Girls´Day - Gewusst wie - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Girls + Boys





 

Chanukka 5782




AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2021 - Beitrag vom 26.01.2006


Girls´Day - Gewusst wie
Daniela Krebs

Der nächste Mädchen-Zukunftstag ist am 27. April 2006. Mit Girls´Day-Aktionen soll für Zukunftsberufe begeistert werden. Zwei Filme zeigen nun Gestaltungsmöglichkeiten für Schulen und Unternehmen




Auf der DVD "Girls´Day -Mädchen-Zukunftstag - Filme zur Berufsorientierung von Mädchen" gibt es Tipps zur Vorbereitung und Durchführung des Girls´Day - Mädchen-Zukunftstages. Sie beinhaltet zwei Filmbeiträge und das Begleitheft, welche direkt auf Fragen von Schulen, Unternehmen und Organisationen zugeschnitten. Ausleihbar ist die DVD bei den 650 Medienzentren, Landes- und Kreisbildstellen in Deutschland.

Interessierte können sich zudem an die Girls´Day-Koordinierungsstellen in den Bundesländern und an die regionalen Arbeitskreise wenden.

Von einer guten Vor- und Nachbereitung in der Schule hängt nicht zuletzt auch der Nutzen des Aktionstags für die Schülerinnen ab. Für Lehrkräfte, die den Girls´Day in der Schule vorbereiten möchten, ist der Film "Ein Baustein schulischer Berufsorientierung" besonders geeignet.

Das Beispiel der Paul-Gerhardt-Realschule in Münster, das ebenfalls auf der DVD dargestellt wird, ist auf alle Schultypen übertragbar. Es zeigt, wie das Thema in den Unterricht eingebracht werden kann. Lehrkräfte bekommen Anregungen für einen besonderen Projekttag zur Berufsorientierung und Ideen für die Arbeit mit Jungen am Girls´Day.

Im Film "Talente entdecken und Nachwuchs gewinnen" sind Praxisbeispiele zum Mädchen Zukunftstag aus drei verschiedenen Unternehmen und Organisationen zu sehen. Vertreterinnen und Vertreter aus einem mittelständischen Handwerksbetrieb, einem Großunternehmen und einer Hochschule erläutern, welche Motivation hinter ihrem Engagement für den Girls´Day stehen. Sie geben Tipps, wie mit dem Aktionstag frühzeitig und praxisnah interessierte Mädchen angesprochen und für technische Berufe gewonnen werden können.

Die Filmbeiträge wurden realisiert von der Landeskoordinierungsstelle Girls´Day NRW in Kooperation mit dem Aktionsbündnis Girls´Day der Stadt Münster und der bundesweiten Koordinierungsstelle Girls´Day-Mädchen-Zukunftstag, Bielefeld.

Auf der Website finden Schülerinnen, Unternehmen und Organisationen, Schulen und Eltern alles über den Aktionstag und das Thema Berufsorientierung in Technik, Naturwissenschaften und Handwerk. Materialien wie Plakate, Informationsbroschüren oder der Aktionsleitfaden zur Organisation des Mädchen-Zukunftstags besonders in klein- und mittelständischen Unternehmen können kostenlos bestellt werden.

Mit dem Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag haben Mädchen ab Klasse 5 die Möglichkeit, Berufe für einen Tag hautnah zu erleben. Ziel des Projektes ist es, zum einen das Interesse der Schülerinnen an technischen Berufen, an Führungspositionen und Selbstständigkeit zu wecken, zum anderen sollen Öffentlichkeit und Wirtschaft auf die Stärken der Mädchen aufmerksam gemacht werden.

Am 27. April 2006 öffnen in ganz Deutschland Unternehmen und Betriebe, Hochschulen und Forschungszentren ihre Türen. In Werkstätten, Büros und Laboren können Mädchen z.B. experimentieren und programmieren, das Innenleben eines Computers entdecken, Internetseiten erstellen, eine Lichtschranke bauen, Technik verstehen und selbst ausprobieren.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.girls-day.de


Girls + Boys

Beitrag vom 26.01.2006

AVIVA-Redaktion