Obsessed - ein Film mit Beyonc├ę Knowles und Ali Larter - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kultur
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer 2018 - Mythos 68 WOHNE LIEBER UNGEW├ľHNLICH
AVIVA-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2018 - Beitrag vom 11.06.2009

Obsessed - ein Film mit Beyonc├ę Knowles und Ali Larter
┬╗Nana┬ź Nicole Wenger

Die junge und attraktive Sharon Charles hat alles was manche Frau sich w├╝nscht: einen erfolgreichen Ehemann, einen s├╝├čen Sohn, ein tolles Haus. Nur, so sieht das auch die verf├╝hrerische...



... B├╝ro-Angestellte Lisa. Sie hat sich zum Ziel gesetzt Sharons Platz einzunehmen und Dereks (Idris Elba) Herz f├╝r sich zu gewinnen. Und von diesem Kurs kann keiner und keine sie abbringen.

Derek und Sharon Charles f├╝hren eine Bilderbuch-Ehe und das Leben meinte es bisher wirklich gut mit ihnen: Derek arbeitet als erfolgreicher Finanzberater in einer gro├čen und angesehenen Firma. Gerade erst bef├Ârdert, gilt er als der Hoffnungstr├Ąger der Branche. Er verdient sehr gut und kann nun in eine ansehnliche Villa ziehen. Der junge Vater liebt seine Frau und seinen Sohn ├╝ber alles. Dieses Gl├╝ck w├╝rde er nie freiwillig auf das Spiel setzen. Und auch Sharon ist mit ihrem Leben im Gro├čen und Ganzen zufrieden. Ihr kleiner Sohn Kyle ist aus dem Gr├Âbsten raus und nun w├╝nscht sie sich nur noch, ihr Wirtschafts-Studium abzuschlie├čen. Derek versteht zwar nicht so ganz, warum sie auf diesem Studium beharrt, schlie├člich verdient er doch genug f├╝r Zwei, aber grunds├Ątzlich verbindet das junge Paar eine tiefe Einheit.

Das ├Ąndert sich alles schlagartig, als die umwerfende Aushilfe Lisa Dereks B├╝ro betritt, denn sie verfolgt von Anfang an einen intriganten Plan. Alles was sich ihr in den Weg stellt, l├Ąuft Gefahr, beseitigt zu werden.
Bereits im Fahrstuhl gibt sie eine kleine Kostprobe ihrer Verf├╝hrungs-K├╝nste. Doch Derek bleibt auf Distanz, auch wenn er nicht ahnt, welche perfiden Pl├Ąne Lisa mit ihm hegt. Er ist ahnungslos. Seine Frau hingegen ist wenig begeistert, als sie auf die junge B├╝rohilfe Lisa trifft. Schlie├člich war auch Sharon einst Dereks Assistentin. Sie ist nun seine Ehefrau und die Mutter seines Sohnes ...

Als Derek eines Tages in der Teek├╝che auf die weinende Lisa trifft, l├Ąsst er alle Vorsichtsma├čnahmen fahren und versucht sie ├╝ber ihren Liebeskummer zu tr├Âsten.
Welche Auswirkungen eine unbedachte Standard-├äu├čerung haben kann, liegt au├čerhalb seiner Vorstellungskraft, wie alles, was noch auf ihn zukommen soll. Als Lisa ihn auf der Weihnachtsfeier verf├╝hren will, kann er ihr widerstehen. Aber das teuflische Spiel beginnt erst und Derek l├Ąuft Gefahr, alles zu verlieren: seine Ehe, seine Familie und seinen Job. Doch Lisa hat ihre Rechnung nicht mit der K├Ąmpferin Sharon gemacht. Es kommt zu einem spannungsgeladenen Showdown, bei dem nur EINE gewinnen kann.

Beyonc├ę Knowles ("Der Rosate Panther", "Dreamgirls", "Cadillac Records") hat wieder einmal die Leinwand betreten und ├╝berzeugt diesmal auch als nicht singende Schauspielerin. Ali Larter, vielen bekannt durch die ber├╝hmte US-Serie "Heroes" zeigt auch in diesem Blockbuster ihre diabolische Seite.

AVIVA-Tipp: "Obsessed" ist ein solide gestrickter Psycho-Thriller. Trotz starker Vorhersehbarkeit kann er die ZuschauerInnen in seinen Bann ziehen. Das gelingt vor allem durch eine supergute Ali Larter und eine sch├Âne, schlagfertige Beyonc├ę Knowles. Auch Idris Elba gibt in diesem Bild ein sehenswertes Bild ab. F├╝r Fans von Psycho-Thrillern und unterhaltsamen Kinoabenden ist "Obsessed" durchaus zu empfehlen!

Obsessed
USA 2008
Regie: Steve Shill
Drehbuch: David Loughery
HauptdarstellerInnen: Beyonc├ę Knowles, Ali Carter, Idris Elba, Bruce McGill u.a.
Verleih: Sony Pictures
Laufl├Ąnge: 97 Minuten
Kinostart: 11.06.2009
Weitere Informationen: www.obsessed-derfilm.de

Weitersehen auf AVIVA-Berlin:

"Cadillac Records" mit Beyonc├ę Knowles.

"Resident Evil - Extinction" mit Ali Larter.


Kultur Beitrag vom 11.06.2009 AVIVA-Redaktion 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken