Peter Pan - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Girls + Boys Film



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2021 - Beitrag vom 10.03.2004


Peter Pan
Anne Winkel

Das zeitlose Abenteuer eines Jungen, der niemals erwachsen werden möchte - eine Geschichte, die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit verschwimmen lässt. Kinostart: 1. April 2004




Seit der Erstaufführung von J. M. Barries "Peter Pan" im Dezember 1904 fasziniert der Stoff um den Jungen, der als ewiges Kind im Nimmerland lebt, Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

In die Kinos kommt nun eine Neuauflage des Klassikers. Adaptiert wurde die Peter Pan Geschichte bereits als Zeichentrickfilm im Jahre 1952 von Walt Disney unter der Regie von Hamilton Luke und Clyde Geronimi. Auch Steven Spielberg nahm sich mit "Hook" (1991) der Panthematik an. Erst 2002 ist eine Fortsetzung des Zeichentrickformats ("Peter Pan 2 - Neue Abenteuer im Nimmerland" von Robin Budd und Donovan Cook) fertig gestellt worden. Regisseur P. J: Hogan inszeniert den bewährten Stoff - 100 Jahre nach Erstaufführung - mit modernen filmischen Ausdrucksmitteln.

Entstanden ist ein bild- und musikgewaltiges Märchen, das die ZuschauerInnen, gemeinsam mit Wendy (Rachel Hurd-Wood) und ihren beiden Brüdern (Harry Newel, Freddie Popplewell) , in die (Phantasie)Welt des Peter Pan (Jeremy Sumpter) hineinzieht.

Gemeinsam mit den verlorenen Jungs wartet ein spannender Kampf mit dem fiesen Piraten Hook (Jason Isaacs, der zugleich Wendys Vater verkörpert) auf die Kinder. Zur Seite stehen ihnen Feen, Meerjungfrauen und ein tickendes Krokodil.

Mit Jeremy Sumpter übernimmt erstmals ein Kind die Rolle des Peter Pan. Der 14 jährige konnte bereits in den Filmen "Dämonisch" (2001) und "Local Boys" (2002) überzeugen, war nominiert für den "Saturn-Award" und gewann den "Young Artist Award" in der Kategorie "Best Performance in a TV Movie, Mini-Series or Special".

AVIVA-Tipp: Ein zeitlos-modernes Märchen, das vor allem durch bunt-schillernde Spezialeffekte und eine beeindruckende Musikkomposition (James Newton Howard) besticht.



Peter Pan

USA 2003, Länge: 113 Minuten
Kinostart: 01. April 2004
Fsk: ab 6 Jahre
Buch: P. J. Hogan und Michael Goldenberg
Regie: P. J. Hogan
DarstellerInnen: Jason Isaacs, Jeremy Sumpter, Rachel Hurd-Woods, Olivia Williams, Ludivine Sagnier, Richard Briers, Lynn Redgrave, Harry Newell, Freddie Popplewell

Die Filmmusik von James Newton Howard, eine märchenhafte Komposition für großes Orchester und Chor, entführt auf subtile und magische Weise in das Reich der Träume.



Girls + Boys > Film

Beitrag vom 10.03.2004

AVIVA-Redaktion 






AVIVA-News bestellen
  AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter