PEGGY GUGGENHEIM. Ein Leben für die Kunst. Ab 8. September auf DVD erschienen und als VoD/EST abrufbar - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Kunst + Kultur Film

AVIVA-Berlin.de im Oktober 2021:

Unsere aktuellen Top - Themen:

Kunst + Kultur:

Zuhurs Töchter - ein Film von Laurentia Genske und Robin Humboldt. Kinostart am 04.11.2021
Für ihren zweiten gemeinsamen Dokumentarfilm haben die FilmemacherInnen Laurentia Genske und Robin Humboldt (bekannt durch ihr preisgekröntes Debüt "Am Kölnberg") die Transgender-Teenager Lohan und Samar drei Jahre lang begleitet: In ihrer neuen Heimat Deutschland können die Schwestern aus Syrien endlich ihre weibliche Identität ausleben. Mit "Zuhurs Töchter" gelingt dem Regie-Duo ein bewegendes Porträt zweier Frauen auf der Suche nach ihrem Platz in der Gesellschaft.

mehr...

Kunst + Kultur:

Das Glück zu leben - The euphoria of being. Ab 30.09.2021 im Kino
Ein berührender Dokumentarfilm von Réka Szabó über die Entstehung einer Tanzperformance, in der die 90-jährige Shoah-Überlebende Éva Fahidi im getanzten Dialog mit der jungen Tänzerin Emese Cuhorka über ihr Leben und Schicksal erzählt, als einzige ihrer Familie das KZ Auschwitz überlebt zu haben.

mehr...

Kunst + Kultur:

Walter Kaufmann – Welch ein Leben! Bundesweiter Kinostart am 30.9.21
Die unglaubliche Lebensgeschichte des jüdischen Schriftstellers und Korrespondenten Walter Kaufmann vom Kindertransport nach Großbritannien über die DDR und um die ganze Welt erzählt dieser berührende Kinodokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies. In ehrendem Gedenken an Walter Kaufmann, der am 15. April 2021 im Alter von 97 Jahren in Berlin verstorben ist.

mehr...

Kunst + Kultur:

SCHACHNOVELLE - Kinostart: 23. September 2021
Zwischen September 1941 und Februar 1942, in Petrópolis, Brasilien am letzten Ort seines Exils und kurz vor seinem Suizid, schrieb Stefan Zweig mit der "Schachnovelle" ein Werk, das bis heute nichts von seiner politischen Brisanz verloren hat.

mehr...

Kunst + Kultur:

Ein bisschen bleiben wir noch. Spielfilm. Kinostart: 2. September 2021
In seinem Spielfilm frei nach dem Roman "Oskar und Lilli" von Monika Helfer erzählt Regisseur Arash T. Riahi von den Geschwistern Oskar und Lilli, die mit ihrer Mutter aus Tschetschenien nach Österreich geflohen sind. Nach der schiefgelaufenen geplanten Abschiebung ...

mehr...

Kunst + Kultur:

Die Unbeugsamen. Ein Dokumentarfilm über Politikerinnen in der Bonner Republik. Kinostart am 26. August 2021
"Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie allein den Männern überlassen könnte!" Dass die Staatsform Demokratie nicht per se für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in der Politik steht, zeigt sich in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland bis heute. In Interviews mit zwölf hochrangigen, ehemaligen Politikerinnen, und ergänzt durch Archivmaterial, belegt …

mehr...

Kunst + Kultur:

BELINA – Music For Peace. CD/Vinyl-Produktion und Doku von Marc Boettcher. WELTPREMIERE von MB-Film & 27. Jüdisches Filmfestival Berlin-Brandenburg Open Air Sommerkino am 17. August 2021 wegen Unwetterwarnung abgesagt
Am 26. Februar 2021 erschien über UniSono Records das Album mit 22 Songs der zu Unrecht vergessenen jüdisch-polnischen Weltmusik-Künstlerin und Schauspielerin Lea-Nina Rodzynek (1925-2006). Trotz ihrer traumatischen Shoah-Erfahrungen repräsentierte sie unter ihrem Künstlerinnennamen "Belina" ihre Wahlheimat Deutschland in den 1960er Jahren über das Goethe-Institut in mehr als 120 Ländern als "musikalische Botschafterin" und rief zu Versöhnung und Toleranz auf.

mehr...

