Labyrinth Kindermuseum - ein lebendiger Ort für alle Sinne - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Girls + Boys



AVIVA-BERLIN.de im März 2021 - Beitrag vom 02.03.2004


Labyrinth Kindermuseum - ein lebendiger Ort für alle Sinne
Sabine Grunwald

"Unterwegs nach Tutmirgut" heißt die interaktive Erlebnisausstellung für Kinder von 5 -12 Jahren mit Spielstationen zum Ausprobieren. Zu Sehen und zu Fühlen vom 2.3.04 bis zum 3.4.05




Die interaktive Ausstellung "Unterwegs nach Tutmirgut" zeigt bundesweit bislang den größten Überblick zum Thema "Gesundheit" und "Kinder".
Das Labyrinth Kindermuseum Berlin präsentiert eine thematische Reise mit Spielstationen zum Ausprobieren, Bewegen und Lernen. Berücksichtigt werden alle Aspekte, die für die gesunde Entwicklung von Kindern wichtig sind: Bewegung, Ernährung, Gefühle, Entspannung, Lärm/Geräusche. Auch das Thema Erste Hilfe ist dabei.

Die Spielstationen reichen vom "Gefühlsmemory" bis zur "Rangelbox":

Beim "Gefühlsmemory" heißt es gut Aufpassen! Zwei Bilder gibt es zu jedem Gefühl. Das "Ballpool" verlangt Balancieren auf wackligem Untergrund. In der "Pumpolonien" können Kinder durch gemeinschaftliches Pumpen kleine und größere Windräder in Bewegung setzen. Zum Ausgleich kann man in der "Rangelbox" die Muskeln spielen lassen oder mit Kissen werfen.
Von "Luise auf der Wiese", einer lebensgroßen Kuh, erfahren die Kinder viel über Ernährung. Im abgedunkelten "Geräuschelabyrinth" spitzen Kinder die Ohren und fragen sich: Was höre ich?

Ergänzt wird die Ausstellung durch Spiele- und Themenflyer, sechs Infopoints, die für Kinder und Erwachsene Informationen und Mitmachangebote bereithalten sowie durch Fortbildungsangebote für Eltern und PädagogInnen.
Die Ausstellung wird realisiert in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und dem Mobilen Team zur Suchtprävention Mitte. Gesponsort wird die Ausstellung von Lichtenauer Mineralquellen GmbH

Das Labyrinth Kindermuseum in Berlin: Ein lebendiger Ort für alle Sinne

Anfassen, ausprobieren, spielen, Neues entdecken - im Labyrinth Kindermuseum ist all das ausdrücklich erlaubt. Es versteht sich als außerschulischer Lernort für Kinder, Familien und Pädagogen und arbeitet mit Methoden des handlungs- und erfahrungsorientierten Lernens. Ziel ist es, die Gesundheit und das Selbstwertgefühl von Kindern zu fördern. Mehr als eine halbe Million große und kleine Gäste haben das Labyrinth Kindermuseum seit seiner Gründung im Jahr 1997 besucht.

Auch Kindergeburtstage können hier gefeiert werden.
Herzstück des Labyrinth Kindermuseum sind die Schulprojekte und wechselnde interaktive Ausstellungen für Kinder zwischen drei und neun Jahren. Damit die Erfahrungen in der Museumshalle nachhaltig wirken, existiert seit 2002 das Fortbildungsprogramm "Labyrinth macht schlau". Angelehnt an die Themen der Ausstellungen können PädagogInnen hier lernen, wie sie die innovativen Ansätze der Ausstellungen in ihre Arbeit integrieren können.
Auch das Serviceangebot "Labyrinth unterwegs" - Kofferversionen der laufenden Ausstellungen zum Ausleihen - zielt auf Nachhaltigkeit. Diese mobilen Angebote enthalten Anregungen und Arbeitsmaterialien für die Schulen oder Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit.



Kindermuseum Labyrinth

Osloer Straße 12
13359 Berlin
Information/Anmeldung
Telefon 030/4930 89 01
www.kindermuseum-labyrinth.de
Winteröffnungszeiten
gültig vom 01.10.2003 bis 31.03.2004
Mo-Fr. 9-13 Uhr für angemeldete Gruppen
Di, Mi, Do, Sa: 13-18 Uhr für alle BesucherInnen
So - 11 - 18 Uhr für alle BesucherInnen




Girls + Boys

Beitrag vom 02.03.2004

Sabine Grunwald 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter