Botschafter der Umwelt schalten Internetseite frei - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Girls + Boys



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2021 - Beitrag vom 28.11.2005


Botschafter der Umwelt schalten Internetseite frei
Sarah Ross

SchülerInnen aus Israel und Deutschland werden zur Teilnahme an einem Wettbewerb rund um das Thema Baum und Umwelt aufgerufen. Es kann z.B. ein Schulwald angelegt oder der Schulhof bepflanzt werden.




Im Rahmen des Schulwettbewerbs "Botschafter der Umwelt" können deutsche und israelische Schülerinnen und Schüler ihr Umweltbewusstsein unter Beweis stellen, indem sie sich gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern überlegen, was sie in ihrer Umgebung zum Thema Baum und Umwelt tun können. Es können kleine Wälder angelegt werden, das Schulgelände bepflanzt, oder beispielsweise eine Patenschaft für einen Baum übernommen werden.

Zu diesem Zweck wurde nun die Internetseite www.botschafter-der-umwelt.de frei geschaltet, auf der sich alle TeilnehmerInnen über den Wettbewerb informieren können. Lena und Ilan helfen den Kindern dabei, sich auf den Seiten von "Botschafter der Umwelt" gut zurecht finden. Aber auch die Eltern finden auf der neuen Internetseite Informationen darüber, wie Kinder den sorgsamen Umgang mit dem Internet lernen und wie sie "Botschafter der Umwelt" unterstützen können.

An dem Schulwettbewerb können alle Kinder zwischen 8 und 12 Jahren teilnehmen. Alles was die SchülerInnen während der Aktion erleben, können sie hier auch selber ins Internet stellen, wie zum Beispiel Berichte über die Erlebnisse in Form von Bildern und Geschichten. Vor allem aber ist es möglich, über das Internet andere Kinder aus Israel und Deutschland kennen zu lernen. Brieffreundschaften können geschlossen und Bilder verschickt werden. Auf diese Weise können die Kinder vieles voneinander erfahren.

Auf die Schulen mit den besten Aktionen warten tolle Preise und Überraschungen, wie zum Beispiel eine Reise in die Waldschule, einen Besuch in den Baumkronenpfad Hainich und vieles mehr! Aber auch alle anderen gewinnen. Denn die Kinder haben viel über Bäume und die Umwelt gelernt und wissen nun eine Menge über Deutschland und Israel. Und: Einige haben sicherlich neue FreundInnen in einem fernen Land gewonnen!

Die Idee zu "Botschafter der Umwelt" stammt von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) , dem Jüdischen Nationalfonds (JNF) und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Diese drei Partner setzten sich jeweils für den Schutz der Umwelt ein. Und weil sie der Meinung sind, dass auch Kinder viel für die Umwelt tun können, brauchen sie eure Hilfe als "Botschafter der Umwelt".


Girls + Boys

Beitrag vom 28.11.2005

Sarah Ross