Klassiker im Klingenden Museum Berlin - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Girls + Boys



AVIVA-BERLIN.de im Juli 2021 - Beitrag vom 17.11.2004


Klassiker im Klingenden Museum Berlin
AVIVA-Redaktion

"Klein-Peer kehrt heim" - Ein Familienkonzert rund um den norwegischen Hallodri Peer Gynt. AVIVA-Berlin verlost 2 x 3 Freitickets für das Konzert




Herumtreiber, Aufschneider und Gernegroß - das ist der legendäre Norweger Peer Gynt. Am 4. Dezember 2004 verwandelt der Komponist, Dirigent und Moderator Andreas Peer Kähler den Klassiker von Henrik Ibsen in ein turbulentes Konzert für die ganze Familie: "Klein-Peer kehrt heim. Peer Gynt für Kinder". Die norwegische Gruppe "Sturm und Drang" spielt virtuose Improvisationen, die auf Edvard Griegs berühmten Melodien und auf norwegischer Volksmusik basieren. Die Schirmherrschaft für den Nachmittag in der Berliner Philharmonie hat der norwegische Botschafter Björn Tore Godal übernommen. "Klein-Peer kehrt heim" ist eine Aufführung im Rahmen der Familienkonzertreihe "Tiere, Tango und Trompeten", die das Kammerorchester Unter den Linden gemeinsam mit dem Klingenden Museum Berlin prä-sentiert. Im Anschluss an das Konzert können kleine und große Besucher im Foyer unter fachkundiger Anleitung selbst Musikinstrumente ausprobieren.

Von Trollen und Gratwanderungen

"Klein-Peer kehrt heim" ist ein frei nach Henrik Ibsen erzähltes Abenteuer voller abwechslungsreicher Musik und fantastischer Begebenheiten. So reitet Peer Gynt auf einem Bock über den gefährlichen, auf beiden Seiten steil abfallenden Gendin-Grat. Ein weiterer Höhepunkt des märchenhaften Konzerts ist das Chaos beim Besuch des über Trolle und Dämonen herrschenden Bergkönigs: Beinahe wird der kleine Peer dort selbst in einen Troll verwandelt. So turbulent die Geschichte ist, so lebendig wird sie auch präsentiert: Erzählung, spielerische Momente und Musik wechseln sich ab, ergänzen und durchdringen sich. Die bei "Klein-Peer kehrt heim" gespielten Improvisationen der norwegischen Gruppe "Sturm und Drang" basieren
dabei zum einen auf Edvard Griegs populärer Bühnenmusik und zum anderen
auf traditionellen norwegischen Volksweisen.

Andreas Peer Kähler: Dirigent, Erzähler, Komponist

Andreas Peer Kähler (*1958) studierte Dirigieren und Komposition an der HdK Berlin sowie bei Sergiu Celibidache und als DAAD-Stipendiat in Schweden bei Jorma Panula und Eric Ericson. 1980 gründete er die Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie, deren Künstlerischer Leiter er bis heute ist. 1990 folgte die Gründung des Kammerorchesters Unter den Linden. Neben seiner künstlerischen Arbeit ist Andreas Peer Kähler auch als Vermittler von Musik tätig: als Konzertmoderator, Erzähler in Kinderprogrammen, Dozent für Musiktheorie und Gehörbildung sowie als Vortragsredner über musikgeschichtliche und -theoretische Themen.


AVIVA-Berlin verlost 2 x 3 Freitickets für das Familienkonzert am Samstag, 4. Dezember 2004. Bitte nennen Sie uns einen weiteren Klassiker des norwegischen Erfolgsdichters Henrik Ibsen und senden Sie uns bis zum 02.12.04 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de



Termin: Samstag, 4. Dezember 2004, 15.30 Uhr
Programm
15.30 Uhr "Klein-Peer kehrt heim". Familienkonzert, frei nach Henrik Ibsens "Peer Gynt". Mit der Gruppe "Sturm und Drang" aus Oslo.
ab 16.30 Uhr Klingendes Museum in Aktion:
Musikinstrumente ausprobieren
Kammermusiksaal der Philharmonie, Berlin
Karten: Kinder bis 11 Jahre 7 Euro
Erwachsene 11-15 Euro
zzgl. VVK
Vorverkauf: bei koka36 (Tel. 61 10 13 13, www.koka36.de), der Philharmonie und vielen Theaterkassen

Das Klingende Museum Berlin
www.klingendes-museum.de


Girls + Boys

Beitrag vom 17.11.2004

AVIVA-Redaktion