Kunst + Kultur:

Be Natural – Sei Du Selbst. Kinostart: 5. August 2021
Späte und umso notwendigere Femmage an eine große Pionierin an der Wiege des Kinos durch eine Erbin im Geiste. Pamela B. Green möchte der Drehbuchautorin, Produzentin und Studiobesitzerin Alice Guy-Blaché (1873 – 1968) einem größeren Publikum bekannt machen. BE NATURAL - SEI DU SELBST wird in der Originalfassung erzählt von Oscarpreisträgerin Jodie Foster.

mehr...

Kunst + Kultur:

Nomadland - Regie Chloé Zhao, mit Frances McDormand, nach dem Buch von Jessica Bruder. Kinostart: 1. Juli 2021
Als erste asiatische Frau, wie auch als zweite Frau überhaupt, erhielt Chloé Zhao für "Nomadland" den Oscar für die Beste Regie. Ihr gelingt in diesem intensiven Roadmovie über ein neues US-amerikanisches Prekariat ein bemerkenswertes Porträt über die Verlierer*innen des amerikanischen Traums. Für ihre Darstellung der Nomadin Fern wurde Frances McDormand...

mehr...

Kunst + Kultur:

Courage - Dokumentarfilm über die Protestbewegung in Belarus. Ab 1. Juli 2021 im Kino
Initiativen wie #Stand with Belarus und das Belarus Free Theatre kritisieren, trotz Bedrohungen und Repressalien, die Brutalität der belarussischen Diktatur. Ihr Mut verbindet sie mit den Menschen bei den friedlichen Protesten gegen Machthaber Lukaschenko. Aliaksei Paluyan porträtiert...

mehr...

Kunst + Kultur:

The United States vs. Billie Holiday – ab 23.04.2021 als digitaler Download und ab 14.05.2021 als Blu-ray & DVD
Die afro-amerikanische Jazz-Sängerin Billie Holiday wurde in den 1940er Jahren zur Zielscheibe des Federal Department of Narcotics, weil sie den Song "Strange Fruit" auf der Bühne interpretierte. Darin geht es um die Lynchmorde an Schwarzen – für die (weiße) US-amerikanische Regierung Grund genug, eine rassistische Hetzjagd auf sie zu beginnen, um sie zum Schweigen zu bringen.

mehr...

Kunst + Kultur:

Woman. Was wir erleben, träumen hoffen. Dokumentarfilm und Foto-Bildband von Anastasia Mikova und Yann Arthus-Bertrand. Kino-Start: 22. April 2021. DVD-Start: 21. Mai 2021
Wie wichtig der globale Kampf um die Rechte der Frauen ist, darüber sprechen im Film- und Foto-Projekt "Woman" Interviewpartnerinnen aus über 50 Ländern. Nachdrücklich erzählen sie von den Gewalttaten, die ihnen angetan wurden, nur weil sie Frauen sind.

mehr...

Kunst + Kultur:

Silence Radio - Carmen Aristegui, Mexikos Stimme der Wahrheit. Kinostart bzw. digital verfügbar ab 15. April 2021
Carmen Aristegui ist eine der einflussreichsten Journalist*innen Lateinamerikas und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Wegen ihrer kritischen Berichterstattung wird sie in Mexiko, einem der weltweit gefährlichsten Länder für Medienschaffende, von der Bevölkerung hoch geschätzt. Die Dokumentarfilmerin Juliana Fanjul hat sie...

mehr...

Kunst + Kultur:

BODY OF TRUTH. Ab 25.02.2021 auf DVD & Video-on-demand. Ab 11.02.2021 als digitaler Download
Der Dokumentarfilm von Evelyn Schels begleitet vier Ausnahme-Künstlerinnen auf einer spannenden, emotionalen Reise durch ihre Biographien: die serbische Performance-Künstlerin Marina Abramović, die israelische Video- und Installationskünstlerin Sigalit Landau, die iranische Foto- und Film- Künstlerin Shirin Neshat und die deutsche Foto-Künstlerin Katharina Sieverding. Ihre Lebensgeschichten sind geprägt von …

mehr...

Kunst + Kultur:

Das letzte Mahl. Ab 30. Januar 2021 auf DVD und BluRay
Zwischen Assimilation und Zionismus: Am Tag der Machtergreifung Adolf Hitlers, dem 30. Januar 1933, trifft sich die deutsch-jüdische Familie Glickstein wie so oft zuvor zum gemeinsamen Abendessen. Die meisten von ihnen – wie ein Großteil der jüdischen wie nichtjüdischen Deutschen zu jener Zeit – glauben, dass die Nazis nur eine Handvoll von harmlosen Spinnern sind...

mehr...

Kunst + Kultur:

CRESCENDO #makemusicnotwar. Ab 10.12.2020 auf DVD, Blu-Ray und VOD
Produziert von Dr. Alice Brauner und mit einem herausragenden Cast unter der Regie von Dror Zahavi erzählt dieser Film von einem Jugendorchester junger Palästinenser_innen und Israelis, das über das Musizieren einen Weg gegen Hass und Intoleranz findet. Ein wichtiger und berührender Film mit einer eindrücklichen Message: Dem universellen Wunsch nach Frieden.

mehr...

Kunst + Kultur:

FRAGEN SIE DR. RUTH. DVD-Start am 3. Dezember 2020
Der Dokumentarfilm über Ruth "Grandma Freud" erzählt die Erfolgsgeschichte der Dr. Ruth K. Westheimer, die im prüden Amerika in den 1980er Jahren mit ihrer Show "Sexually Speaking" als "Dr. Ruth" im US-Radio und –Fernsehen bekannt wurde. Bis heute gilt die Soziologin (Autorin und Filmproduzentin!) als die beliebteste Sextherapeutin der Welt. Das bewegende Biopic erzählt aber auch die Geschichte der Holocaust-Überlebenden Karola Ruth Siegel, die das Trauma um den Verlust ihrer Familie bis heute mit sich trägt.

mehr...

Kunst + Kultur:

JENSEITS DES SICHTBAREN - Hilma af Klint. Ab 13. November 2020 auf DVD und im Stream
In ihrem Dokumentarfilm erkundet Regisseurin Halina Dyrschka Leben und Werk der Ausnahme-Künstlerin, die zu Unrecht fast einhundert Jahre lang unbeachtet blieb. Heute gilt sie als "Pionierin der abstrakten Kunst", noch vor Kandinsky, der bislang als Begründer der abstrakten Malerei galt.

mehr...

Kunst + Kultur:

Winterreise. Kinostart 22. Oktober 2020
Der Flötist Günter Goldschmidt und die Bratschistin Rosemarie Gumpert fanden im Kulturbund deutscher Juden, von den Nazis umbenannt in "Jüdischer Kulturbund", einander und ein musikalisches Zuhause auf Zeit. 1941, in letzter Minute, verhalf ihnen ein Auftritt in der Botschaft der USA zum rettenden Visum und zur Flucht. Fast 60 Jahre später erzählt ihr Sohn Martin Goldsmith ihre Geschichte in seinem Buch "The Inextinguishable Symphony: A True Story of Music and Love in Nazi Germany".

mehr...

Kunst + Kultur:

I am Greta - Dokumentarfilm von Nathan Grossman, Kinostart: 16.10.2020
Dass Greta Thunberg als Fünfzehnjährige einen Sitzstreik gegen die politische Ignoranz der Klimakrise vor dem schwedischen Reichstag begann, ist vielen bekannt. Dass von Anfang an eine Kamera dabei war, die damit die Entstehung der Fridays For Future Bewegung dokumentieren konnte, war Zufall und ein Glück für die weltweite Initiative für Klimagerechtigkeit.

mehr...

