Programm f├╝r Kinder und Jugendliche im J├╝dischen Museum Berlin im M├Ąrz und April 2008 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Juedisches Leben
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Stiftung Zur├╝ckgeben Juedische Allgemeine - Wochenzeitung f├╝r Politik, Kultur, Religion und J├╝disches Leben
AVIVA-Berlin > Jüdisches Leben AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook AVIVA-Berlin auf twitter
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Veranstaltungen in Berlin
   Koscher + Vegetarisch
   Writing Girls
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de 11/18/5778 - Beitrag vom 21.02.2008

Programm f├╝r Kinder und Jugendliche im J├╝dischen Museum Berlin im M├Ąrz und April 2008
Kristina Tencic

Das Kinderprogramm der Fr├╝hlingsmonate steht ganz im Zeichen von Purim und Pessach und bietet neben einem Besuch des Puppentheaters Helmi viele weitere Highlights zum Zuh├Âren, Staunen und Mitmachen



Um den Kindern die Bedeutung der j├╝dischen Feiertage Purim und Pessach spielend n├Ąher zu bringen, hat das J├╝dische Museum die Puppenb├╝hne Helmi eingeladen, am 21. und 24. M├Ąrz in Berlin aufzutreten. Au├čerdem wird eine Puppenausstellung zu Purim auf der Kinderinsel zu sehen sein, bei der auch Szenen der Esthergeschichte nachgespielt werden. "Von Heuschrecken und anderen Plagen" hei├čt die F├╝hrung zu Pessach, bei der die Kinder im Anschluss Mazzebrote im historischen Lehmbackofen backen d├╝rfen und hierdurch die Tradition durch Interaktion lebendig vermittelt bekommen.

An der "Woche der Br├╝derlichkeit" beteiligt sich das J├╝dische Museum mit dem Workshop "Ziel der Reise: Utopia" f├╝r Familien mit Kindern ab 9 Jahren und einer ├Âffentlichen F├╝hrung. Weiterhin wird ein zweit├Ągiger Workshop f├╝r P├Ądagoginnen und P├Ądagogen, die sich mit dem Thema Antisemitismus auseinandersetzen m├Âchten, angeboten.

Kinderprogramm zu Purim

Die Helmi Puppenb├╝hne spielt: Purim
... und das Los fiel auf den 13. Adar. An diesem Tag, so beschlossen der K├Ânig Achaschverosch und sein Berater Haman, sollen alle Juden des Landes ermordet werden. Doch noch wei├č der K├Ânig nicht, dass seine Frau, die K├Ânigin Esther, auch J├╝din ist. Kann sie den K├Ânig von seinem Plan abbringen? Wird sie ihr Volk retten? Was vor fast 2500 Jahren im damaligen Persien geschah, erz├Ąhlen die gro├čen Schaumstoffpuppen vom Helmi-Theater.
Wann: 21. bis 24. M├Ąrz, 14 Uhr + 16 Uhr
Wo: Kinderinsel in der Dauerausstellung
Dauer: ca. 40 min.
Altersgruppe: ab 5 Jahre
Preis: 3,00 Euro
Informationen unter Tel. 030 - 25993 - 424 / - 305 oder ferienprogramm@jmberlin.de

Purim - Ausstellung auf der Kinderinsel
Auf der Kinderinsel stellen die Miniaturpuppen des Puppenbauers Florian Loycke die wichtigsten Szenen der Esthergeschichte nach und zeigen, wie Purim gefeiert wird.
Wann: 3. M├Ąrz -10. April
Wo: Kinderinsel in der Dauerausstellung
Eintritt mit dem Museumsticket

Kinderprogramm zu Pessach

Von Heuschrecken und anderen Plagen
Kinderf├╝hrung zu Pessach
Die kleinen BesucherInnen lernen die Traditionen des Pessachfestes in einer Kinderf├╝hrung kennen. Anschlie├čend werden Mazzebrote im historischen Lehmbackofen im Museumsgarten gebacken.
Wann: 20. + 26. April, jeweils 14 Uhr; 27. April um 11 Uhr
Wo: Meeting Point, Altbau EG
Dauer: 2 Stunden
Altersgruppe: 5-11 Jahre
Preis: 3,00 Euro
Informationen und Anmeldungen unter: Tel. 030 - 25993 305 oder fuehrungen@jmberlin.de
F├╝r Kita- und Schulgruppen gibt es vom 21.- 25. April gesonderte Termine. (Uhrzeit jeweils nach Absprache).
Anmeldung unter Tel: 030-25993-424/-305 oder unter fuehrungen@jmberlin.de

F├╝r LehrerInnen und p├Ądagogische Fachkr├Ąfte

Antisemitismus heute - die neue Normalit├Ąt. Erfahrungen, Informationen, Argumente (zweit├Ągiger Workshop)
Antisemitische Ansichten werden heute in privaten Gespr├Ąchen und in der ├ľffentlichkeit zunehmend ge├Ąu├čert. Auch in der Schule kommen antisemitische ├äu├čerungen vermehrt vor und erfordern von LehrerInnen und P├ĄdagogInnen eine pers├Ânliche Positionierung. In der Fortbildung k├Ânnen LehrerInnen und P├ĄdagogInnen ihre Erfahrungen austauschen, ihr Wissen zum Thema Antisemitismus erweitern und gemeinsam mit KollegInnen Argumente erproben, die antisemitischen Stereotypen entgegengesetzt werden k├Ânnen.
Wann: 4. + 5. April um 10 Uhr
Wo: wird in einem gesonderten Schreiben nach Anmeldung mitgeteilt
Kosten: 30 ÔéČ inkl. Museumsbesuch
Information und Anmeldung unter Tel. (030) 25993343 oder s.hiron@jmberlin.de

Woche der Br├╝derlichkeit

Im Rahmen der "Woche der Br├╝derlichkeit" (www.gcjz-berlin.de) bietet das J├╝dische Museum ├Âffentliche F├╝hrungen und einen Workshop an:
Ziel der Reise: Utopia
Ein Workshop f├╝r Familien mit Kindern ab 9 Jahren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeben sich auf eine Zeitreise, wo sie auf UtopistInnen, Vision├ĄrInnen und Revolution├ĄrInnen treffen, die alle ganz unterschiedliche Vorstellungen vom Leben haben.
Wann: 9. M├Ąrz um 14 Uhr
Dauer: 3 Stunden
Treffpunkt: Meeting Point im Foyer des J├╝dischen Museums
Informationen und Anmeldung unter Tel. 030 - 25993 424 / 305 oder ferienprogramm@jmberlin.de

J├╝disches Museum Berlin
Zwei Jahrtausende Deutsch-J├╝dische Geschichte
Lindenstra├če 9-14
D - 10969 Berlin
Weitere Infos unter: www.jmberlin.de

Jüdisches Leben Beitrag vom 21.02.2008 Kristina Tencic 





  © AVIVA-Berlin 2018 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum datenschutz home Seite weiterempfehlenSeite drucken