35. Jüdische Kulturtage Berlin vom 10. bis 18. September 2022 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Juedisches Leben



AVIVA-BERLIN.de 1/23/5783 - Beitrag vom 03.09.2022


35. Jüdische Kulturtage Berlin vom 10. bis 18. September 2022
AVIVA-Redaktion

Neben einem breiten Musikangebot werden die Kinofilme "Greener Pastures" und "On this Happy Note" in Kooperation mit dem israelischen Filmfestival Seret gezeigt, außerdem zu erleben sind Lesungen, Theater oder der Tag der offenen Synagogen und das größte koschere Street-Food-Festival Europas.




Am 24. August 2022 hat die Jüdische Gemeinde zu Berlin das Programm der 35. Jüdischen Kulturtagen Berlin präsentiert.

Die 35. Jüdischen Kulturtage Berlin finden vom 10. bis 18. September 2022 statt.
Eröffnet wird das neuntägige Event am 10. September mit einem Konzert von Popstar Idan Amedi. Im weiteren Verlauf der Kulturtage folgen weitere Konzerte mit klassischer Musik des Violinisten Guy Braunstein, eine Weltpremiere von Avishai Cohen mit seiner Jazzband "The Hebrew Book" oder ein Open-Air-Reggae-Konzert von Ravid Plotnik. Berlingerecht gibt es auch eine Tel Aviv-Party und Percussion-Performance von DJ Master Drummer Tomer Maizner.

"Die unterhaltsamsten Jüdischen Kulturtage Berlin, die wir je hatten." (Jüdische Kulturtage Berlin)

Neben einem breiten Musikangebot werden weitere Genres bedient: Stand-Up mit Comedy-Legende Sol Bernstein und Christian Schulte-Loh, zwei englischsprachige Jewish-Specials im Quatsch-Comedy-Club, Kinovorstellungen der Filme "Greener Pastures" und "On this Happy Note" in Kooperation mit dem israelischen Filmfestival Seret, Kulinarisches beim größten koscheren Street-Food-Festival Europas mit Jumbo Schreiner, das Bubales-Puppentheater für Kinder, Akrobati, Lesungen oder der Tag der offenen Synagogen. Im Jüdischen Museum Berlin werden verschiedene Elemente jüdischer Kultur und deren Historie porträtiert.

In diesem Jahr finden wir JKT erstmals im September und nicht im November statt und bieten daher umfangreiche Möglichkeiten für Open Air-Veranstaltungen.

Avi Toubiana, Intendant der Jüdischen Kulturtage Berlin:
"Jüdisches Leben und jüdische Kultur sind vielfältig und bunt und entsprechen nur selten den stereotypischen Erwartungen. Mit den diesjährigen Kulturtagen zeigen wir die ganze Bandbreite, die Vielfalt, die Feinheiten der jüdischen Kultur. Es sind Kulturtage der Sinne, die die Berlinerinnen und Berliner zu Lachen einladen, zum Feiern, zum Essen, zum Diskutieren, zum Beobachten und damit für jede und jeden etwas zu bieten haben."

Das vollständige Programm ist einsehbar unter: www.juedische-kulturtage.org/programm

Weiterlesen:

Ein Interview mit Sara Nachama von Sharon Adler in der Reihe "Jüdinnen in Deutschland nach 1945. Erinnerungen, Brüche, Perspektiven" im Deutschland Archiv online der bpb. Sara Nachama ist Vorstandsmitglied und Kulturdezernentin der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, in dem Kontext auch für das Programm der Jüdischen Kulturtage zuständig. Das Interview ist online unter: www.bpb.de/themen/deutschlandarchiv


Quelle: JKT Pressemitteilung, Berlin, 24. August 2022. Das Signet der Jüdischen Kulturtage in Berlin 2022 (© www.juedische-kulturtage.org)


Jüdisches Leben

Beitrag vom 03.09.2022

AVIVA-Redaktion