J├╝disches Leben im Mai und Juni 2018 in Berlin und Potsdam - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor Weiberwirtschaft Gr├╝nderinnenzentrale
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Jüdisches Leben AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   J├╝disches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 
 



AVIVA-BERLIN.de im Mai 2018 - Beitrag vom 23.05.2018

J├╝disches Leben im Mai und Juni 2018 in Berlin und Potsdam
AVIVA-Redaktion

Mazal Tov - Das J├╝dische Berlin pulsiert! Auf AVIVA-Berlin informieren wir Sie ├╝ber die Vielfalt aktueller Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Filme, Debatten, Ausstellungen und Tagungen.



Liebe LeserInnen, an dieser Stelle finden Sie - chronologisch geordnet - ausgew├Ąhlte Veranstaltungen in Berlin
Ausf├╝hrlichere Informationen finden Sie auch unter unserer Rubrik J├╝disches Leben.

Dar├╝ber hinaus erhalten Sie auf den Seiten der J├╝dischen Gemeinde zu Berlin Informationen aus dem Gemeindeleben und die monatliche Gemeindezeitung zum Herunterladen, Beitr├Ąge im redaktionellen Teil, Veranstaltungen der Gemeinde und auch die anderer VeranstalterInnen sowie Termine j├╝discher Feiertage unter: www.jg-berlin.org

Terminsuche: Juni 2018

  • 01. bis 03. Juni 2018
    MASH DANCE BERLIN Tanzfestival
    Das Machol Shalem Dance House (MASH) Jerusalem und DOCK 11 EDEN***** Berlin verbindet eine lange Zusammenarbeit. Gemeinsam zeigen sie in der zweiten Ausgabe des Festivals MASH Dance Berlin ausgew├Ąhlte Arbeiten von ChoreografInnen aus Israel bzw. K├╝nstlerInnen, die w├Ąhrend der JERUSALEM INTERNATIONAL DANCE WEEK 2017 von MASH pr├Ąsentiert wurden.
    Die Vorstellungen in Berlin:
    Freitag, 01.06.18, 19:00 Uhr ÔÇô The Jewisch Connection Project von Lisi Estaras und Ido Batash
    Samstag, 02.06.18, 19:00 Uhr ÔÇô Habitat von Uri Shafir
    Sonntag, 03.06.18, ab 19:00 Uhr ÔÇô Rising von Shira Eviatar und direkt im Anschluss Small World von Tammy Itzhaki
    Die Tickets kosten 14 Euro, erm├Ą├čigt 10 Euro (pro Veranstaltung).
    Tickets sind erh├Ąltlich unter 030-35120312 oder ticket@dock11-berlin.de
    Weitere Informationen und das Programm unter: www.dock11-berlin.de
    Veranstaltungsort: Dock 11
    Kastanienallee 79
    10435 Berlin

  • Mittwoch, 06. Juni 2018, 18:00 Uhr
    BUCHPREMIERE "DER KUTSCHER UND DER GESTAPO-MANN" von Gabriel Berger (Lichtig-Verlag)
    Das Buch "DER KUTSCHER UND DER GESTAPO-MANN" von Gabriel Berger dokumentiert ZeitzeugInnenberichte von ├ťberlebenden des Holocaust, die kurz nach Kriegsende aufgezeichnet wurden.
    Gabriel Berger hat die Berichte aus dem umfangreichen Archiv des J├╝dischen Historischen Instituts Warschau ausgew├Ąhlt, ins Deutsche ├╝bersetzt und mit Einf├╝hrungen und Kommentaren zu historischen Hintergr├╝nden versehen.
    Die Protokolle geben die ersch├╝tternden Erinnerungen der ├ťberlebenden an die Verfolgung der j├╝dischen Bev├Âlkerung in der Region Tarn├│w w├Ąhrend der deutschen Besatzung wieder. Diese AugenzeugInnenberichte werden zum ersten Mal ver├Âffentlicht und sind angesichts der Kontroverse um das neue polnische "Holocaust-Gesetz" ein brisantes Thema.
    Vor der Lesung spricht B├Ąrbel Petersen, Moderatorin und Gastgeberin literarischer Salons in Berlin, mit Gabriel Berger ├╝ber die Berichte, ihre Auswahl und die Hintergr├╝nde.
    Anschlie├čend lesen beide aus den Protokollen.
    Karsten Troyke, Musiker und Schauspieler, singt zwischen den Texten jiddische Lieder.
    Mehr Infos, Lesungstermine und Buch-Bestellung unter: www.lichtig-verlag.de
    Veranstaltungsort: Rathaus Sch├Âneberg, Ausstellungshalle

  • 26. Juni bis 05. Juli 2018
    No Fake Jews! Das 24. J├╝dische Filmfestival Berlin & Brandenburg
    Unter dem Motto "NO FAKE JEWS" bringt das JFBB das Neueste, Beste und Interessanteste des weltweiten j├╝dischen Films sowie die H├Âhepunkte des israelischen Kinos nach Deutschland. Die Sonderreihe stellt in diesem Jahr Hedy Lamarr, Hollywood-Star und Erfinderin, in den Fokus. Au├čerdem: Das JFBB legt anl├Ąsslich des 70. Jahrestags der Staatsgr├╝ndung Israels im Jahr 1948 in seinem diesj├Ąhrigen Programm einen Schwerpunkt auf das aktuelle israelische Kino und Serienschaffen.
    Das komplette und tagesaktuelle Festivalprogramm ist ab Mitte Juni 2018 online unter: www.jffb.de sowie unter: www.facebook.com/jffberlin
    Weiterlesen auf AVIVA-Berlin: No Fake Jews! Das 24. J├╝dische Filmfestival Berlin & Brandenburg

    Suche nach Datum:
    Mai
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 34 5 6
    7 89 10 111213
    14 15 16 17 181920
    212223 24 25 26 27
    28 2930 31
    Heute: 23.05.2018 Morgen: 24.05.2018

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

  • Veranstaltungen in Berlin > Jüdisches Leben Beitrag vom 23.05.2018 AVIVA-Redaktion 





      © AVIVA-Berlin 2018 
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken