Close and Distant. Poland 1988/2003 - Aviva - Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de Juedisches Leben



AVIVA-BERLIN.de 3/27/5783 - Beitrag vom 14.09.2004


Close and Distant. Poland 1988/2003
AVIVA-Redaktion

Anlässlich der EU-Erweiterung werden die neuesten Arbeiten der polnischen Fotografin Rosalind Solomon vom 03. September bis zum 17.Oktober 2004 im Willy-Brandt-Haus gezeigt




Rosalind Solomon steht in der Tradition der amerikanischen "Street Photography".
Seit ihren ersten Aufnahmen in den frühen siebziger Jahren hat sie ein außerordentlich umfangreiches Werk geschaffen - eine monumentale Bestandsaufnahme der Welt am Ende des zwanzigsten Jahrhunderts.

"I made my first pictures in Poland in 1988 during a time of political change and returned there in 2003. In an era of increasing violence and inhumanity worldwide, I examined the past, viewed the present and contemplated the future of Poland and the world."

"Close and Distand. Poland 1988/2003" - vom 03.09 - 17.10.04 im Willy-Brandt-Haus.

Dienstag bis Sonntag 12.00 - 18.00 Uhr, Ausweis erforderlich

Willy-Brandt-Haus
Stresemannstr. 28
10963 Berlin-Kreuzberg
U-Bahnhof Hallesches Tor


Jüdisches Leben

Beitrag vom 14.09.2004

AVIVA-Redaktion