AOL Safer MediaAward - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Women + Work Wettbewerbe



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 13.03.2006


AOL Safer MediaAward
Constanze Geißler

AOL Deutschland und die Stiftung digitale Chancen rufen in diesem Jahr
zum ersten Mal einen Wettbewerb zur sicheren Nutzung elektronischer Medien aus. Bewerbungsschluss ist der 31. März 06.




Spam, der uns mit E-Mail-Werbung überhäuft, Spyware, die unser Surfverhalten ausspioniert, Trojanische Pferde, die anderen Personen den Zugriff auf unseren eigenen Computer ermöglichen und was es sonst an Tücken bei der Internetnutzung gibt, machen SurferInnen das Leben schwer in der virtuellen Welt. Hinzu kommt, dass angebotene Internetseiten mit "nicht-jugendfreiem" bzw. kriminellem Inhalt eine gesicherte Informationsvermittlung gefährden.

Mit der Verleihung des AOL Safer MediaAward werden Maßnahmen, Projekte und Initiativen geprüft, prämiert und als Vorbild bekannt gemacht, welche zur Erhöhung der Sicherheit bei der Nutzung elektronischer Medien und der Medienkompetenz in Deutschland beitragen. Dazu gehört nicht nur das Internet, sondern auch TV/Film, Gaming/Spiele und die Mobile Nutzung. In all diesen Kategorien wird der Wettbewerb ausgeschrieben. Gerade das Handy mit einem Angebot an unendlich vielen zum kostenpflichtigen Download bereitgestellten Klingeltönen kann immer wieder für jüngere NutzerInnen und deren Eltern zur Kostenfalle werden. Ließe sich nicht in diesem Bereich etwas optimieren?

AOL Deutschland und die Stiftung digitale Chancen spricht mit ihrer Ausschreibung Privatpersonen, Institutionen, öffentliche Einrichtungen, Organisationen und Unternehmen an, sich den Problemen bei der Nutzung elektronischer Medien stellen. Ebenso gut können Dritte ihre KandidatInnen mit geeigneten Projekten zur Verleihung des AOL Safer MediaAward vorschlagen. Gefragt sind dabei insbesondere Konzepte, die durch ihre Nachhaltigkeit und Innovation und natürlich fachliche Qualität beeindrucken und auf spezielle Zielgruppen ausgerichtet sind.

Die Stiftung Digitale Chancen erstellt in Zusammenarbeit mit ExpertInnen eine Vorauswahl der Wettbewerbsbeiträge. Anhand dieser entscheidet eine fachkundige Jury, bestehend aus Mitgliedern des klicksafe.de-Projektbeirates und des AOL Sicherheitsrats, über die Vergabe des AOL Safer MediaAward.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Medienforums NRW am 24. Mai 2006 statt.

Weitere Informationen und die Bewerbungsformular erhalten Sie unter: www.aol.de/index.jsp?cid=1944016134&sg=News_Panorama


Women + Work > Wettbewerbe

Beitrag vom 13.03.2006

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Online: UNIDAS: Frauen im Dialog. Begegnungen, Diskussionen und Impulsvorträge aus Salvador, Brasilien und Berlin, Deutschland.

Eine digitale, transatlantische Konferenz von UNIDAS - dem Netzwerk von Frauen aus Deutschland, Lateinamerika und der Karibik, dem Goethe-Institut, dem Auswärtigen Amt, und dem Frauenministerium des Bundesstaates von Bahia.

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

. . . . PR . . . .

Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
Die schwedische Comiczeichnerin und Radiomoderatorin hinterfragt in ihrem feministisch-satirischen Comicband gängige Schönheitsideale und gibt mit ihren Comics intelligente Anleitungen zur Selbstliebe.
Mehr zum Buch und bestellen unter:
www.avant-verlag.de


Kooperationen

Raupe und Schmetterling
Paula Panke
bücherfrauen - women in publishing
FCZB
GEDOK-Berlin
BEGiNE
gründerinnenzentrale
Frauenkreise