Berliner Projektfonds kulturelle Bildung - Förderjahr 2008 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im April 2021 - Beitrag vom 30.06.2008


Berliner Projektfonds kulturelle Bildung - Förderjahr 2008
Andrea Petzenhammer

PartnerInnen aus Kultur und Bildung können bis zum 15. Juli 2008 die Förderung innovativer Projekte zur kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen beantragen. Berlin schreibt 1,5 Mio. Euro aus




Der Berliner Projektfonds kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst- und Kultur schaffen. Unterstützt werden gemeinsam organisierte Projekte, die von mindestens zwei PartnerInnen aus dem Bereich Kunst und Kultur sowie Bildung initiiert werden. Sie müssen an Kinder und Jugendliche gerichtet sein und diese als Handelnde und Produzierende ansprechen. Besonders gefragt sind Ideen, die den Zugang zur Kultur vor allem für Kinder schaffen, die seltener an kulturellen Bildungsangeboten teilnehmen.

Für die Förderung kommen zeitlich befristete, innovative Kooperationsprojekte genauso in Frage wie stadtweite, mehrjährig etablierte und bewährte Projekte. Die kurzfristigen Projekte mit bis zu 3.000 Euro Antragssumme müssen bei den bezirklichen Kunst- und Kulturämtern beantragt werden, maßgeblich ist der Sitz der Bildungseinrichtung. Für die längerfristigen Vorhaben mit einer beantragten Summe von über 3.000 Euro ist die zentrale Geschäftsstelle der Kulturprojekte Berlin GmbH zuständig.

Für den Antrag ist neben der Kooperation zweier PartnerInnen aus Kultur sowie Bildung die Beschreibung eines gemeinsam erarbeiteten, nicht gewinnorientierten Kooperationsprojekts und ein Finanzierungsplan nötig. Vorausgesetzt wird außerdem eine Eigenleistung der PartnerInnen in Form von Geld- und Sachmitteln oder Arbeitsleistung. Es sind verschiedene inhaltlich Förderschwerpunkte denkbar, diese müssen bei der Antragsstellung benannt werden.

Für das Jahr 2008 vergibt Land Berlin Fördermittel in der Gesamthöhe von 1,5 Mio. Euro für die Berliner Projektfonds kulturelle Bildung. Im ersten Entscheidungsverfahren bewilligte die Jury bereits 480.000 Euro zur Förderung von 35 Projekten. Orientiert am Schuljahresrhythmus endet die entsprechende Antragsfrist für Projekte mit einem Start noch in diesem Jahr am 15. Juli 2008.


Einsendung der Anträge über 3.000 Euro
Per eMail: fondsinfo@kulturprojekte-berlin.de
Schriftlich in neunfacher Ausfertigung an:
Berliner Projektfonds kulturelle Bildung
Geschäftsstelle
Kulturprojekte Berlin GmbH
Klosterstr. 68
10179 Berlin

Weitere Informationen zu Förderschwerpunkten und Teilnahmebedingungen unter:
www.kulturprojekte-berlin.de
Geschäftsstelle Berliner Projektfonds kulturelle Bildung
Fon: 030 247 49 - 800
Fax: 030 247 49 - 803


Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 30.06.2008

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung

. . . . PR . . . .

Ina Schmidt - Die Kraft der Verantwortung
Ob Klima, Politik, Arbeit oder Beziehung: Überall sollen wir verantwortungsvoll handeln. Wie aus dieser Pflicht eine liebende Sorge für die Zukunft wird, zeigt die Philosophin Ina Schmidt klug und lebensnah.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellungen unter: www.edition-koerber.de

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise