Ausstellung von SPRING - das Zeichnerinnenheft - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Kultur live



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 14.01.2009


Ausstellung von SPRING - das Zeichnerinnenheft
AVIVA-Redaktion

SPRING - das Zeichnerinnenheft - präsentiert in der Galerie Neurotitan: SPRING # 5, "Alter Ego". Vom 17. - 30. Januar 2009 werden Originale aus dem aktuellen Heft und neue Arbeiten ausgestellt.




Bereits zum 5. Mal erschienen ist der Sammelband SPRING - gezeichnet und gemeinsam herausgegeben von Zeichnerinnen aus Berlin und Hamburg, gestaltet von Sandra Meifarth. Das Thema dieser Ausgabe ist "Alter Ego".

Wer Geschichten erzählt, ob in Worten oder Bildern, bekommt es fast zwangsläufig mit seinem Alter Ego, ach was: mit seinen Alter Egos zu tun. Manches ´andere Ich´, das wir auf seine Reise schicken, hat mehr, manches hat weniger mit dem gemein, das unter unserem Namen unseren Alltag bestreitet. Doch egal, ob diese Figuren sich durch Welten bewegen, die unserer gleichen, oder sich ihren Weg durch surreale Gegenden bahnen; egal, ob sie Hasenohren haben, in den Kinderschuhen stecken oder sich als elegante Abstraktionen gefallen – eins haben sie allesamt gemein: Sie sind niemals wir und doch immer Teil von uns. Alter Ego ist das, was wir selbst nicht sind.

Die Interpretationen der 14 Zeichnerinnen von ´SPRING #5´ sind dementsprechend vielfältig. Die Bandbreite der Stile in dieser Ausgabe reicht vom klassischen Comic über malerische Bildfolgen und grafische Strecken bis zu Papierkollagen, die an Scherenschnitte erinnern.

Die Zeichnerinnen: Christina Ackermann, Larissa Bertonasco, Katrin Bethge, Paz Boira, Almuth Ertl, Katharina Gschwendtner, Natalie Huth, Claire Lenkova (mit Jan-Frederik Bandel), Carolin Löbbert, Ulli Lust, Nina Pagalies, Maria Luisa Witte, Stephanie Wunderlich und Barbara Yelin.

Ausstellungsdauer: 17. - 30. Januar 2009
Galerie Neurotitan im Haus Schwarzenberg
Rosenthaler Str. 39
10178 Berlin
Mo-Sa 12-20 Uhr, am So 14-19 Uhr
Mehr Infos unter:
www.neurotitan.de
und
www.spring-art.info





Kunst + Kultur > Kultur live

Beitrag vom 14.01.2009

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine