Ahoi Kunst- und Kulturvermittlung ihren allj├Ąhrlichen Kost├╝mball.

Mit dabei sind das Kutinya Marimba-Orchestra und Nicholas Manomano aus Zimbabwe. Das Orchester besteht aus sieben Frauen und dem Marimba-Virtuosen Nicholas Manomano. Seit 1999 arbeiten sie gemeinsam an der Entwicklung und Pflege traditioneller Musik aus Zimbabwe. Marimba ist ein Schlaginstrument, es gleicht dem westafrikanischen Ballafon, ein Holz-Xylophon mit K├╝rbissen als Resonanzk├Ârper. Das Konzert beinhaltet auch St├╝cke mit der Mbira gespielt, ein fast 1.000 Jahre altes Musikinstrument. Die Mbira ist ein s├╝dafrikanisches Daumenklavier mit 22 plattgeklopften N├Ągeln, dem durch seine Schwingungen eine gro├če Heilkraft nachgesagt wird.

Ein weiteres Highlight des Abends ist der Auftritt von Amasonia & Sonia de Oliveira. Amasonia ist die erste Sambaschule Berlins und unterh├Ąlt einen brasilianischen Kost├╝mverleih. Sie repr├Ąsentiert mit dem tropischen Mix aus T├Ąnzerinnen, brasilianischen Rhythmen, vitaler Choreographie und selbst entworfenen faszinierenden Kost├╝men, die beeindruckende Welt des ber├╝hmten brasilianischen Karnevals. Sie verf├╝gt au├čerdem ├╝ber einen stetig wachsenden Fundus verschiedener, original brasilianischer Samba- und Karnevalskost├╝me, die auch individuell kombinierbar sind. Gegen Geb├╝hr und Pfand k├Ânnen sie an diesem Abend ausgeliehen und getragen werden.

Abgerundet wird das Programm durch die geb├╝rtige Brasilianerin Dj Marie L.. Sie spielt "Brazilian Crossover", angefangen bei Roots-Samba bis Planet Hemp, von Coco-de-Roda bis Fernanda Abreu, von Afox├ę bis Chico Science. Zudem besteht ihr Repertoire aus Latin-, Afro-, Hindi-, und Orientalsounds und enth├Ąlt Inspirationen aus dem Balkan. Sie selbst bezeichnet es als "Mad Mondo". Dj Marie L. bevorzugt ein Mischung zwischen den verschiedenen Musikrichtungen der Welt mit Rock, Funk, Drum`n┬┤Bass, Dancehall, Breakbeat und Elektro und legt auf, was tanzbar ist.

Im Rahmen des Kost├╝mballs findet auch eine Preisverleihung f├╝r das beste Kost├╝m statt und es gibt viele weitere ├ťberraschungen.

Ahoi-Karneval
Kost├╝mball zum Auftakt des Karnevals der Kulturen

Mittwoch, 07. Mai 2008 ab 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Festsaal Kreuzberg
Skalitzer Str. 130
10999 Berlin
www.festsaal-kreuzberg.de

Kultur Beitrag vom 01.05.2008 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken