Katzenalarm.... Garfield wird 25 und dreht einen Film - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Anime + Comics



AVIVA-BERLIN.de im April 2021 - Beitrag vom 23.06.2003


Katzenalarm.... Garfield wird 25 und dreht einen Film
Gerlinde Behrendt

Jim Davis veröffentlichte im Juni 1978 seinen ersten Garfield-Comic. Den dicken Kater mit dem stoischen Gemüt bringen nur zwei Dinge aus der Fassung: keine Lasagne und der dumme Welpe Odie.




Eigentlich ist er ja zu dick, aber trotzdem: Mit zahlreichen Comics in Zeitungen, Millionen verkauften Büchern und Fernsehserien in 43 Ländern gehört er zu den erfolgreichsten Comic-Viechern überhaupt und schickt sich jetzt auch noch an, die Kinos im Sturm zu erobern. Mit Unterstützung von Jennifer Love Hewitt (als Liz) und Breckin Meyer (als Jon) gerät der coole Kater dabei in Schwierigkeiten:

Seine paradiesische Welt aus gemütlichen Nickerchen und Abhängen vorm Fernseher wird empfindlich gestört, als sein menschlicher Mitbewohner Jon den dusseligen Hund Odie mitbringt. Garfields will nur eins: den Störenfried wieder loswerden. Dann aber wird Odie von einem boshaften Hundefänger entführt. Plötzlich verspürt Garfield heftige Verantwortung. Mit ungeahnter Heldenhaftigkeit erhebt er sich von seinem Plätzchen vorm Fernseher und folgt seiner Mission zur Rettung Odies.

Die Twentieth Century Fox of Germany verkündet:
GARFIELD - auf Katzenpfoten im deutschen Kino
Sommer 2004


Anime + Comics

Beitrag vom 23.06.2003

Gerlinde Behrendt