Kunst + Kultur:

CHICHINETTE – WIE ICH ZUFÄLLIG SPIONIN WURDE. Kinostart: 17. September 2020
"Chichinette" - kleine Nervensäge - ist der Spitzname, den sich Marthe Cohn, geborene Hoffnung, während der Ausbildung beim französischen Militärgeheimdienst 1944 mit ihrem Wissensdurst und ihren kritischen Nachfragen redlich erwarb. Der Dokumentarfilm von Nicola Alice Hens zeichnet jetzt ihr bewegtes Leben nach.

mehr...



  Archiv Kunst + Kultur - Seiten anzeigen


AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter



Dear Future Children. Ab 14. Oktober 2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Dear Future Children
Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ähnliches Schicksal: Doch sie haben nicht vor aufzugeben: Hilda in Uganda, Rayen in Santiago de Chile, und Pepper in Hongkong. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour unter: www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren

Zuhurs Töchter. Kinostart am 04.11.2021

. . . . PR . . . .

Zuhurs Töchter
Das Regie-Team Laurentia Genske und Robin Humboldt zeichnet in ihrem neuen Werk das Porträt der beiden Transgender-Teenager Lohan und Samar, die in ihrer neuen Heimat Deutschland endlich ihre weibliche Identität entfalten können.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.camino-film.com/filme/ zuhurstoechter

Walter Kaufmann – Welch ein Leben! Bundesweiter Kinostart am 30.9.21

. . . . PR . . . .

Walter Kaufmann. Welch ein LebenDie Lebensgeschichte des jüdischen Schriftstellers und Korrespondenten Walter Kaufmann vom Kindertransport nach Großbritannien über die DDR und um die ganze Welt erzählt dieser berührende Film.
Alle Infos, der Trailer und Termine unter: www.walterkaufmannfilm.de

Das Glück zu leben - The euphoria of being. Ab 30.09.2021 im Kino

. . . . PR . . . .

Das Glück zu leben - The euphoria of being
Dokumentarfilm von Réka Szabó über die Entstehung einer Tanzperformance, in der die 90-jährige Éva Fahidi im getanzten Dialog mit einer jungen Tänzerin über ihr Leben und Schicksal erzählt, als einzige ihrer Familie das KZ Auschwitz überlebt zu haben.
Mehr zum Film und der Trailer unter: www.filmkinotext.de/das-glueck-zu-leben

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris

. . . . PR . . . .

Unda Hörner - Scharfsichtige Frauen. Fotografinnen in Paris
Biografische Porträts der Fotokünstlerinnen, Porträtfotografinnen und Fotoreporterinnen Marianne Breslauer, Gisèle Freund, Dora Maar und Lee Miller im Paris der 1920er und 1930er Jahre.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.ebersbach-simon.de

Online: Die Videoaufzeichnung der Panel-Diskussion "Fragmented Narratives"

Erinnerungspolitiken im Spiegel von Rassismus und Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart.
Mit Dr. Lea Wohl von Haselberg, Veronika Kracher, Dr. Ingrid Strobl, Dr. Michal B Ron. Moderiert von Sharon Adler. Im Rahmen der Ausstellung mit Werken von Elianna Renner und Sharon Paz bei alpha nova & galerie futura

Roamers – Follow your Likes, Kinostart: 22. Juli 2021

. . . . PR . . . .

 Roamers – Follow your Likes
Der Dokumentarfilm ROAMERS erzählt von der Suche "Digitaler Nomaden" auf der Jagd nach dem nächsten, perfekten Moment nach Sinn und Halt in einer neuen, digitalen Welt unzähliger Möglichkeiten.
Mehr zum Film und Termine der Kinotour in Anwesenheit der Regisseurin Lena Leonhardt unter: www.camino-film.com/filme/roamers

Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch. Kabarettistinnen in Porträt

. . . . PR . . . .

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Liesl Karlstadt, Valeska Gert, Maren Kroymann, Carolin Kebekus ... In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt die Journalistin und Autorin die Königinnen der Kleinkunst vor. Ihre Disziplinen: Comedy, Poetry Slam, Tanz, Pantomime, Chanson, Rap.
Mehr Informationen zum Buch und Bestellung unter: www.aviva-verlag.de

fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen


Kooperationen

GEDOK-Berlin
Paula Panke
RuT - Rad und Tat e.V.
Begine